Luftgütesensor

Luftgütesensor

Beitragvon he2lmuth » 28. Jan 2015 13:13

Guten Tag,

beim Herumblättern in den Seiten des ICARSOFT Diagnosegerätes habe ich einen Luftgütesensor gefunden, der wohl wenn "Auto" gewählt ist zuständig sein wird die Außenluftklappe zu schließen wenn bestimmte Konzentrationen von Schadstoffen erreicht sind.

Aber welche Schadstoffe? Hat jemand schon mal beobachtet dass die Klappen geschlossen wurden und auf Umluftbetrieb geschaltet wurde?

Grüße
Hellmuth
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Luftgütesensor

Beitragvon mainhattan » 28. Jan 2015 13:32

he2lmuth hat geschrieben:Guten Tag,


Aber welche Schadstoffe? Hat jemand schon mal beobachtet dass die Klappen geschlossen wurden und auf Umluftbetrieb geschaltet wurde?

Grüße
Hellmuth


Die Klappen habe ich nicht beobachten können aber:
Als ich hinter einem BG-Reisebus (Russpartikelfilter?! bei nem 20 Jahre alten Bus?)im morgentlichen Stau stand und der anfuhr, haute es mir eine riesen Russwolke hin und die Abgase hielten sich eine halbe Ewigkeit bei mir im Ampi. Marke "ausgeblasene Stearin-Kerze". Habe dann bei Fahrt beide vorderen Fenster genutzt für Durchzug.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Luftgütesensor

Beitragvon he2lmuth » 28. Jan 2015 14:41

Also keine Reaktion des Sensors :(
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Luftgütesensor

Beitragvon Markus Dippold » 28. Jan 2015 14:47

he2lmuth hat geschrieben:beim Herumblättern in den Seiten des ICARSOFT Diagnosegerätes habe ich einen Luftgütesensor gefunden, der wohl wenn "Auto" gewählt ist zuständig sein wird die Außenluftklappe zu schließen wenn bestimmte Konzentrationen von Schadstoffen erreicht sind.
Ist das ein Ampera-Only-Diagnosegerät?
Wenn nicht, dann könnte es ja sein, daß der den Sensor diagnostiziert, wenn überhaupt einer vorhanden ist.

Das "Auto" bezieht sich meines Wissens darauf, daß der Ampera die Klappe zumacht, wenn es draußen arschkalt oder knalleheiß ist und der Innenraum erstmal auf Temperatur gebracht werden soll.
So ist die zu temperierende Luftmenge erstmal begrenzt und es wird nicht ständig von außen viel zu kalte oder zu heiße Luft nachgeschoben.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3402
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Luftgütesensor

Beitragvon he2lmuth » 28. Jan 2015 16:59

Es handelt sich um den hier von CYBERJACK vorgestellten icarsoft in dem man den Volt ganz explizit einstellen kann. viewtopic.php?f=8&t=3289&hilit=icarsoft
Genannt wird dort ein Luftgütesensor, kein Temperatursensor.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Luftgütesensor

Beitragvon he2lmuth » 29. Jan 2015 09:16

Hochschieb...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Luftgütesensor

Beitragvon Martin » 29. Jan 2015 12:05

Kann es evtl. auch sein das der Luftgütesensor die Luftgüte der Fahrgastzelle überwacht?!
Wenn die Luft 'verbraucht' ist wird Frischluft zugeführt.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1470
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Luftgütesensor

Beitragvon he2lmuth » 29. Jan 2015 14:41

Na klar Martin,

gute Idee wäre dann ein Sensor der auf Sauerstoff reagiert.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3784
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Luftgütesensor

Beitragvon mainhattan » 29. Jan 2015 18:33

he2lmuth hat geschrieben:Na klar Martin,

gute Idee wäre dann ein Sensor der auf Sauerstoff reagiert.



Einatemluft hat 21% Sauerstoffanteil.
Ausatemluft hat 19% Sauerstoffanteil.

Das muss aber ein extrem empfindliches Teil dann sein; oder es ist echt so ein MIEV da drin, dass man lieber über einen Misthaufen spazieren möchte.... :lol:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4269
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus


Zurück zu Heizung & Klimatisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste