"Brummen"aus dem Motorraum.....

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Blech-Picasso
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mär 2015 20:08
Wohnort: 49170 Hagen a.T.W
Kontaktdaten:

"Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Blech-Picasso » 8. Mär 2018 14:02

Hallo liebe Ampera Gemeinde!
Vielleicht hat mein Ampera die kalten Tage nicht heile überstanden. Ich vernehme ab und an seit 3 Tagen ein "Brummen" aus dem Motorraum im Fahrbetrieb und auch im Stand. Aber selten, wenn ich ihn starte und er länger aus war . Näher lokalisieren, woher das Geräusch kommt ist nicht möglich, da beim Öffnen der Motorhaube sofort der Verbrenner an springt und das Geräusch übertönt. Hört sich an , wie das Laufen eines Gebläses oder einer Pumpe. Da das nicht immer auftritt ist eine Fehlerdiagnose beim FOH ein Glücksspiel , sofern man das überhaupt kann, denn er zeigt keine Fehlermeldung an und fährt fehlerfrei. Bis jetzt hat sich dazu noch keine Gelegenheit ergeben. Ich habe das Gefühl es hat was mit der Aussentemperatur zu tun. Das habe ich aber in den letzten vier Jahren, wo ich das Auto fahre aber noch nicht erlebt. Gibt es hier jemanden, der ähnliches erlebt -
oder vielleicht Erfahrungen zu dem Thema gemacht hat.

Viele Grüsse vom Blechpicasso

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3574
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Markus Dippold » 8. Mär 2018 14:23

Ich rate mal:
- Die Akkukühlmittel-Pumpe (sirrt aber eher, wenn sie hochdreht; "Lagerschaden"?)
- Servo-Pumpe der Lenkung

Letztere brummt bei mir auch ab und an. Wenn es passiert, ist es immer gleich nach dem Einschalten. Wirkt ein wenig so, als könnte sich das Ding nicht entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. Mal ein bißchen am Lenkrad gedreht und es ist Ruhe.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Blech-Picasso
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mär 2015 20:08
Wohnort: 49170 Hagen a.T.W
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Blech-Picasso » 8. Mär 2018 15:28

Hallo!
Also ersteres kenne ich und schliesse ich aus. Das Zweite hört sich passender an. "Sirren"ist das passende Wort.
Allerdings war es gerade anders herum. Beim Start sirren und bei Ankunft ..Stille. Gibt es Erfahrungen , kann man sowas auslesen, was kostet sowas?

Vielen Dank

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3574
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Markus Dippold » 8. Mär 2018 15:40

Wenn es möglich ist, versuche einfach mal, das Geräusch aufzunehmen und hier reinzustellen.

Die Kühlmittel-Pumpe dreht hin und wieder auch mal kurz hoch, nur um gleich danach wieder ruhig zu sein.

Fürs Auslesen halten die Werkstätten erfahrungsgemäß die Hand weit auf.
Ich würde einen Ampera-Fahrer in der Nähe suchen, der da mal mit Tourque rangeht. Oder selbst einen Adapter für die OBDII-Schnittstelle besorgen und die App "Tourque".
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Blech-Picasso
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mär 2015 20:08
Wohnort: 49170 Hagen a.T.W
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Blech-Picasso » 8. Mär 2018 15:46

Sorry ...ich meine natürlich die Akkukühlflüssigkeitspumpe ......Ja werde ich versuchen.
Vielen Dank schonmal

Blech-Picasso
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mär 2015 20:08
Wohnort: 49170 Hagen a.T.W
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Blech-Picasso » 8. Mär 2018 16:09

Das Auslesen ist kein Problem, wenn es denn angezeigt wird, denn mein FOH ist gleichzeitig mein Oldtimer-Freund aus dem Verein. Der macht mir das umsonst. Der hat schon in Handarbeit mein Ladegerät repariert.
Da er aber nicht alles am Ampera machen darf, müssen wir das Auto zum dreissig km entfernten FOH bringen. Aber auf Verdacht ist das immer so eine Sache. 7

Raptoaaah
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2015 10:51
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Raptoaaah » 9. Mär 2018 10:57

Also ich kenn ein sehr tieffrequentes Brummen von dem Innenluftheizkreis. Wenn das Geräusch verschwindet wenn die Heizung/Lüftung aus ist, ist der Übeltäter schon gefunden.

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 533
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von STdesign » 9. Mär 2018 20:58

Was du beschreibst, insbesondere der Hinweis "wenn er länger aus war", passt perfekt zur Unterdruckpumpe der Hydraulikbremse. Wäre dann völlig normal. Vlt ist dir das zuvor nur nicht aufgefallen.
Unterdruckpumpe_Bremse.PNG
Unterdruckpumpe_Bremse.PNG (48.05 KiB) 1483 mal betrachtet
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Blech-Picasso
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 6. Mär 2015 20:08
Wohnort: 49170 Hagen a.T.W
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von Blech-Picasso » 11. Mär 2018 15:47

Erstmal Vielen Dank für die Tipps und Infos. Wirklich tolles Forum hier. Unterdruckpumpe ?!? Na ja, beim letzten Mal ( vor zwei Tagen)hatte ich es vom Start weg an und ging dann während der Fahrt aus.. Aber momentan ist komischer Weise Ruhe. Ich habe auch schon an Klimakompressor gedacht. Das hatte ich im Vörgänger -Opel auch. Hat der Ampera auch sowas? Kann man die Klimaanlage direkt ausschalten in der Klimaautomatik?
Dann könnte man das ja schnell feststellen.

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 533
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: "Brummen"aus dem Motorraum.....

Beitrag von STdesign » 11. Mär 2018 19:28

Klima ausschalten geht am besten, wenn du die Einstellung im Klimamenü auf "Min" bzw. "Off" (bei neueren Modellen) stellst. Der Status wird unten rechts angezeigt. Gleiches kannst du auch mit dem Gebläse machen. Nach dem Ausschlussverfahren würde ich alles ausschalten, was möglich ist und schauen ob sich was verändert.

Wie lange bleibt das Geräusch nach dem Einschalten? Sind das Sekunden, Minuten, Stunden??
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RoterBaron und 6 Gäste