Problem an Ladesäule

Echte Panne mit dem Ampera oder dem Volt? Was waren die Fehlerquellen und wie wurde es repariert?
Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 73
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Problem an Ladesäule

Beitrag von Ziehmy » 5. Okt 2018 19:19

So langsam mache ich mich hier in Uetersen sehr unbeliebt:

Wenn ich versuche, an der einzigen öffentlichen Ladesäule hier zu laden, springt in der Säule die Sicherung raus und alle Ladepunkte gehen auf Störung. Nur ein Techniker kann diese dann wieder aktivieren....

Daheim kann ich normal laden über den Ziegel.
Ich habe schon an Säulen geladen, ging bisher problemlos!
Kennt Ihr das Problem?
Kabel?
Ladebuchse am Ampi?
Anderes Problem?
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
60 kW - range-extended
Beiträge: 91
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Andreas Ranftl » 5. Okt 2018 19:46

Wie steckst du?fehler nur bei typ 2 säule mit kabel an typ 1 ampera?
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Zafira-B 2009,Z18XER-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 73
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Ziehmy » 5. Okt 2018 21:10

Ja, passiert nur mit Typ2 auf Typ1 Kabel. Hatte zuvor schon an anderen Säulen geladen, dort ging es.
Konnte es dort aber noch nicht wieder probieren....
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 482
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von STdesign » 5. Okt 2018 21:57

Hatte ich auch noch nicht. Es ist auch egal, ob zu erst am Auto oder der Ladesäule eingesteckt wird. Probier es nochmal an einer anderen Säule, um Fehler am Kabel und Auto auszuschließen.

Klingt im ersten Ansatz nach Fehler am Kabel, wenn das Laden mit dem Ziegel klappt.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 73
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Ziehmy » 6. Okt 2018 19:36

Es passiert an allen Ladesäulen:

Heute bin ich mal zu unserem Verkehrsamt gefahren. Dort stehen Ladesäulen auf dem Innenhof.
Boah, das gab einen richtigen Knall, der durch den Innenhof mächtig reflektiert wurde.
Also auch dort geht es nicht....

Leider "merken" die Säulen ja, wenn noch kein Auto angeklemmt ist und starten dann den Ladevorgang nicht.
Somit kann ich nicht prüfen, ob Kabel oder Auto (Ladebuchse) einen Defekt haben.
Im Moment hoffe ich ja, dass es "nur" das Kabel ist :cry:
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 482
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von STdesign » 6. Okt 2018 22:06

Lauter Knall hört sich irgendwie nach hartem Kurzschluss und fliegendem Sicherungsautomat oder FI-Schalter an. Hast du die Chance ein anderes Kabel testweise zu nutzen? Das wäre zunächst am einfachsten und eindeutigsten. Harter Kurzschluss im Ampera kann eher nicht sein, wenn das Laden mit dem Ziegel funktioniert.

Ansonsten hier paar Fragen und Testpunkte, die helfen könnten das Problem einzugrenzen. Ferndiagnose ist leider immer schwierig und der normative "Handshake" zwischen Fahrzeug und Ladesäule machts nicht einfacher.
  • Sind Kabel und auch Ladedose sauber?
  • Ist mal Feuchtigkeit in das Kabel bzw. dessen Stecker gekommen?
  • Lässt sich eingrenzen, wann die Säulen abschalten, z.B:
    • Kommt das Problem schon bei initialisieren, also "Vehicle detected" (Lampe im Ampera gelb)?
    • Oder schaltet die Ladesäule erst bei Freigabe des Ladestroms ab, also mit dem Wechsel zu "Ready (Charging)" --> Lampe im Ampera grün?
  • Messe mal dein (nicht gestecktes) Kabel durch:
    • Die drei Hauptkontakte untereinander, es darf keinerlei Verbindungen geben.
    • Passt der Widerstand zwischen PP und PE zur Codierung des Kabelquerschnitts (680 Ohm = 20 A, 220 Ohm = 32 A). In den Typ1 Anschluss hineingeschaut ist PP der linke dünne Kontakt und PE der zentrale dicke Kontakt.
    • Der CP Kontakt (zweiter dünner Kontakt) darf beim nicht gesteckten Kabel keine Verbindung zu den anderen Kontakten haben. Beim am Fahrzeug gesteckten Stecker hat (sollte) er eine Verbindung zu PE (über einen Widerstand dessen Wert ich spontan nicht kenne) und eine Richtungsabhängigkeit (Diode) haben. Allerdings weiß ich leider nicht, ob im Ampera diese Verbindungen erst geschaltet werden oder per default anliegen. Sicher ist also erstmal nur die Messung am losen Kabel.
Berichte mal, vlt kommt man dem Problem so auf die Spur.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 73
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Ziehmy » 7. Okt 2018 11:30

Also folgende Antworten kann ich schon einmal geben:

- Leider habe ich kein alternatives Kabel
- Es wird zunächst an der Säule alles korrekt erkannt. Erst, wenn der Ladevorgang wirklich beginnt, ballert es!
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
60 kW - range-extended
Beiträge: 91
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Andreas Ranftl » 7. Okt 2018 14:30

Wo entsteht denn der Knall,aufgrund des Knalles geht immer ein Lichtbogen voraus,raucht es anschliessend wo bzw stinkt es verbrannt?
Bitte den Adapter 2 auf 1 messen wie im Anhang dargestellt,Megaohmbereich zwischen den Anschlüssen,muss unendlich sein,1-4 sauber Durchgang ,nichts vertauscht.
Ruhig auch mal Typ1 stecken und an 2 gegen Chassis Ampera messen
L1-L3 prüfen,es darf nur 1 Kabel/Phase zu Typ 1 gehen,2-3 dürfen nicht belegt bzw anders verkabelt sein,falls die Säule immer gleichzeitig auf alle 3 Phasen durchschaltet-wenn nur 1 Phase laut Widerstand im Stecker geschaltet wird dann OK-prüfe deshalb auch die Widerstände dass die Säulen richtig schalten.
Dateianhänge
J1772-1.jpg
J1772-1.jpg (48.25 KiB) 197 mal betrachtet
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Zafira-B 2009,Z18XER-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3518
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Markus Dippold » 7. Okt 2018 16:14

Wenn der Ziegel funktioniert, kann es eigentlich nicht am Fahrzeug liegen.
Ich tippe darauf, daß das Typ2-Kabel einen Kurzschluß verursacht, warum auch immer.
Von daher würde ich weitere Experimente am Fahrzeug, bei denen hohe Ströme fließen können, unterlassen - nicht daß der Bordlader noch Hopps geht.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 211
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Problem an Ladesäule

Beitrag von Maxblue » 7. Okt 2018 16:37

Ziehmy hat geschrieben:
5. Okt 2018 21:10
Ja, passiert nur mit Typ2 auf Typ1 Kabel. Hatte zuvor schon an anderen Säulen geladen, dort ging es.
Konnte es dort aber noch nicht wieder probieren....
Moin Ziehmy. Aus Interesse eine kurze Frage dazu. Wie ist der Aufbau beim Laden genau:

1. Ladesäule mit Typ2 Anschluss -> langes Kabel Typ 2 auf Typ 1 -> Ampera
2. Ladesäule mit festem Typ 2 Kabel -> kurzer Adapter Typ 2 auf Typ 1 -> Ampera

Es gibt ja bei Amazon diesen kurzen Adapter Typ2->Typ1 für Säulen mit festem Typ 2 Kabel, das was hier verlinkt wurde. Ist der mit im Spiel? Ich habe im Zusammenhang mit dem Hersteller schon von Problemen gelesen. Das betrifft allerdings hauptsächlich die Wall-Box.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste