Wer weiß, was das wird?

Diese Inhalte sind nur für Mitglieder lesbar, bitte nicht nach außen geben!

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon ObeliX » 25. Mai 2016 16:47

witzig das herbhaem's typ2-dose damals auch 2mm über den rand seiner box gestanden hat. muß irgendwie bauartbedingt sein. :lol:

aber weiß jemand den grund, warum eine typ2-buchse in einer ladebox offensichtlich nicht identisch ist mit der typ2-kupplung einer ladebox mit fest installiertem kabel ?


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 441
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon georgk111 » 6. Jun 2016 16:04

Wohl deshalb, dami man nicht beliebig die Kabel kaskadieren kann. Außer man hat genug Kugelschreiberfedern mit ;-)
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 857
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 19. Jun 2016 14:55

Die ersten Tests waren ok.
Erfolgreich geladen mit einer B2000-Box als "Ladseäule" sowie auch an einer Wallbox mit festem Typ2-Kabel.

Der Test am Triple-Lader steht noch aus.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 19. Jul 2016 12:34

So, der CEE blau-Typ G-Adapter ist auch fertig und erfolgreich auf Durchgang und Isolation geprüft.

Typ G, das ist sozusagen der britsche Schuko-Stecker ("home-plug").
Ich habe mir welche mit 13A-Sicherung besorgt. Wenn ich am B&B über Nacht laden kann, genügen 9A vollauf.

Dann noch ein Hinweis, weil ich nur zufällig drüber gestolpert bin:
Mit eine Ladekarte von TNM (The New Motion) kann man in GB die Ladesäulen von "Charge Your Car" freischalten. Diese Bestätigung habe ich von "Charge Your Car" erhalten.
Nur, vmtl. wußten sie es nicht, sie haben mir nicht gesagt, daß man die Karte dazu explizit von TNM für Großbritannien freischalten lassen muß. Aber dazu hat eine Mail an TNM genügt. Kartennummer angegeben, schon einen Tag später war die Zusage mit der Freischaltung da.

Zusätzlich habe ich mir auch eine Karte von Ecotricity besorgt (ohne Grundgebühr), aber deren Lader sind eher die Schnelllader an Fernreiserouten. Aber für alle Fälle habe ich sie. An einer entsprechenden Ladestation stehen und die Karte nicht zu haben, wäre blöder.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Cyberjack » 19. Jul 2016 13:48

Ecotricity stell gerade auf kostenpflichtig per App um.
Die Karte wird wahrscheinlich nicht mehr funktionieren.

M.
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1107
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 19. Jul 2016 18:23

Cyberjack hat geschrieben:Ecotricity stell gerade auf kostenpflichtig per App um.
Ich weiß.
Aber die Anzahl der möglichen für meine Reise nutzbaren Ladesäulen beträgt 4 - und das sind alles Schnelllader.
1x Edinburgh, 3x Glasgow ... die Wahrscheinlichkeit, daß ich überhaupt Ecotricity-Säulen nutze, tendiert stark gegen 0.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 23. Aug 2016 15:42

So, der Adapter wurde oftmals erfolgreich eingesetzt.

Die einzige Ecotricity-Säule, die ich hätte sinnvoll nutzen können, steht in John O'Goates (Hafen für die Überfahrt zu den Orkneys). Die anderen Säulen sind zu weit weg von Hafen.
Nur ... mit dem jetzigen Tarif hätte ich für die Vollladung ca. 50 Pfund gezahlt - und solange weiter, bis wir wieder von den Orkneys zurück waren. Also so alles in allem 120 Pfund hätte das gekostet. Das habe ich mir dann doch verkniffen, konnte ich doch im B&B laden. :lol:

Auch interessant:
Mit der TNM-Karte konnte ich nur die Triple-Lader von Charge Your Car freischalten. Bis auf zwei Ausnahmen in Dunbar und Portree (das waren auch andere "kleine" Ladesäulentypen als sonst) wurde die Karte entgegen der Aussagen von TNM und CYC nicht akzeptiert.

4613km insgesamt gefahren.
178.8l Benzin durchgejagt
Durchschnittsverbrauch 3.9l.

Die elektrischen Kilometer muß ich erst noch extrahieren.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 24. Aug 2016 16:57

So, gefahren wurde:
Mit Sprit: 3078,1km
Elektrisch: 1534,9km

Also ziemlich genau ein Drittel elektrisch.
Ich hätte mir weniger gerechnet. Aber umso besser ...

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Gerald » 24. Aug 2016 20:12

Hallo Markus,

das sind 5,78 l/100km mit dem Verbrenner. Ich bin wieder erstaunt über den Spritverbrauch. Für ein Auto mit über 1,7 Tonnen Lehrgewicht für mich ein sehr guter Wert.

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 578
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Wer weiß, was das wird?

Beitragvon Markus Dippold » 24. Aug 2016 22:09

Wir hatten sicherlich über 2 Tonnen.
2 Erwachsene und Gepäck für 3 Wochen, Campingstühle, Kühlschrank, voll ausgestatteter Picknickkorb ... und es wurde mehr, wir haben halb Schottland leer gekauft. Da gibt's jetzt keine Schuhe mehr ... :lol:
Wir haben 3 Paar Schuhe (Clarks) gekauft (sowas wäre im Herbst ohnehin fällig gewesen), für umgerechnet 150 Euro. Die exakt gleichen 3 Paar Schuhe kosten hier in Deutschland knapp über 350 Euro.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
104180km elektrisch, 15.93kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.8l, persönlicher LDV 0.79l

Stand 31.07.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3420
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

VorherigeNächste

Zurück zu Interne Elektro(nik)-Basteleien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron