Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von Nachbars Lumpi » 7. Feb 2016 18:30

Diese blöde Frage ist mir gerade gekommen, als ich mal wieder bei einem rangierenden Auto mit manuellem Getriebe selbiges habe kreischen hören.

Da der Ampera ist so gut wie allen Lebenslagen den Vortrieb aus dem Elektromotor erhält ist diese Frage für mich wichtig. Denn die eine Art den gegensätzlichen Vortrieb sicher zu stellen belastet das Getriebe, der andere nicht.

Ein bürstenloser Elektromotor, wie beide im Ampera, dreht durch vertauschen von zwei der drei Phasen in die andere Richtung.
Ist dies der Fall, wenn man den Rückwärtsgang einlegt, daß zwei Phasen getauscht werden? Dies kann über mechanisches umpolen oder im dazugehörigen Fahrtregler passieren. Der Effekt ist der selbe.
Oder wird im Getriebe anders geschaltet, daß das Getriebe die Fahrtrichtungsumkehr gewährleistet?
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von Michel-2014 » 7. Feb 2016 18:45

Ich kann leider deine Fragen nicht beantworten aber zu dem Thema fällt mir eine weitere ein: warum ist die Leistung beim Rückwärtsgang nicht gedrosselt. Denn er fährt genau so zackig rückwärts wie Vorwärts. Das hat schon zu überraschten Gesichtern geführt. :-)
Kleiner Stromer ;-)

gutti-g
60 kW - range-extended
Beiträge: 75
Registriert: 26. Mär 2015 19:10
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von gutti-g » 7. Feb 2016 19:42

Mechanisch werden die Phasen nicht getauscht. Das macht die Motorsteuerung die die Drehrichtung ändert.

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von Nachbars Lumpi » 7. Feb 2016 22:17

Ja ich sage ja daß die Phasen auch von der Steuerung getauscht werden können. Ist dies aber auch so beim Ampera? Oder klassisch durch das Getriebe?
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1502
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von Martin » 7. Feb 2016 22:48

Du kennst doch das Getriebe....
Also rückwärts fahren ist eine rein elektrische Angelegenheit.
Wozu auch was mechanisches wenns elektrisch einfach, einfach ist. ;)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von Nachbars Lumpi » 8. Feb 2016 09:44

Ich kenne vom Getriebe leider nur schematische Darstellungen und das Redering, auf dem der Laie nicht wirklich viel erkennt.

ist positiv zu bewerten, daß es elektronisch gelöst ist, da mitgemacht wurde und man es mit dem einfachsten und effektivsten Weg realisiert hat.
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 163
Registriert: 11. Jun 2016 05:44
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von DjDive » 19. Aug 2016 15:00

Hallo an alle!

Da Ihr Euch über den Rückwärtsgang unterhaltet und anscheinend mehr
darüber wisst, als ich, hier mal zwei Fragen.

Wenn mein Ampi etwas schräg steht und ich zum Rücksitzen von P auf R
schalte gibt es ein nicht so schönes knacken. Macht er auch wenn ich
( beim auf der schräge parken ) die Parkbrense löse.
Daher parke ich jetzt nicht mehr auf schrägen Flächen.

Kann mir evtl. jemand erklären was das Knacken sein könnte und wo es herkommt?
Zudem die Frage ob man die erwähnten Zeichnungen vom Getriebe evtl. mal
anschauen könnte ( dwg / dxf / pdf )!

Grüße

DJ Dive
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von mainhattan » 19. Aug 2016 15:19

Parkst du links rechts schräg oder mit Neigung vorne hinten?


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
DjDive
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 163
Registriert: 11. Jun 2016 05:44
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von DjDive » 19. Aug 2016 17:19

Hallo

Ich parke vorne oben hinten unten, bzw. habe ich das mal so gemacht ;)
Grüße

DjDive

Weiter geht es, wenn man den ersten Schritt getan hat !

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Wie funktioniert der Rückwärtsgang?

Beitrag von mainhattan » 19. Aug 2016 17:59

DjDive hat geschrieben:Hallo

Ich parke vorne oben hinten unten, bzw. habe ich das mal so gemacht ;)
Wenn Du den Wagen in P abstellst, Die Parkbremse zum Beispiel nicht richtig anziehst, die Fußbremse betätigst um den Wagen auszuschalten, hängt das ganze Fahrzeuggewicht im Getriebe.

Das habe ich nach dem zweiten und ritten Mal nicht mehr gemacht, da es bei aus P in D/L einlegen (analog R) dann ein ziemlichen Ruck gegeben hat und das denke ich dem Getriebe nicht sonderlich gut tut.

Also: Anhalten - Bremspedal drücken - Parkposition P - Parkbremse ziehen - dann erst ausschalten ;)
Beim Starten: Brempedal drücken - Power Knopf drücken - aus P in Fahrstufe wechseln und zuletzt die Parkbremse lösen :)

Seitdem ruckelt und knackt bei mir nichts mehr.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast