ecartec in München

Veranstaltungen rund um den Ampera/Volt und Elektromobilität allgemein
Benutzeravatar
VoltIhrAmpera?
500 kW - overdrive
Beiträge: 859
Registriert: 22. Jul 2012 09:11
Wohnort: Burgenland - Österreich

Re: ecartec in München

Beitrag von VoltIhrAmpera? » 24. Okt 2012 14:15

....und wem der hässliche A2 nicht gefällt, der wartet auf den A1 Hybrid und kauft sich damit den "Ampera im Audi-Kleid" ;-)))

Gruß Chris
Glücklicher Volt-Pilot seit Februar 2013

Modell 2012

Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: ecartec in München

Beitrag von Markus I. » 24. Okt 2012 14:17

VoltIhrAmpera? hat geschrieben:....und wem der hässliche A2 nicht gefällt, der wartet auf den A1 Hybrid und kauft sich damit den "Ampera im Audi-Kleid" ;-)))

Gruß Chris
...sofern man der Meinung ist, der A1 sei schöner als der A2 ^^...

Kommt der jetzt doch?

Grüße!

Markus

Voltolero.de
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 360
Registriert: 20. Nov 2011 17:28
Kontaktdaten:

Re: ecartec in München

Beitrag von Voltolero.de » 24. Okt 2012 15:54

Markus I. hat geschrieben:..sofern man der Meinung ist, der A1 sei schöner als der A2 ^^...
Mir gefällt der A2 inwischen besser als damals als er neu war. Den A2 sieht man ja eigentlich immer noch sehr oft im Strassenbild und er sieht nach all den Jahren nicht alt aus, weger vom Design noch vom technischen Zustand. Die Alukonstuktion war damals schon gut.

Dem A1 kann man aber gegenüber dem A2 immerhin eines bescheinigen - er war innovativ - einfach seiner Zeit voraus.

Auf einen A1 Hybriden würde ich nicht warten - das kann noch LANGE dauern.

Ciaoooo

Amiga400040/Voltolero.de
Mein Reise zur Elektromobilität
http://www.voltolero.de/Voltolero/Blog/Blog.html

Benutzeravatar
Markus I.
500 kW - overdrive
Beiträge: 719
Registriert: 8. Aug 2011 22:23
Wohnort: Geographischer Mittelpunkt von Baden-Württemberg

Re: ecartec in München

Beitrag von Markus I. » 26. Okt 2012 10:32

@Voltolero:

Interessant finde ich übrigens eure Wahrnehmung der Beschleunigungsunterschiede zwischen Prius Plug-in und Fluence (Zitat: "Für meine Frau und mich ist der Fluence die Überraschung der Messe. Er fährt sich spitze. Trotz weniger PS ist die Beschleunigung des Fluence unserem Bauchgefühl nach mit dem Volt vergleichbar" vs. "Gegenüber den Elektroautos fällt der Prius ganz klar ab. Weder Laufruhe, Beschleunigung noch Geräuschpegel überzeugen im direkten Vergleich").

Interessant deshalb, weil die Werksangaben eine andere Sprache sprechen, vgl. hier:
http://www.autobild.de/artikel/ampera-f ... 66493.html

Vielleicht hat Renault da noch irgendwie dran gedreht, dass die Wahrnehmung der Längsdynamik so viel besser ausfällt...

Grüße!

Markus

Voltolero.de
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 360
Registriert: 20. Nov 2011 17:28
Kontaktdaten:

Re: ecartec in München

Beitrag von Voltolero.de » 26. Okt 2012 13:47

amiga400040 hat geschrieben:Vielleicht hat Renault da noch irgendwie dran gedreht, dass die Wahrnehmung der Längsdynamik so viel besser ausfällt...
Hallo Markus,

wir haben ja nichts gemessen sondern sind nur nach Popometer gefahren. Wir konnten auch nicht komplett von 0-100 fahren da auf der Strecke zuviel los war.

Vielleicht liegt es auch am Geräuschpegel, beim Prius springt einfach der Verbrenner beim beschleunigen mit an - das zusammen mit dem nicht so ausgeprägtem "Gummibandeffek" kann die Wahrnehmung auch verzerren.

Aber der Eindruck beim direkten Vergleich zwischen Prius und den Elektroautos war eben genau so - der Antrieb des Prius erschien wie aus dem letzen Jahrhundert (was er ja auch ist). Im Verlgeich zu den üblichen Verbrennermöhren sieht das anderst aus, aber auf der Ecartec war der Prius für mich der "Verlierer" was den Antrieb betraf.

Der verlinkte Artikel binhaltet übrigens _genau_ dieselbe Aussage.

Ciaoooo

Amiga400040/Voltolero.de
Mein Reise zur Elektromobilität
http://www.voltolero.de/Voltolero/Blog/Blog.html

Hybrid_man
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 127
Registriert: 29. Jan 2012 18:02

Re: ecartec in München

Beitrag von Hybrid_man » 27. Okt 2012 13:06

Meine Probefahrt mit dem Fluence (bei vielen Renault-Händlern steht einer) ist schon ein paar Monate her, mein subjektiver Eindruck war ebenfalls, daß er im Beschleunigen auf Volt/Ampera - Niveau ist - allerdings nur bis so 60 - 70 km/h.
Da seine Höchstgeschwindigkeit deutlich niedriger ist als bei unserem Auto, kann er durch die kürzere Übersetzung ein stückweit mithalten - ist mal mein Schluß.

eCarTec: hallo Chris, hat mich sehr gefreut !!! - daß das Treffen zustande kam, auch wenn ich zeitlich wg. meiner Mitfahrer arg knapp dran war !
Laden im Parkhaus: zumindest für die eCarTec-Messe zuwenig Plätze mit Steckdose, zumindest 1 Verbrenner stand drauf (die Schilder sind zu klein und hängen ganz oben - mit etwas Aufmerksamkeit sollte man aber auch so mißtrauisch werden ..... wegen der Kabel und der Autos dort), 1 Tesla Roadster, 1 Leaf, 1 Karabag, Amperas in der Übermacht .... und keine Steckdose frei - vielleicht deshalb der Spruch eines arroganten, gerade vorfahrenden Tesla-Owners: "mich interessieren nur echte Elektroautos" (es gibt halt überall solche und solche).
Ich konnte nach kurzer Wartezeit neben dem ersten Ampera mit Steckdose parken .... und sah dann, daß seine grüne Funzel blinkte .... .
Hab' ihn abgesteckt und meinen geladen, als ich am Nachmittag weg fuhr, stand er immer noch da und ich habe ihn wieder angesteckt. Lt. Zetteln auf seinem Armaturenbrett stand er wohl schon seit 2 Tagen da - finde ich noch schlechter als Verbrenner, die dort parken, denn im Gegensatz zu denen weiß er wohl, daß er (mehreren!) anderen das Laden verbaut.

Grüsse
Hybrid_man

Antworten