Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Antworten
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4485
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von he2lmuth » 26. Nov 2019 16:44

Wieviel elektrische km?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

psewerin
16 kWh - fährt
Beiträge: 27
Registriert: 1. Aug 2015 06:45
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von psewerin » 27. Nov 2019 08:05

Bei voll geladener Batterie springt der REX nicht an, wenn ich auf Halten schalte.
Das Fahrzeug ist zwar im Halten-Modus und zählt die gefahrenen km als Benziner,
er fährt aber rein elektrisch.

Der REX springt nur an, wenn ich die Haube öffne.

Ich habe den Verdacht, dass die Batterie nicht beheizt/gekühlt wird.

Bin nicht daheim und habe zur Zeit keinen OBD2-Adapter, welchen benutzt ihr?

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4485
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von he2lmuth » 27. Nov 2019 08:23

"""Bei voll geladener Batterie springt der REX nicht an, wenn ich auf Halten schalte."""
Ist normal er entläd die Batt um etwa 10% und dann springt der REX an. So bei mir.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 467
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von xado1 » 27. Nov 2019 13:40

jetzt auch nur max. 30km,das reicht,ich fahre von beginn weg mit benzin,damit es schön warm wird.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Mr_Mo
16 kWh - fährt
Beiträge: 48
Registriert: 22. Nov 2018 18:37
Wohnort: STD
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von Mr_Mo » 27. Nov 2019 23:05

puh, das sind ja doch alles recht niedrige Fahrleistungen. Meine aktuelle Wintereinstellung bringt mich auf 17 - 20 kWh, je nachdem ob die Batterie sich aufheizt, oder nicht.
Temp: 18°c - der Innenraum wird nicht wirklich erwärmt (Eco wenns trocken ist, Komfort bei Regen)
Pobrater auf Stufe 2
Geschwindigkeiten um die 80km/h
Abweichende Werte könnt ihr bei mir im Spritmonitor verfolgen.
Das Schätz-O-Meter meint morgens dass ich 57km hätte. Meiner Meinung nach recht genau, inkl. Auskühlen während der Arbeitszeit

Aber nur 30km Reichweite, das wären ja Zahlen mit denen ich tot unglücklich wäre. Meine täglichen 40km müssen schon drin sein, am Besten mit einer angezeigten Restreichweite von 15km wenns kalt war :)

Morgens nutze ich die Vorklimatisierung, damit der Akku auch etwas Wärme von der Dose bekommt. Das zeitgesteuerte Laden funktioniert ja leider nicht mit meiner Wallbox und dem Ampera...

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 467
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von xado1 » 28. Nov 2019 02:17

temperatur habe ich auf MAX und 26 grad eingestellt und lasse 1-2 mal vorheizen,da bläst es schon richtig warm raus,und so fahre ich dann.meistens schalte ich aber gleich auf halten.
meiner steht im freien,und gestern hatte ich etwa 7 grad batterie temperatur.
wie gesagt,ist mir die reichweite egal,weil ich ja sowieso gleich auf HALTEN oder GEBIRGE umschalte.
wenn ich wo reingehe zum einkaufen oder ins cafe bleibt das auto einfach eingeschaltet und sperre nicht ab,so brauch ich nur einsteigen und wegfahren.kann aber schon ab und zu sein,wenn ich z.b. aus dem supermarkt komme,daß der motor läuft,macht er aber selten.
während der fahrt senke ich die temperatur auf 23-24 grad,wenns zu warm wird öffne ich das fenster ein wenig.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4485
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von he2lmuth » 28. Nov 2019 08:49

Nach Vorheizen an Garagensteckdose, dann "min" derzeit 60 km.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

xado1
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 467
Registriert: 2. Feb 2013 11:03
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von xado1 » 29. Nov 2019 16:51

xado1 hat geschrieben:
27. Nov 2019 13:40
jetzt auch nur max. 30km,das reicht,ich fahre von beginn weg mit benzin,damit es schön warm wird.

also heute getestet:

reichweite 53km
verbrauch 9,5 kwh
batterietemperatur anfang 13 grad ,ende 18 grad
heizung auf 24 grad
aussentemperatur 11-14 grad
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten

LUIS 4 U ,Bj.2010,Nissan Leaf Tekna,Bj.2013 ,Tesla Model S 85 2014 und 90D 2017,Renault Zoe 2016,Opel Ampera 2013,fast alles gefahren und gestestet was sich hybrid und elektrisch nennt.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4485
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von he2lmuth » 29. Nov 2019 18:16

30 km und 53 km ist doch ein kleiner Unterschied :P
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Mr_Mo
16 kWh - fährt
Beiträge: 48
Registriert: 22. Nov 2018 18:37
Wohnort: STD
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten und Antriebsbatterie-kapazitätsverlust

Beitrag von Mr_Mo » 30. Nov 2019 13:27

Ha, heute wäer ich auch theoretisch auf über 30kWh gekommen.
Der Ampera war nicht vorgeheizt. Da ich aber spontan bei fast Null Grad losgefahren bin musste erstmal die Batterie sich erwärmen. Da mir zusätzlich die Scheibe beschlug kam da nochmal ordentlich Leistung rauf.

10km -> 3kW gezogen :mrgreen:

noch warte ich auf einen Tag wo ich mal bei unter -4° losfahre...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste