Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Diese Inhalte sind nur für Mitglieder lesbar, bitte nicht nach außen geben!
mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von mikeljo » 30. Jun 2013 23:06

Jürgen hat geschrieben: -("oder ist in dem grauen Kasten noch etwas Wichtiges")...? :)
Gruß, Jürgen.
Jepp.
Mindestens 2 Widerstände und eine Diode.
Da an dem Kasten aber kein Schalter ist, ist dort eine kleine Schaltung drin die der Säule sagt das sie die Spannung freigeben kann.
Kann man in einfachsten Fall mit einem Schalter erledigen.

Bye
Mikeljo

voltino
60 kW - range-extended
Beiträge: 92
Registriert: 30. Apr 2013 16:52
Wohnort: Region Basel

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von voltino » 1. Jul 2013 08:55

Dann bitte ich um eine kurze Beurteilung: Lassen sich diese beiden Stecker verbinden? Das sind die für mich noch offenen "Schnittstellen". Wenn ja, was ist allenfalls zu beachten. Gibt es dafür schon Lösungen? Danke
Typ 2 Ladestecker.JPG
Typ 2 Ladestecker.JPG (8.17 KiB) 450 mal betrachtet
Stecker.jpg
Stecker.jpg (15.69 KiB) 450 mal betrachtet
Typ2Innenansicht.jpg
Typ2Innenansicht.jpg (20.38 KiB) 450 mal betrachtet
bis 12.12.13: Chevrolet Volt, weiss, Mod. 2012, alle Optionen, 2. Wagen fuer Strecken bis 80 km. Warte auf Tesla MS; sollte im März 14 da sein.

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von Kratus » 1. Jul 2013 12:45

Ich muss mal den Adapter von Herrn Bettermann öffnen, und sehen was da drin ist.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von mikeljo » 1. Jul 2013 17:28

voltino hat geschrieben:Dann bitte ich um eine kurze Beurteilung: Lassen sich diese beiden Stecker verbinden? Das sind die für mich noch offenen "Schnittstellen". Wenn ja, was ist allenfalls zu beachten. Gibt es dafür schon Lösungen? Danke
Typ 2 Ladestecker.JPG
Stecker.jpg
Typ2Innenansicht.jpg
Du meinst CEE Blau männlich auf Typ 2 ?

Ja, ABER nur wenn du ein EVSE dazwischen baust.
Ist im Prinzip ein Ampera/Volt Ladekabel mit Typ2 Stecker.

Bye
Mikeljo

voltino
60 kW - range-extended
Beiträge: 92
Registriert: 30. Apr 2013 16:52
Wohnort: Region Basel

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von voltino » 1. Jul 2013 17:32


Du meinst CEE Blau männlich auf Typ 2 ?

Ja, ABER nur wenn du ein EVSE dazwischen baust.
Ist im Prinzip ein Ampera/Volt Ladekabel mit Typ2 Stecker.

Bye
Mikeljo
Herzlichen Dank für die Antwort des Spezialisten für Spezialisten. Ich verstehe aber nur Bahnhof. :D
E-Auto fahren; Ja, Stecker rein und raus: ja, der Rest ist für mich :?:
bis 12.12.13: Chevrolet Volt, weiss, Mod. 2012, alle Optionen, 2. Wagen fuer Strecken bis 80 km. Warte auf Tesla MS; sollte im März 14 da sein.

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von mikeljo » 1. Jul 2013 20:05

voltino hat geschrieben:

Du meinst CEE Blau männlich auf Typ 2 ?

Ja, ABER nur wenn du ein EVSE dazwischen baust.
Ist im Prinzip ein Ampera/Volt Ladekabel mit Typ2 Stecker.

Bye
Mikeljo
Herzlichen Dank für die Antwort des Spezialisten für Spezialisten. Ich verstehe aber nur Bahnhof. :D
E-Auto fahren; Ja, Stecker rein und raus: ja, der Rest ist für mich :?:

Hi,

ja is ja gut. :D

Das blaue Dings:
Bild
ist ein CEE Stecker (männlich) Blau. Zugelassen für 240V 16A 6h (NICHT 6 Stunden ;) , sondern die Position des Erdanschlußes).
Den steck man normalerweise in die Steckdose an der Wand. ;)

Das da:
Bild
ist ein Typ 2 Stecker oder auch 62196-2 genannt. Gibt es für 16 und 32A
Wird bei einigen E-Cars als Ladeanschluss benutzt.
In Ladesäulen ist normalerweise das Weibchen (Buchse) drin. Da kommt, oh Wunder :) , der männliche Stecker rein.

Wenn du nun an den blauen CEE Stecker den Typ 2 Stecker anschließen willst und damit ein Auto laden möchtest passiert.....nix! :shock:
Da fehlt das Anschaltgerät, auch EVSE genannt. Beide, das Ladegerät im Auto und das EVSE kommunizieren miteinander und ERST wenn sie sich einige sind, sprich alles ok ist, gibt das EVSE die Spannung in Richtung Auto frei und die Ladung kann beginnen. Auch wenn die Spannung anliegt aber keine Kommunikation stattfindet, also kein EVSE außen ist sollte das Ladegerät die Ladung nicht starten.

Im Ladekabel des Ampera/Volt und in den Ladesäulen ist so ein EVSE drin.

Wenn du also einen anderen Wagen außer dem Ampera laden möchtest und dieser einen Typ2 Anschluss hat, benötigst du im Prinzip ein Amperaladekabel bei dem der J1772 (das ist der Amperaanschluss) durch einen Typ2 Stecker ersetzt wurde.

Wenn du allerdings den Ampera an einer Öffentlichen Säule aufladen willst, die einen Typ2 Stecker hat, kannst du ein Kabel Typ2(Säule) auf J1772(Ampera) kaufen oder ein Kabel Typ2 auf CEE-Blau (weiblich) mit etwas Elektronik (um die Säule auszutricksen) an das das Original Ampera Kabel angeschlossen wird.

nun etwas klarer?

Bye
Mikeljo
Zuletzt geändert von mikeljo am 2. Jul 2013 19:40, insgesamt 1-mal geändert.

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von Kratus » 1. Jul 2013 21:24

Wow, mikeljo, da hast du dir richtig Mühe gegeben.

Nur der Richtigkeit halber :
mikeljo hat geschrieben:Das blaue Dings:
Bild
ist ein CEE Stecker (männlich) Blau. Zugelassen für 240V 16A für 6 Stunden.
Eigentlich bezeichnet "6h" die Position des Erdstiftes (6h ist unten in der Mitte, wie wenn eine Uhr sechs Uhr anzeigt). Wird manchmal auch als "6h (180°)" bezeichnet.
Das hat mit der Dauer des Anschlusses nichts zu tun.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

mikeljo
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 458
Registriert: 23. Sep 2011 18:35
Wohnort: Kaiserslautern

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von mikeljo » 2. Jul 2013 19:42

Kratus hat geschrieben:Wow, mikeljo, da hast du dir richtig Mühe gegeben.

Eigentlich bezeichnet "6h" die Position des Erdstiftes (6h ist unten in der Mitte, wie wenn eine Uhr sechs Uhr anzeigt). Wird manchmal auch als "6h (180°)" bezeichnet.
Das hat mit der Dauer des Anschlusses nichts zu tun.
Ach geht so.

Hast natürlich Recht. Frag nicht wieso ich da Stunden geschrieben hab. Habs Editiert.
Die 16A sind natürlich Dauerlast.

Bye
mikeljo

voltino
60 kW - range-extended
Beiträge: 92
Registriert: 30. Apr 2013 16:52
Wohnort: Region Basel

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von voltino » 2. Jul 2013 21:56

Hallo mikeljo ich danke Dir für Deine Geduld und die Erläuterungen. Ich habe mein Ladegerät von Ampi umbauen lassen. Da ist jetzt so ein CEE Stecker (männlich) Blau dran. Zugleich hat er mir ein Kabel mitgeliefert, das auf der einen Seite den blauen CEE (weiblich) hat, auf der anderen Seite einen Stecker für eine 16amps Steckdose. Nun frage ich mich, ob ich mit einem Kabel, an dessen einen Ende die blaue CEE(weiblich) ist und auf der anderen Seite ein Typ 2 Stecker an eine Ladesäule (erfolgreich) andocken kann? :?: :?:
bis 12.12.13: Chevrolet Volt, weiss, Mod. 2012, alle Optionen, 2. Wagen fuer Strecken bis 80 km. Warte auf Tesla MS; sollte im März 14 da sein.

Tango
500 kW - overdrive
Beiträge: 1997
Registriert: 24. Sep 2011 09:13
Wohnort: Schweiz

Re: Bausatz für ein 16A-Mode 2 Ladekabel

Beitrag von Tango » 2. Jul 2013 22:10

Nein, ohne ein Kästchen von Bettermann geht es nicht.
Gruss Tango / Joe

möglich aber nicht Alltäglich
201,8 km E-Reichweite mit 10,2 kWh mit RE bei 4 Pässefahrt
171,7 km E-Reichweite mit 10,1 kWh ohne RE
98,8 km E-Reichweite mit 9,7 kWh ohne RE auf der Strecke Swiss-Ecodrive 2013

Antworten