defektes original Ladekabel umbauen?

Diese Inhalte sind nur für Mitglieder lesbar, bitte nicht nach außen geben!

defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon rollmopel » 21. Mär 2015 13:33

Liebe Gemeine 8-) Habe nochmals eine Frage an die Elektronik Profis :)
Habe ja ein defektes Original Ladekabel gehabt und dem Käufer mitgegeben.
Für den Käufer meines Amperas (das ist kein Forenmensch und will sich hier nicht tummeln) stellt sich die Frage, ob man das wertvolle Kabel nicht einfach an dem Brikett abtrennen kann und mit einer Menekes Buchse versehen kann um unterwegs an den Menekes Stationen kompatibel zu sein. Oder ob diese Konverterkabel auch noch zusätzliche Elektronik drin haben, die bei dem Altlader defekt ist :?:
Ex Amperafahrer *nur noch mit Brammo Enertia 13 kW (18 PS) rein elektrisch auf 2 Rädern unterwegs :mrgreen:
rollmopel
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 46
Registriert: 13. Nov 2014 13:30

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon micky4 » 21. Mär 2015 17:03

Ladesäulen mit Typ-2-Steckdosen sollten die Elektronik im Kastl haben, daher sollte es genügen, einfach einen Typ-2-Stecker dran zu machen.
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
micky4
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2056
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon Michel-2014 » 21. Mär 2015 20:30

Nicht ganz. Es muss noch ein Wiederstand rein. Und Stecker kostet 100€ ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon SheffCamper » 2. Okt 2015 16:35

Hallo zusammen,

ich greife das Thema nochmal auf.
Wenn ich an den SAE-J1772 (Typ1-Stecker) einen Typ2 Stecker machen will, muss ich doch nur
L1 und L1, N und N, PE und PE, CP und CP verbinden und im Typ2 Stecker den Widerstand zwischen PP und PE anbringen oder ? Sind dann nur 4 Leitung der 5 im Kabel belegt, richtig?
Hoffe das es soweit richtig gedacht ist von mir, bitte berichtig mich, wenn daran was falsch ist.
Danke schonmal. :)

Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?
Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 74
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon SheffCamper » 12. Nov 2015 19:56

Stimmt meine Aussage so?
Will am Ampera nix kaputt machen, daher wäre eine Äusserung echt super.

Danke schonmal an die Bastler :)

Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?
Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 74
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon Tojin23 » 12. Nov 2015 20:28

Jo passt! So eins hab ich selbst gebaut ;)
Ampera MJ2012 in Lithium Weiß
Tojin23
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 28. Jan 2015 19:53

Re: defektes original Ladekabel umbauen?

Beitragvon SheffCamper » 12. Nov 2015 20:42

Ok, Danke :)

Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?
Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 74
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen


Zurück zu Interne Elektro(nik)-Basteleien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron