Abgas-Leuchte

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon georgk111 » 12. Feb 2015 12:09

Gestern "Abgasleuchte" nach dem Laden in Garage an, nicht erklärlich warum. Einmal geladen in Garage, Leuchte wieder weg.
Mir ist nur aufgefallen dass:
o 2 Tage vorher der Ladedeckel ein wenig vereist war (Kontakte haben aber nicht feucht ausgeschaut)??
o gestern das Licht im Haus auffällig oft geflackert hat (hab natürlich nicht nachgemessen, denke aber, dass witterungsbedingt das Stromnetz etwas überlastet war und vielleicht während der Ladung öfters ein Spannungsabfall augfgetreten ist).
Andere Eeklärung?
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 853
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon Markus Dippold » 12. Feb 2015 12:17

Das Problem mit dem Ladedeckel ist nicht, daß die Kontakte feucht werden können, sondern daß er nicht aufgeht.
Da gibt's einen Sensor. Der ist auch für die "Klappe ist offen"-Meldung zuständig, wenn du so losfährst.
Klappt die Klappe mehrfach hintereinander nicht auf (keine Ahnung, wie oft), kommt ggf. die Abgas-Leuchte.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
95513km elektrisch, 15.87kWh/100km ab Akku
15268km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.83l

Stand 31.12.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3193
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon georgk111 » 13. Feb 2015 10:57

Ah, das könnte sich mit der "eingefrorenen" Klappe 2 Tage vorher decken, komisch aber, dass wie die Meldung kam, eigenlich alles in Ordnung war. Wahrscheinlich zählt er intern mit.
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 853
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon Reinhard » 18. Feb 2015 22:18

Diese Abgaswarnleuchte muss wohl für alles herhalten. Ich habe auch schon darüber berichtet:
viewtopic.php?f=4&t=3002.
Inzwischen war ich wegen dieser Leuchte schon wieder zweimal in der Werkstatt. Und die ist 80 km von mir entfernt. Nach wenigen km Fahrt meldet sich "Abgas" wieder. Noch habe ich 4 Monate Garantie. Anschließend wird es wohl teuer.
Reinhard
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 19
Registriert: 19. Aug 2014 16:28

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon Cyberjack » 19. Feb 2015 14:57

Naja, wenn die Werkstatt die Ursache beseitigt, kommt die Lampe nicht mehr.

Hilfreich wäre zu wissen, welche Fehlercodes ausglesen wurden (PXXYYZ).

Es kann auch helfen den Händler zu nötigen, Unterstützung beim ETAC anzufordern.
Da sitzen die Spezialisten, die dann helfen, wenn der Händler nur noch im Nebel stochert ....

M.
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1085
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon Reinhard » 19. Feb 2015 15:10

Hier im Original-Wortlaut die Antwort meiner Werkstatt auf die Frage, ob ich mit leuchtender Abgas-Warnleuchte noch weiterfahren darf:
"eine genaue Aussage können wir leider nicht treffen. Es kann sich um eine Kleinigkeit handeln, die nicht weiter relevant ist, es kann jedoch auch ein schwerwiegender Fehler sein, der eventuell zu großen Folgeschäden führt, ggf. ist auch mit einer Leistungsreduzierung (Notlaufprogramm), oder dem kompletten Stillstand des Fahrzeugs zu rechnen.
Es gibt jedoch genügend Kunden, die teilweise jahrelang mit leuchtenden Kontrollleuchten spazieren fahren, ohne irgendwelche Beeinträchtigungen.
Bei den heutigen Technikständen der Fahrzeuge ist hier leider keine richtige Aussage mehr möglich."

Alles klar! Oder?
Reinhard
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 19
Registriert: 19. Aug 2014 16:28

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon he2lmuth » 19. Feb 2015 16:46

Die sollen den Fehlercode auslesen!
Das kann Torque auch, für wenig Geld...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3525
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon georgk111 » 20. Feb 2015 12:28

War da nicht wo in der Anleitung ein Passus, dass rote Warnlampen schwere Fehler signalisieren (=nicht weiterfahren) und gelbe nur eine Warnung darstellen und in der Regel (war irgend wie so ausweichend formuliert) weitergefahren werden kann? Müsste ich aber erst suchen ...
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 853
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon mainhattan » 20. Feb 2015 12:41

georgk111 hat geschrieben:War da nicht wo in der Anleitung ein Passus, dass rote Warnlampen schwere Fehler signalisieren (=nicht weiterfahren) und gelbe nur eine Warnung darstellen und in der Regel (war irgend wie so ausweichend formuliert) weitergefahren werden kann? Müsste ich aber erst suchen ...


Keine Ahnung was in den früheren Ausgaben drin stand. aktuell:

Kontrollleuchten
Die beschriebenen Kontrollleuchten sind nicht in allen Fahrzeugen enthal‐ ten. Die Beschreibung gilt für alle In‐ strumentenausführungen. Je nach Ausstattung können die Kontroll‐ leuchten unterschiedlich positioniert sein. Beim Einschalten der Zündung leuchten die meisten Kontrollleuchten als Funktionstest kurz auf.
Die Farben der Kontrollleuchten be‐ deuten:
rot = Gefahr, wichtige Erinnerung gelb = Warnung, Hinweis, Störung grün = Einschaltbestätigung
blau = Einschaltbestätigung
weiß = Einschaltbestätigung

Und dann ist es so, dass an jeder einzelnen Warnleuchte was anderes steht. teilweise ist bei roten Leuchten eine Werkstatt einzubeziehen, manchmal auch bei gelb. Also durchgängig ist das nicht :?
Gruß
mainhattan
Bild
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4217
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Abgas-Leuchte

Beitragvon sourcefinder » 9. Jan 2016 21:17

Bei meinem Ampera is wohl Schnee / Tauwasser in den Ladestecker geronnen.
Dadurch ging die Abgasleuchte an.
War beim Händler Fehler auslesen und löschen: P1E00

Ampera fuhr vorher auch ganz normal, Leuchte ist seitdem nicht mehr angegangen.

Mein Händler meinte auch, dass gelbe Leucht = Weiterfahren möglich, rote = sofort stehen bleiben.

Hab dann aber trotzdem umgedreht und den Passat meines Vaters geliehen; man wills am Feiertag (und ich wollte durch gebirgige, einsame Gegend fahren) ja nicht provozieren...

BTW: Der Passat mit 177 PS DSG 4 Motion braucht auf die Strecke 5,8 Liter Diesel im Schnitt; mit dem Ampera liege ich bei gleicher Fahrweise (=erlaubte Geschwdindigkeit) bei 5,8 Liter Benzin im Schnitt.
Zuletzt geändert von sourcefinder am 10. Jan 2016 20:09, insgesamt 1-mal geändert.
**CU117**
15.09.15 gebrauchten Ampera gekauft mit 40.200 km
20.01.17 70.000 km überschritten
sourcefinder
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 155
Registriert: 5. Sep 2015 09:29
Wohnort: Mattsee / Salzburg

VorherigeNächste

Zurück zu Pannen / Fehlerdiagnose / Behebung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste