Ampera wird im Innenraum nicht warm

Antworten
Soylent
16 kWh - fährt
Beiträge: 54
Registriert: 16. Mai 2015 17:22
Kontaktdaten:

Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Soylent » 19. Okt 2015 14:04

Hallo Leute,
bei meinem Ampera hab ich die Innenraumheizung heute auf +25° C gestellt und es kam nur kalte Luft aus den Düsen.
Ohne Sitzheizung wäre ich glatt erfroren. :lol:
Muss erst der Rex laufen um den Innenraum zu erwärmen?

Gruß
Soy

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Markus Dippold » 19. Okt 2015 14:06

Wie war die Klima-Einstellung?
Min, Eco oder Max?

Min ist mehr so wie bei einem Heizkörper, gerade soviel, daß das Ding nicht einfriert.
Eco solltest du schon eingestellt haben, damit warme Luft kommt.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von mainhattan » 19. Okt 2015 15:17

Prüfe mal, ob Du die Auto-Funktion aktiviert hast, bzw. die Auto-Entfeuchtung. Habe denselben Effekt hin und wieder, den Du beschreibst. Liegt daran, dass erst der Innenraum mit kalter Klimaluft getrocknet wird, bevor gewärmt wird. Grund ist, da feuchte Luft sich schlechter erwärmen lässt als trockene Luft ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Nachbars Lumpi » 19. Okt 2015 15:27

Ich bin auch in staendigem Kampf mit der Klimaanlage. Ich habe sie jetzt wo es kuehler geworden ist auf Eco stehen damit waerme aus den Lueftingsschlitzen kommt. So richtig Eco finde ich den Modus aber nicht. Im Testvergleich brauche ich auf dem Weg zur Arbeit bei gleichem Verkehr und gleicher Temperatur ca 0,5kWh mehr fuer die gleiche Strecke als mit Klimamodus Min.

Was ich aber nicht raffe ist wenn die Entfeuchtung und das andere an ist. Die stehen beide mal auf an, dann wieder auf aus, dann mal das eine und mal das andere.
Die Anleitung habe ich schon gelesen, aber trotz dass ich sonst gut mit Bedienungsanleitungen zurecht komme stehe ich hier auf dem Schlauch.

Wenn ich die Auto Funktion nutze werde ich einfach vom Fahrersitz runter geblasen.... :lol:
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

von Gestern
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 174
Registriert: 21. Mär 2015 11:56
Wohnort: 83022 Rosenheim
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von von Gestern » 19. Okt 2015 16:28

Nachbars Lumpi hat geschrieben:Ich bin auch in staendigem Kampf mit der Klimaanlage. Ich habe sie jetzt wo es kuehler geworden ist auf Eco stehen damit waerme aus den Lueftingsschlitzen kommt. So richtig Eco finde ich den Modus aber nicht. ...
...
Die Anleitung habe ich schon gelesen, aber trotz dass ich sonst gut mit Bedienungsanleitungen zurecht komme stehe ich hier auf dem Schlauch.

Wenn ich die Auto Funktion nutze werde ich einfach vom Fahrersitz runter geblasen.... :lol:
Ich finde dieses Thema spannend und werde es weiter verfolgen. Da ich den Ampi erst seit 1/2 Jahr habe, muss ich jetzt endlich lernen, mit der Heizung klar zu kommen.
Mein Wunsch: Temperatur einstellen (geht ok); Luftstrom- Verteilung: z.B. 1/4 Windschutzscheibe, 3/4 Fußraum (denn nach oben geht die warme Luft sowieso...); Gesamt-Luftmenge einstellen nach Bedarf.
Ist das zuviel verlangt? Für die Intelligenz des Ampera zu kompliziert? Bei altmodischen (analogen) Autos konnte ich das immer einstellen.
Bei den ersten Lernversuchen mit der Betriebsanleitung habe ich aber zu wenig kapiert, jetzt will ich es eben von den anderen Kommentaren lernen.
Vielen Dank schon mal im Voraus...
von Gestern
Erstauto für Kurzstrecke: Smart ed. Nur für Urlaubsfahrten: "Rentner-A-Klasse".

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Joachim » 19. Okt 2015 17:08

Nachbars Lumpi hat geschrieben:[…]
Was ich aber nicht raffe ist wenn die Entfeuchtung und das andere an ist. Die stehen beide mal auf an, dann wieder auf aus, dann mal das eine und mal das andere.
[…]
Das linke AN: Der Klimakompressor kühlt/entfeuchtet gerade.
Das linke AUS: Der Klimakompressor kühlt/entfeuchtet gerade nicht.

Das rechte AN: Die elektrische Heizung heizt gerade.
Das rechte AUS: Die elektrische Heizung heizt gerade nicht.

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Joachim » 19. Okt 2015 17:34

von Gestern hat geschrieben:[…[
Mein Wunsch: Temperatur einstellen (geht ok); Luftstrom- Verteilung: z.B. 1/4 Windschutzscheibe, 3/4 Fußraum (denn nach oben geht die warme Luft sowieso...); Gesamt-Luftmenge einstellen nach Bedarf.
Ist das zuviel verlangt? Für die Intelligenz des Ampera zu kompliziert? Bei altmodischen (analogen) Autos konnte ich das immer einstellen.
[…]
Bei einem Auto mit Klimaautomatik muss Luftverteilung und Menge eigentlich nicht manuell eingestellt werden. Beim Ampera funktioniert die Automatik (zumindest bei mir) fast so gut, wie bei meinem Vorgängerfahrzeug (Opel). Einzig die Entfeuchtung könnte manchmal (bei Regen) besser sein.

Auch beim Vorgänger (mit Klimaautomatik) konnte die prozentuale Verteilung Oben/Mitte/Unten nicht geregelt werden. Also genau wie beim Ampera. Vielleicht machen andere Hersteller aufwändigere Klimaautomatiken (oder wie das heisst)?

Was beim Ampera im Batteriebetrieb komplizierter ist, ist dass zum Heizen nicht überschüssige Energie aus den Verlusten eines Verbrennungsmotors verwendet werden kann (diese Energie würde für ein Mehrfamilienhaus reichen!), sondern man muss mit möglichst wenig Energie aus der Batterie einen nicht mit Isolierglas verglasten Raum heizen, bei dem ständig kalte Luft einströmt. Denkbar ungünstige Bedingungen.

Wer immer einen komfortabel beheizten Ampera fahren will, stellt einfach auf AUTO, 25 ℃ und HOLD. ;)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von mainhattan » 19. Okt 2015 18:27

Ich fahre, seit ich den Wagen habe, immer mit Autoklima und Autoentfeuchtung. Variiere nur noch mit der Temperatur zwischen 21-23 Grad. Sommer 23 (wegen äusserer Hitze), Winter 21 wegen äußerer Kälte.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

sonixdan
500 kW - overdrive
Beiträge: 1041
Registriert: 3. Okt 2011 21:43
Wohnort: Schweiz, ZH
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von sonixdan » 19. Okt 2015 22:28

mainhattan hat geschrieben:Ich fahre, seit ich den Wagen habe, immer mit Autoklima und Autoentfeuchtung. Variiere nur noch mit der Temperatur zwischen 21-23 Grad. Sommer 23 (wegen äusserer Hitze), Winter 21 wegen äußerer Kälte.
Mache ich ähnlich. Klima immer auf Auto/Eco, Temperatur je nach Gefühl zwischen 21 und 23 Grad.
Unser Zweitwagen, ein Renault Zoe, heizt übrigens deutlich besser als der Ampera ;)

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1121
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Ampera wird im Innenraum nicht warm

Beitrag von Cyberjack » 19. Okt 2015 23:01

sonixdan hat geschrieben:
mainhattan hat geschrieben:Ich fahre, seit ich den Wagen habe, immer mit Autoklima und Autoentfeuchtung. Variiere nur noch mit der Temperatur zwischen 21-23 Grad. Sommer 23 (wegen äusserer Hitze), Winter 21 wegen äußerer Kälte.
Mache ich ähnlich. Klima immer auf Auto/Eco, Temperatur je nach Gefühl zwischen 21 und 23 Grad.
Unser Zweitwagen, ein Renault Zoe, heizt übrigens deutlich besser als der Ampera ;)
Der ZOE hat auch ein PTC-Element, der Ampera muß zuerst das Heizwasser auf Temperatur bringen.
Warum GM auf die PTC Elemente verzichtet hat weiß kein Mensch ...
Sogar mein Prius aus 2004 (kalte Länder Version) hatte zusätzlich zur normalen Heizung ein PTC Element im Lüftungskasten. Zwar nur 400W, aber es hat gereicht um im Winter die Scheibe beschlagfrei zu halten.
Auch mein 2003er Audi A2 3L hatte ein solches PTC Element, hier allerdings aus Effezienzgründen, damit der Diesel im Winter überhaupt Betriebstemperatur erreicht (hat), und die auch erst oft nach 15km Autobahn ...

M.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste