Lagerschaden - Datenthread

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Antworten
Benutzeravatar
alex391
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 276
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von alex391 »

alex391 hat geschrieben: 4. Okt 2020 22:15 Meiner auch , hab am 14.10. Termin laut KV 1150.- Euronen. :o
157000 KM Bj. 6/2012 kommt wohl früher oder später auf alle zu.
Gruß Alex
Opel Scheidl in Mühldorf hat ihn für 850.- Euro wieder fit gemacht , die Getriebeglocke musste nicht
ersetzt werden , dadurch 300.- Euro weniger wie KV.
Gruß Alex
badtaste
16 kWh - fährt
Beiträge: 19
Registriert: 22. Feb 2018 09:35
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von badtaste »

Meine Reparatur wurde nun doch als Garantiefall abgerechnet, da mein Ampera aus irgendeinem Grund in der Opeldatenbank als Erstzulassung 01/2013 vermerkt ist :?: :!: :lol:
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1672
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von Martin »

Man kann eben auch mal Glück haben :mrgreen:
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
mondleben
16 kWh - fährt
Beiträge: 21
Registriert: 15. Dez 2017 22:12
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von mondleben »

So, bin auch dabei!

Vorgestern hat das Lager die Fühler gestreckt.
Hab ca. 167000 drauf, bisher kein Lagerwechsel.
Der Wagen ist EZ 16.03.2012, damit ein CU(1067xx) und auch aus der Garantie raus.

Brass in Darmstadt wird sich der Sache annehmen.

Hab gerade die Datenlage mal durchgesehen.
Bisher haben wir hier 51 Lagerschäden bei 33 verschiedenen Fahrzeugen dokumentiert.
Keine schöne Bilanz.
Ampera Lithiumweiß BJ 11 / EZ 12 seit 9.12.2017
ansonsten: Friemeleien aller Art gegen fürstliche Entlohnung
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1672
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von Martin »

mondleben hat geschrieben: 12. Nov 2020 08:07 So, bin auch dabei!

Vorgestern hat das Lager die Fühler gestreckt.
Hab ca. 167000 drauf, bisher kein Lagerwechsel.
Der Wagen ist EZ 16.03.2012, damit ein CU(1067xx) und auch aus der Garantie raus.

Brass in Darmstadt wird sich der Sache annehmen.

Hab gerade die Datenlage mal durchgesehen.
Bisher haben wir hier 51 Lagerschäden bei 33 verschiedenen Fahrzeugen dokumentiert.
Keine schöne Bilanz.
Naja die keine Lagerschaden haben, melden sich auch nicht. Von daher nicht wirklich aussagekräftig.
Das einige öfters waren, lag daran das die getriebe glocke nicht mit gewechselt wurde. Wenn die Führung in Sacke ist, kannst du viele Lager einbauen welche immer wieder kaputt gehen.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
mondleben
16 kWh - fährt
Beiträge: 21
Registriert: 15. Dez 2017 22:12
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von mondleben »

Hi Martin, ich weiß schon, ist ja immer so.

Aber danke nochmal für den Hinweis mit dem Getriebedeckel.
Ampera Lithiumweiß BJ 11 / EZ 12 seit 9.12.2017
ansonsten: Friemeleien aller Art gegen fürstliche Entlohnung
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 709
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von Andreas Ranftl »

Das Lager muss mit Überstand in den Deckel mit einem Kunststoffhammer gleichmässig mit speziellem Gel eingeklopft werden.Wenn der Deckel drauffällt ist die Vorspannung für die Lagerschale weg und es dreht sofort wieder mit,verrutscht und der Anker läuft schief.
Also Deckel nur ersetzen wenn Lagerring reinfällt oder gar mit der Hand reingedrückt werden kann!!!
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998
Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 319
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von NURso »

Andreas Ranftl hat geschrieben: 14. Nov 2020 21:54 Das Lager muss mit Überstand in den Deckel mit einem Kunststoffhammer gleichmässig mit speziellem Gel eingeklopft werden.Wenn der Deckel drauffällt ist die Vorspannung für die Lagerschale weg und es dreht sofort wieder mit,verrutscht und der Anker läuft schief.
Also Deckel nur ersetzen wenn Lagerring reinfällt oder gar mit der Hand reingedrückt werden kann!!!
ist das zulässig?

Loctite 648 Buchsen- und Lagerkleber?
https://www.tkm-racing.com/artikel-12096.htm
Benutzeravatar
Andreas Ranftl
1.21 Gigawatt
Beiträge: 709
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Lagerschaden - Datenthread

Beitrag von Andreas Ranftl »

Wenns gut klebt möchte ich den Deckel nicht runterbauen müssen. :lol:
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Adam Jam 1.4,2014-Anhänger Monty B11,800kg,1998
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste