Akku End-Of-Life?

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Antworten
harry_ooe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 133
Registriert: 3. Dez 2015 19:37
Wohnort: 4622 Eggendorf im Traunkreis / Austria
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von harry_ooe » 9. Feb 2020 15:57


Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von NURso » 9. Feb 2020 16:30

habe ich zwischenzeitlich selbst gefunden und durch gelesen.

ich lese da eher ganz im gegenteil positives heraus das das balancing verbessert wurde.

edit: war ein anderes thema

-------------------------------------------
https://gm-volt.com/forum/showthread.ph ... ost4702847

seine spannungsdifferenz der zellen hat sich von 0,034v auf 0,013V bei fast vollem akku verbessert

https://gm-volt.com/forum/showthread.ph ... ost4704603

außerdem ging es um die 2011er modelle
Zuletzt geändert von NURso am 9. Feb 2020 16:48, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4541
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von he2lmuth » 9. Feb 2020 16:45

Mit dem 2 Tonnen Stein kann ich nichts anfangen.
Laut Mygreenvolt wie weit auseinander?
Was ist ICE?
So kann ich als sehr interessierter mir kein Bild machen.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von NURso » 9. Feb 2020 16:47

he2lmuth hat geschrieben:
9. Feb 2020 16:45
Mit dem 2 Tonnen Stein kann ich nichts anfangen.
Laut Mygreenvolt wie weit auseinander?
Was ist ICE?
So kann ich als sehr interessierter mir kein Bild machen.
mir gehen die abkürzungen auch auf den keks. ICE wusste ich bis vor kurzem auch nicht das dies
INTERNAL COMBUSTION ENGINE bedeutet.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4541
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von he2lmuth » 9. Feb 2020 16:54

Ich bin zu faul das Internet zu fragen bloss weil ich einen Fred verstehen will :x
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von NURso » 9. Feb 2020 16:56

es sei denn die Zellspannung war vor dem Update schon zu weit auseinander:

"The battery condition, i was told, is that 1 cell is excellent, he said 3.6 and the other 2 are 2.1 and 2.3. I was told the software will fail the battery if its that low after the update. If i had the update sooner, then it would have balanced it better and they would be closer together and not failed it out."

"For others, if you are getting this update, i would ask them to check your cell levels and make sure they are semi close in levels before you do it. "

https://gm-volt.com/forum/showthread.ph ... ost4707035

seine batterie wäre also sowieso bald schrott gewesen. wer sie also drauf hat und alles läuft braucht sich denke ich keine gedanken machen.

Das wird wohl dieses HPCD dingsbums update sein. was einige inclusive mir drauf haben.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
he2lmuth hat geschrieben:
9. Feb 2020 16:54
Ich bin zu faul das Internet zu fragen bloss weil ich einen Fred verstehen will :x
ich auch

harry_ooe
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 133
Registriert: 3. Dez 2015 19:37
Wohnort: 4622 Eggendorf im Traunkreis / Austria
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von harry_ooe » 10. Feb 2020 16:57

das Problem seh ich darin, dass der Volt Besitzer ein, im Prinzip voll funktionstüchtiges Fahrzeug zum Service brachte, und nachher hatte er aufgrund eines Update einen 2 Tonnen schweren Blechhaufen. GM macht keine downgrades (grundsätzlich nicht), d.h. einzige Option: neues Akkupack um USD 7000, da ja auch der Verbrenner nix mehr tut... das Fahrzeug ist tot. Ende. Aus.
Kann jeden von uns erwischen, weil ... wer weiß über die Ausbalancierung der Zellen schon Bescheid?
Was ist beim nächsten Service? Werkstatt anweisen keinesfalls ein Software Update zu machen?
Auch keine gute Idee- tiefentladene Zellen sind gefährlich.

Und dass es nur 2011er betrifft ist schlichtweg falsch.
Das Clell-Balancing Problem hatten ALLE Volt und Ampera.
Beim 2011 gab es das Update anfangs NICHT. Die fehlerhafte Balancierung wurde erst später beim 2011er nachgewiesen und die Modellreihe ebenfalls in das Update mit aufgenommen.

Benutzeravatar
Mr_Mo
16 kWh - fährt
Beiträge: 56
Registriert: 22. Nov 2018 18:37
Wohnort: STD
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von Mr_Mo » 10. Feb 2020 20:19

muss ich mir eigentlich wegen 20mV Differenz in den Zellen Gedanken machen? Optimal ist der Wert sicher nicht, aber kritisch?

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 247
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von NURso » 10. Feb 2020 23:18

harry_ooe hat geschrieben:
10. Feb 2020 16:57
das Problem seh ich darin, dass der Volt Besitzer ein, im Prinzip voll funktionstüchtiges Fahrzeug zum Service brachte, und nachher hatte er aufgrund eines Update einen 2 Tonnen schweren Blechhaufen. GM macht keine downgrades (grundsätzlich nicht), d.h. einzige Option: neues Akkupack um USD 7000, da ja auch der Verbrenner nix mehr tut... das Fahrzeug ist tot. Ende. Aus.
Kann jeden von uns erwischen, weil ... wer weiß über die Ausbalancierung der Zellen schon Bescheid?
Was ist beim nächsten Service? Werkstatt anweisen keinesfalls ein Software Update zu machen?
Auch keine gute Idee- tiefentladene Zellen sind gefährlich.

Und dass es nur 2011er betrifft ist schlichtweg falsch.
Das Clell-Balancing Problem hatten ALLE Volt und Ampera.
Beim 2011 gab es das Update anfangs NICHT. Die fehlerhafte Balancierung wurde erst später beim 2011er nachgewiesen und die Modellreihe ebenfalls in das Update mit aufgenommen.
wenn man das update rechtzeitig bekommen hat ist doch alles in butter?! Dann werden die zellen besser ausbalanciert.

Marioderzweite
16 kWh - fährt
Beiträge: 23
Registriert: 31. Okt 2019 16:48
Kontaktdaten:

Re: Akku End-Of-Life?

Beitrag von Marioderzweite » 11. Feb 2020 01:07

Für die Statistik:

Ca. 170000 Km
LDV 4,8 (ich erst seit ca. 2000 Km 0,3)
OBD MX
Mygreenvolt Differenz Min-100-Durchschnitt-100-Max,
Sowohl leer als auch voll
Myvoltcapacity 41,7 Ah ; Bisschen unter 14000 Wh

Und das Update können die mal sonstwohin... :evil:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast