Navigation nachrüsten?

Alles, was das den Ampera/Volt NOCH schöner und besser macht.

Navigation nachrüsten?

Beitragvon dvw » 7. Jan 2014 17:50

Wisst ihr ob man nachträglich das Navi nachrüsten kann? Grund ist da es derzeit keine Auftragsannahmen gibt bei Opel und man nur Lagefahrzeuge nehmen kann, jedoch verfügt kein einziges Lagerfahrzeug über Navipaket sowie Fahrassistenzpaket
Benutzeravatar
dvw
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 31
Registriert: 25. Sep 2013 19:42
Wohnort: bei Bremen

Re: Navigation nachrüsten?

Beitragvon EcoDrive » 7. Jan 2014 18:10

Ich habe auch kein Navipaket in meinem Ampera. ( hab ich so geordert, im Okt.11)

Ich glaube nicht, dass Nachrüsten geht. Hardware- und Software Probleme, Kosten ...

Wenn's mal 2-3x im Jahr nötig ist, oder zur Kontrolle der effektiven Geschwindigkeit, benutze ich ein Garmin der neusten Generation. Die Sprachsteuerung funktioniert (fast) perfekt, Die Karten sind aktuell, LifeTime Update bis 4x / Jahr. Das ist besser als jedes eingebautes Navi.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14
EcoDrive
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz

Re: Navigation nachrüsten?

Beitragvon Markus Dippold » 7. Jan 2014 18:18

Auf das Navi könnte ich gut verzichten. War halt beim Vorführer dabei.
Fahrassistenzpaket gab es für mein MJ noch gar nicht.

Das Navi ist allein schon hier für die Straßen in der Umgebung total veraltet. Ich fahre Richtung Westen die Umgehungsstraße raus (gibt's schon seit ca. 3 Jahren). Für den Ampera fahre ich durch die Wiesen und den Main-Donau-Kanal.
Fehlte bloß noch, daß er einen automatischen Notruf absetzt ... :lol:

Meistens habe ich das Navi nur dafür laufen, um zu sehen, wie weit es noch zum Zielort ist und wie ich bei niedrigem Akkustand ggf. meine Fahrweise etwas anpassen muß, damit es noch komplett mit Strom reicht.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Navigation nachrüsten?

Beitragvon AmpiD(r)iver » 8. Jan 2014 21:55

Kauf Dir ein gebrauchtes TomTom! Das ist günstig, um LÄNGEN besser und aktueller als ein Werks-Navi und Du kannst es selbst "verbessern" und auch günstig aktuell halten!
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"Aktuell: 183'xxx Km!"
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"
AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1118
Registriert: 29. Jun 2013 20:47

Re: Navigation nachrüsten?

Beitragvon Voltolero.de » 8. Jan 2014 22:30

Das Naiv im Volt/Ampera ist schon nicht schlecht, aber jedes Smartphone + Navigon oder TomTom ist um längen besser und günstiger.

Ich nutze halt oft das eingebaute Naiv weil es bequem ist, aber die Daten veralten einfach zu schnell und bei TomTom, Navigon, etc. bekommt man inzwischen meist für einmalig 20 EUR immer die aktuellsten Karten und man hat dank Internetverbindung wenigstens die Chance auf aktuelle Verkehrsdaten.

Ganz traurig ist das im eingebauten Naiv keine Ladesäulen als POI angelegt sind und auch nicht nachgrüstet werden können (richtig?).

Ciaooo
Voltolero.de
Mein Reise zur Elektromobilität
http://www.voltolero.de/Voltolero/Blog/Blog.html
Voltolero.de
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 360
Registriert: 20. Nov 2011 17:28


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste