Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon Markus Dippold » 26. Aug 2014 07:53

Hi,

hat sich da schon mal einer Gedanken drüber gemacht?

Es ist arschkalt, die Lappen beschweren sich schon, daß der Schnaps gefriert.
Jedenfalls läuft der REx zwangsweise aus Temperaturgründen.

Akku ist zu Beginn voll.
Ich fahre und fahre, gemütlich, bis der Tank leer ist. Der REx wird immer mal wieder ausgehen, aber die Abkühlung die die extreme äußere Kälte ist so, daß es nicht lange dauert, bis er wieder anspringt.
Durch das gemütliche Fahren dürfte der Akku aber auch noch nicht leer sein.

Was passiert jetzt?
Kann ich mit dem Akkustrom weiterfahren?
Oder stellt der Ampera bei leerem Tank gleich den Betrieb ein?

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3401
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon RoterBaron » 26. Aug 2014 09:08

Bis zu welcher Temperatur hält denn der Frostschutz?
Wenn es kälter ist, dann beamt sich der Ampera an einen wärmeren Ort. 8-)
Aber Scherz bei seite: ich denke schon, dass er sich noch vorwärts bewegt. Nur evtl. so langsam, dass der Fahrtwind nicht zu sehr kühlt. Und die Akku-Heizung wird den Akku schnell leeren.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-192933 Km: 4,68€/100Km.
124083 Km el.: 15,66 KWh/100Km.
41853 Km rest: 5,90 L/100Km
LDV: 1,4 - meiner: 1,29.
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 773
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon EcoDrive » 26. Aug 2014 15:48

Markus Dippold hat geschrieben:Hi,

hat sich da schon mal einer Gedanken drüber gemacht?
...Ich fahre und fahre, gemütlich, bis der Tank leer ist......Was passiert jetzt?

Kann ich mit dem Akkustrom weiterfahren?
Oder stellt der Ampera bei leerem Tank gleich den Betrieb ein?

Gruß
Markus


Hallo Markus

Ohne Benzin im Tank läuft der Ampera nicht, auch nicht elektrisch.
So stehts in der Bedienungsanleitung
viewtopic.php?f=10&t=185&p=30921&hilit=ohne+benzin+im+tank#p30921

Hier im Forum hat mal jemand davon berichtet, ist passiert, da die Tankfüllanzeige defekt war.
viewtopic.php?f=3&t=1819&p=24672&hilit=tunnel+tank#p24672


Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon atomroflman » 30. Dez 2014 12:12

EcoDrive hat geschrieben:Ohne Benzin im Tank läuft der Ampera nicht, auch nicht elektrisch.
So stehts in der Bedienungsanleitung


Das stimmt so aber auch nicht wirklich. Meine fährt auch ohne Benzin noch, nur meckert sie die ganze fahrt über.

Ich habe sie schon mal Benzinleer gefahren, weil ich auf der Autobahn nicht tanken wollte und eine Ausfahrt weiter meine kam. Irgendwann ging der REx aus und sie schnurrte auf E weiter.

Da wars aber auch nicht - 10°C kalt. Vielleicht hat sie sich dann ja ein wenig. :P
Ich brauch kein Gaspedal, ich habe ein Potentiometer... :)
atomroflman
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 2. Jul 2013 13:40

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon LambdaCore 21 » 30. Dez 2014 16:16

atomroflman hat geschrieben:
Ich habe sie schon mal Benzinleer gefahren


Boah, da hat einer Eier aus Stahl :shock:
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1109
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon atomroflman » 31. Dez 2014 17:46

LambdaCore 21 hat geschrieben:
atomroflman hat geschrieben:
Ich habe sie schon mal Benzinleer gefahren


Boah, da hat einer Eier aus Stahl :shock:


:lol: Ich meine mal gelesen zu haben, dass es denn mit einem leistungsreduzierten Modus weiter geht.
Aber auch das passierte nicht ;)
Ich brauch kein Gaspedal, ich habe ein Potentiometer... :)
atomroflman
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 2. Jul 2013 13:40

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon he2lmuth » 1. Jan 2015 10:52

Es war zu lesen dass wenn der Sprit bei Batterie SOC 21% alle ist, die Batt tiefer entladen wird um noch bis zu 5 Km fahren zu können.

Ich halte es wie beim Diesel, da kann das Leerfahren die Einspritzpumpe killen und deren Späne die Düsen zusetzen. Ist einem Bekannten im Audi A8 so gegangen.

Grüße
Hellmuth
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon atomroflman » 2. Jan 2015 14:12

Also meiner Erfahrung nach würde ich vermuten, dass der Benziner rechtzeitig abgeschaltet wird. Er hat bei mir nicht mal gestottert oder ähnliche Anzeichen von Benzin leer von sich gegeben, sondern einfach auf Strom geschaltet

PS: Ich weiss wie sich ein benzinleeres Auto anfühlt :P
Ich brauch kein Gaspedal, ich habe ein Potentiometer... :)
atomroflman
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 429
Registriert: 2. Jul 2013 13:40

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon Ampera-Bavaria » 30. Jan 2015 01:47

Sorry, wenn ich jetzt diesen Thread hier missbrauche.
Aber ich bin an Weihnachten mit dem Ampera gefahren, müsste der 28.12. gewesen sein, der einzige Tag der letzten Dezember hier in Bayern so richtig kalt war, am Ampera wurden mir zeitweise (wenn ich mich nicht täusche) bis zu -27°C angezeigt! Jetzt aber zu meiner Frage:
Der REX sprang nur vereinzelt an, hauptsächlich wenn ich am Stoppschild vor einer Kreuzung, vor einem Kreisverkehr oder an der Ampel stand. Auch konnte ich den REX überlisten, indem ich an der Ampel, den Ampera komplett abgeschaltet hatte und erneut gestartet, daraufhin hat sich der REX auch innerhalb von wenigen Metern abgeschaltet. Die -27°C waren aber das extremste, kurz vor meinem Ziel, der Benzinmotor hatte sich davor schon bei ca. -12°C dazugeschalten, aber wie gesagt, meistens nur wenn ich sehr langsam unterwegs war, oder irgendwo gestanden habe, nach wenigen Minuten war dann meistens wieder Ruhe. (Bei einer Gesamtstrecke von knapp 60km hatte ich ungefähr 6km REX Betrieb).

Also jetzt meine Frage, wie lange schaltet sich der REX normalerweise bei niedrigen Temperaturen dazu und ist es normal, dass sich dieser bei normaler Überlandfahrt, wieder abschaltet.
Ampera-Bavaria
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 31
Registriert: 13. Mai 2014 20:36

Re: Sehr kalt, <<10°C, REx und Akku und Fahren

Beitragvon georgk111 » 30. Jan 2015 09:27

Über dieses Verhalten habe ich mich (und wahrscheinlich viele andere) auch schon geärgert.
Im Hold-Modus startet der REX nur, wenn die Batterie um 2-3% vom Ladezustand des Hold-Aktivierungs-Zeitpunktes abgefallen ist und lädt bis dorthin wieder hoch. Schaltet ab, wenn man steht, unter 30km/h oder bergab fährt. So würde es uns allen gefallen.
Wenn ich es richtig beobachtet habe, läuft der REX im "Temperaturgrundmodus" bis das Kühlwasser 65°C erreicht hat (egal wie man fährt :( ). Dann scheint ein Abkühlen des Kühlwassers unter 55°C (?) das Neuanspringen zu triggern, egal ob man fährt oder bei der Ampel steht - hab auch das Gefühl dass er geradezu das zu Fleiß kurz vor der roten Ampel macht.
In Summe wird gar nicht soviel verbraucht, bei mir waren es heuer auf 20km so 0,6l wenn ich mich recht errinnere, springt auf dieser Strecke 2-3x an.
Leider kann man den Holdmodus nicht mehr aktivieren, wenn schon der "Temperaturmodus" aktiv ist. Möglicherweise aber ab dem ersten Abschalten bei 65°C Kühlwasser?? Hat das schon wer überprüft?
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 856
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch


Zurück zu VOLTEC-Antriebsstrang

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast