Bitte Lenkradschloss überprüfen

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon he2lmuth » 15. Okt 2017 14:48

he2lmuth hat geschrieben:Auch ich hatte ja ab und zu die Meldung "Lenkradschloss prüfen". Desweiteren ging ja manchmal das Türöffnen mit der Taste an dem Türgriff nicht.
Nachdem ich vor 2-3 Wochen die Fernbedienungszelle entfernt und die Kontakte gereinigt hatte ist das alles nicht mehr aufgetreten.


Hast Du das vorher bedacht??
Habe diese Meldung nie wieder gehabt!!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3384
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon Rough Child » 27. Okt 2017 21:27

Hallo,

Heute hats mich bzw. meine Frau auch getroffen.
Nichts ging mehr.
Meine Frau rief mich an und kam nicht mehr vom Fleck.
Glücklicherweise war sie nur wenige Kilometer entfernt.

Tausend Dank an das Forum.
Ich bin normalerweise nicht so der Technikexperte.
Aber gleich richtig reagiert. Zweiten Ersatzschlüssel und
Schraubenschlüssel eingepackt.

Erst versucht alles zumachen und 5min warten. NIX
Mit Zweitschlüssel probiert. NIX
Ok dann 12Volt Batt. abklemmen und warten. JUP

Mal schauen ob das jetzt ein Einzelfall war oder
irgendeine Batterie schwach ist.

Aber ohne Forum wäre ich aufgeschmissen gewesen.
Und dabei wollte ich schön zu Hause "Red Bull Rampage 2017"
schauen. Jetzt habe ein Teil verpasst aber war noch rechtzeitig
zurück!

Gruß
Martin
Rough Child
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 37
Registriert: 21. Apr 2015 18:25

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon Toni » 16. Nov 2017 10:01

Gestern hatten wir auch diese Meldung.
Der Wahlhebel war blockiert.
Das Lenkrad war nur sehr schwer zu bewegen (Kein Servo)
Ausschalten bei gerückter Bremse nicht möglich.
Ausschalten OHNE Bremse möglich.

Lösungsversuche:
2. Schlüssel: Kein Erfolg
12V Batterie: Starthilfe: Kein Erfolg
12V Batterie abklemmen: Kein Erfolg

Sicherung Nummer 5 (Lenkradsperre) entfernt: Erfolgreich!

Danach die Sicherung wieder eingelegt. Fehler seit dem nicht mehr aufgetreten.
Also hat sich dieses System nicht durch das Wegnehmen der 12V-Versorgung resettet bzw. normalisiert.

Dank an alle Berichte(r) hier im Forum. Gemeinsam sind so Lösungen möglich, die sonst nur durch Spezialisten gefunden werden könnten.
Toni
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. Aug 2011 18:03

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon sourcefinder » Heute 08:57

jetzt hab ich auch das problem.
wollte wegfahren, lenkradschloss prüfen.

ampi lässt sich nicht mehr ausschalten.

hab ihn angesteckt und bin jetzt mit anderem auto ins seminar gefahren - als vortragender kann ich nicht zu spät kommen....

werde dann die sicherung ziehen.
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
Benutzeravatar
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 128
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon Cyberjack » Heute 10:21

An F5 hängt noch mehr: Heizung&Klima, Infotainment ...

M.


--
Cyberjack unterwegs ...
Benutzeravatar
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1071
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon sourcefinder » Heute 17:42

kurze Frage: von welcher F5 sprechen wir? Wo finde ich diese?

habe links und rechts seitlich im armaturenbrett geschaut, links ist F5 mit HVAC angeschrieben und das ziehen bringt auch keine verbesserung.

wie lange muss die sicherung bzw. die 12v abgeklemmt sein?

momentan lässt sich der ampera nicht bewegen.... MIL leuchtet und entweder kommt die Meldung Lenkrad drehen und neu starten (was auch geht aber schwer weil keine servo) oder lenkradschloss prüfen (man hört es klackern).

ausschalten geht nur nach drehen am lenkrad und dann ohne tritt auf die bremse....

jetzt ist es leider finster. zum glück steht der wagen bei mir zu hause und könnte so auch gut verladen werden..... man kann ja nicht mal in Neutral schalten.

12v abklemmen löst das roblem wohl nicht weil ich ohne ja auch nicht fahren kann und der fehler ja dadurch nicht weg sein wird (versuch kostet ja nichts).

kann ich mit entfernter sicherung fahren?
oder soll ich lieber gleich den kranwagen rufen und den ampera holen lassen?
beim pannenclub bin ich mitglied.....

danke
lg
hermann
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
Benutzeravatar
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 128
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon LambdaCore 21 » Heute 17:45

Hast du überhaupt schonmal probiert, das Auto mit im Zündschloss steckendem Schlüssel zu bedienen? Es würde doch nicht schaden, das mal zu probieren.
Opel Ampera - ePionier - MY12 - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1034
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

Re: Bitte Lenkradschloss überprüfen

Beitragvon Gerald » vor 36 Minuten

Vielleicht hilft das:

https://www.youtube.com/watch?v=DPRMX6k3ars

Hier ist auch noch was:
http://gm-volt.com/forum/showthread.php ... RGENT-HELP

Viel Glück!!!

Viele Grüße
Gerald
Gerald
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 450
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Verbrauch

Vorherige

Zurück zu Pannen / Fehlerdiagnose / Behebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste