Problem Scheiben beschlagen

Kalchi
60 kW - range-extended
Beiträge: 86
Registriert: 22. Mai 2013 22:30
Wohnort: A-4906 Eberschwang
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Kalchi » 10. Nov 2013 16:43

Hallo Ampi Fahrer,
das mit dem Beschlagen ist schon ziemlich lästig. Der Ampera hat keine Abluftmöglichkeit - alles dicht. Allein durch die Atemluft beschlägt das Auto. Mit der Frontscheibenbelüftung geht das zwar schnell weg, benötigt aber ziemlich viel Strom, weil der Klimakompressor anspringt. Martin, du schreibst, dass bei den neueren Ampi dieses Problem behoben wurde? Vielleicht kannst du in Erfahrung bringen, wie die Entwickler das geschafft haben? Eventuell kann man da was nachrüsten?
mbG Kalchi

AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 29. Jun 2013 20:47
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von AmpiD(r)iver » 10. Nov 2013 17:59

Au JA!! Diese Nachrüstung würde ich mir SOFORT einbauen!
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"Aktuell: 183'xxx Km!"
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"

Ampera-Michel
500 kW - overdrive
Beiträge: 657
Registriert: 29. Okt 2013 19:08
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Ampera-Michel » 10. Nov 2013 18:28

Eine vielleicht blöde Frage: hat schon mal jemand getestet, für eine kurze Zeit die hi teren Scheiben einen Spalt zu öffnen, um so für Abzug zu sorgen? Manchmal helfen ja die einfachen Dinge. ;)

AmpiD(r)iver
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 29. Jun 2013 20:47
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von AmpiD(r)iver » 10. Nov 2013 19:48

Habe ich schon mehrmals gemacht. Ist aber bei Regen, Nebel und bei tiefen Temperaturen weder angenehm noch hat es bei mir etwas geholfen. Nur wenn ich die vorderen Fenster, Fahrer und Beifahrerseite, mind. 1cm offen habe und auch ca. 2, 3min. offen lasse (bei Regen NICHT zu empfehlen!) bessert sich die Lage. Leider...
Es ist nur eine Frage der Energie! Hat man genug davon,
kann man ALLES erreichen!!! (© 16.2.2014)
"Aktuell: 183'xxx Km!"
... "ENERGIE!" ;)
Schwarze Ampera, Modell 2012 CU 108***, genannt "BlackPearl"

Weißer Volt
500 kW - overdrive
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Weißer Volt » 10. Nov 2013 23:29

Falls es euch beruhigt.
Heute sah ich einen Porsche von der Autobahn abfahren. Er hatte auch beschlagene Scheiben.
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein

Jürgen
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 443
Registriert: 11. Aug 2011 00:46
Wohnort: Deutschland, NRW.
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Jürgen » 11. Nov 2013 01:46

Habe auch das Problem der beschlagenen Scheiben...
Habe dummerweise wiederholt den nassen Schirm im Auto gelassen, "und ihm" die Schuld gegeben...
-Ist schon echt lästig, dieses Warten, bis die Frontscheibe frei ist.

Als ich gerade "Entfeuchtungskistchen" gelesen habe, fiel mir gerade der "Stapel" Zeitungen unter der Fußmatte ein...
-Werd ich mal ausprobieren, der Briefkasten ist ja voll davon ;)
Jürgen.

Mein Auto fährt ohne Atomstrom...

Kalchi
60 kW - range-extended
Beiträge: 86
Registriert: 22. Mai 2013 22:30
Wohnort: A-4906 Eberschwang
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Kalchi » 11. Nov 2013 06:48

Guten Morgen,
Die Fenster der Hintertüren einen kleinen Spalt öffnen beschleunigt das entfeuchten. Mache ich seit Anfang, aber der Lärm stört mich dann. Gestern Nacht musste ich das Kabel im Regen aufrollen und wurde ziemlich nass. Die Fahrt war dann nur mehr mit Frontscheibenenteisungslüftung möglich. - 60 % Klima Leistung. MbG Kalchi.

DerSchwarzePrinz
16 kWh - fährt
Beiträge: 16
Registriert: 1. Okt 2013 12:14
Wohnort: Limburg
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von DerSchwarzePrinz » 11. Nov 2013 08:56

Jürgen hat geschrieben:Habe auch das Problem der beschlagenen Scheiben...
Habe dummerweise wiederholt den nassen Schirm im Auto gelassen, "und ihm" die Schuld gegeben...
-Ist schon echt lästig, dieses Warten, bis die Frontscheibe frei ist.

Als ich gerade "Entfeuchtungskistchen" gelesen habe, fiel mir gerade der "Stapel" Zeitungen unter der Fußmatte ein...
-Werd ich mal ausprobieren, der Briefkasten ist ja voll davon ;)
Vielleicht wäre dieser "Auto-Entfeuchter" einen Test wert. Immerhin kann man den Entfeuchter regenerieren, ohne Granulat nachkaufen zu müssen:

http://www.weltbild.de/3/17567189-1/ges ... nformation

Jürgen

Benutzeravatar
agentsmith1612
500 kW - overdrive
Beiträge: 948
Registriert: 25. Jul 2012 18:26
Wohnort: Steinfurt
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von agentsmith1612 » 11. Nov 2013 10:15

DerSchwarzePrinz hat geschrieben:
Jürgen hat geschrieben:Habe auch das Problem der beschlagenen Scheiben...
Habe dummerweise wiederholt den nassen Schirm im Auto gelassen, "und ihm" die Schuld gegeben...
-Ist schon echt lästig, dieses Warten, bis die Frontscheibe frei ist.

Als ich gerade "Entfeuchtungskistchen" gelesen habe, fiel mir gerade der "Stapel" Zeitungen unter der Fußmatte ein...
-Werd ich mal ausprobieren, der Briefkasten ist ja voll davon ;)
Vielleicht wäre dieser "Auto-Entfeuchter" einen Test wert. Immerhin kann man den Entfeuchter regenerieren, ohne Granulat nachkaufen zu müssen:

http://www.weltbild.de/3/17567189-1/ges ... nformation

Jürgen
Noch fahre ich ja einen Opel Corsa, der ja eine sehr große Frontscheibe hat. Im Winter hatte ich immer das Problem, dass nach dem Einsteigen und 2 mal Atmen die Scheibe von Innen immer komplett zu war. Da der Motor ja dann noch nicht annähernd warm ist war es immer einen sehr doofe Situation.
Ich hatte mir dann auch mal so einen Sack gekauft und habe ihn auf das Amaturenbrett direkt unter der Scheibe gelegt.
Zwei Winter lang habe ich das mit öfterer Regeneration im Vakuumtrockenschrank ausprobiert (da wird das Granulat dann nämlich zu 100% trocken) und insgesamt kann ich sagen, dass es keinen merklich Effekt hervorgerufen hat.
Kann ich also nur von abraten.
Mein Auto war von Innen zwar nie so richtig freucht, durch Wägen des Sacks vorher und nachher konnte ich aber eine Feuchtigkeitsaufnahme feststellen.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3531
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Problem Scheiben beschlagen

Beitrag von Markus Dippold » 11. Nov 2013 11:25

agentsmith1612 hat geschrieben:Noch fahre ich ja einen Opel Corsa, der ja eine sehr große Frontscheibe hat.
Du hast noch keine Frontscheibe vom Sintra gesehen. Die ist groß. ;)
Riesengroß.

Beim Ampera stelle ich in dem Fall einer beschlagenen Frontscheibe einfach die Frontscheibenbelüftung an, wie es EcoDrive schon hier beschrieben hat: viewtopic.php?p=29307#p29307

Lieber 2km weniger E-Reichweite, dafür aber den Durchblick.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
109429km elektrisch, 15.85kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.82l

Stand 31.10.2018

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste