Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Diese Inhalte sind nur für Mitglieder lesbar, bitte nicht nach außen geben!
Antworten
calculator1235
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 5
Registriert: 23. Dez 2016 12:20

Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von calculator1235 » 14. Dez 2017 01:09

Hallo,

ich hab ne Frage an die Techniker unter Euch: es wurde ja mehrfach das Thema beschrieben, wie man mit dem Typ2 Stecker an Ladestationen mit Kabel und Typ2 Kupplung laden kann (z.B. Feder aus Kugelschreiber).

Leider funktioniert das nicht immer und an den Tank&Rast so gut wie gar nicht. Zudem ist die Verbindung nicht sehr stabil und könnte auch jederzeit getrennt werden.

Klappt folgende Idee: wenn ich zwei Einbaudosen Typ2 (1x male, 1 x female) mit electronic lock in einem kleinen Gehäuse durchverdrahte (sorry für das schreckliche Wort), dann hätte ich doch eine super Verbindung, eine Sicherung der Stecker durch das electronic lock und müsste auch an meinem Typ2 Kabel nichts verändern (ist ein Typ1 auf Typ2 Adapterkabel). Oder habe ich da einen Denkfehler?

Freue mich auf einen Verriss.....

Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
Beiträge: 83
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen

Re: Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von SheffCamper » 14. Dez 2017 07:06

Hallo Calculator1235,

schau dir mal folgenden Thread hier im Forum an viewtopic.php?f=37&t=4335 :)

Funktioniert also. ;)

Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?

Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 236
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover

Re: Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von Das Sams » 14. Dez 2017 09:08


Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3485
Registriert: 11. Okt 2012 11:46

Re: Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von Markus Dippold » 14. Dez 2017 09:15

Für den Preis ist es auch ok.

Ich habe für die Bauteile meines Adpaters (Link oben) rund 220 Euro bezahlt. Ist aber auch schon wieder 1.5 Jahre her.
bei meinem Adapter habe ich den Vorteil, daß ich mein normales Ladekabel benutzen und mich auch 1-2 Parkplätze neben der eigentlichen Ladestation hinstellen kann.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.08.2018

Meine Solaranlage

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 451
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

Re: Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von ObeliX » 14. Dez 2017 10:33

Markus Dippold hat geschrieben:bei meinem Adapter habe ich den Vorteil, daß ich mein normales Ladekabel benutzen und mich auch 1-2 Parkplätze neben der eigentlichen Ladestation hinstellen kann.
was man aber auch als nachteil ansehen kann, denn du mußt immer dein normales ladekabel mitnutzen, das dann (zumeist) unnötig mit draußen rumliegt und ebenfalls unnötig das angeschlagene kabel verlängert (also genau das macht was nicht zulässig ist und durch die spezielle buchse verhindert werden soll) .
bei dem adapter-stummelchen könnte man ev. noch argumentieren, daß nicht wirklich eine verlängerung erfolgt.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

calculator1235
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 5
Registriert: 23. Dez 2016 12:20

Re: Adapter Typ 2 zu Typ 2-Kabel an Ladestationen

Beitrag von calculator1235 » 15. Dez 2017 22:36

SheffCamper hat geschrieben:Hallo Calculator1235,

schau dir mal folgenden Thread hier im Forum an viewtopic.php?f=37&t=4335 :)

Funktioniert also. ;)

Gruss
Sven
Hallo,

vielen Dank.

Stellt sich noch die Frage, ob die Möglichkeit besteht, wenn man Buchsen mit Verriegelung nimmt, diese so anzuschließen, dass die Verriegelung beim Einstecken dann auch auslöst. Also: wo müsste der Verriegelungsschalter angeschlossen werden? Oder geht das grundsätzlich nicht?



Gruß

Elmar

Antworten