"Reparatur" der Vorklimatisierung

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon okko » 17. Okt 2016 19:20

Jo, finde ich auch :( . Der Austausch der Kühlflüssigkeit wird halt vorgezogen, da man sonst nächstes Jahr wieder von vorne beginnen würde. Bin mal gespannt auf die Auflistung der einzelnen Rechnungspositionen.
Diese unerfreuliche Entwicklung bestärkt mich in meinem Entschluß, beim nächsten, in jedem Fall vollelektrischen PKW, auf eine möglichst lange Garantiedauer zu achten. Ich werde sicherlich nicht mehr so unkritisch vorgehen, wie es beim Kauf des Ampera der Fall war. Da hat mich die Begeisterung für die E-Mobilität übermannt. Ob es in Anbetracht der bisherigen Erfahrungen mit Opel und nach dem jetzigen Kenntnisstand zum AmperaE nochmal ein Fahrzeug mit Blitz werden wird, kann ich noch nicht sagen. Ich tendiere aber eher in Richtung "Nein". Mal sehen, was sich so ergibt...
Gruß

Jochen
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 285
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon Tojin23 » 17. Okt 2016 20:23

Das erscheint mir aber ganz schön teuer! So viel kann das doch nicht Kosten das gute rote Zeug :o. Thermostat wird ja da kaum der kosten Treiber sein.
Ampera MJ2012 in Lithium Weiß
Tojin23
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 28. Jan 2015 19:53

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon he2lmuth » 18. Okt 2016 07:45

Preistreibend ist sicherlich der Aufwand um das runterfahren der Hochvolteinrichtung :!: :?:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3676
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon Michel-2014 » 18. Okt 2016 09:20

Ganz richtig Helmuth, alleine das ist eine gute Stunde auf der Rechnung. Aber der Tausch der Flüssigkeit nach 5 Jahren ist zumindest erledigt. Der Kostenaufwand kommt leider hin :-(
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon okko » 20. Okt 2016 11:24

Habe heute das Fahrzeug abgeholt. Gesamtkosten mit Räderwechsel ca 700€ :(
Gruß

Jochen
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 285
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon mainhattan » 20. Okt 2016 13:22

Also als bei mir die HV-Batterie ausgebaut werden musste, impliziert das Runterfahren und Kühlflüssigkeit-Austauschen, waren es auch 604 Euro. Die Bodenplatte mitsamt Masseschutzbänder- und Bolzen wurden von Opel getragen.
Gruß
mainhattan
Bild
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon he2lmuth » 20. Okt 2016 14:18

NUR das HV System stromlos machen kostet 300 € fragt nicht was dafür getan werden muss. Alle anderen Arbeiten kommen hinzu!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3676
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon Markus Dippold » 20. Okt 2016 14:29

he2lmuth hat geschrieben:NUR das HV System stromlos machen kostet 300 €
Ehm ... schwer zu glauben.
Das hieße ja, daß ein Techniker 4 Stunden mit nichts anderem beschäftiugt ist.
Was macht der dann da alles?

Ich zahle doch nicht 300 Euronen nur dafür, daß sich einer nebenhinstellt und dem Akku beim Entladen zuguckt ...
Farbe beim Trockenen zuschauen ist da vielleicht sogar noch spannender.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
100175km elektrisch, 16.00kWh/100km ab Akku
15467km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.04.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3305
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon he2lmuth » 20. Okt 2016 14:43

Ein Scheiber hier und auch ich haben das gezahlt für knapp 3 Stunden. Was gemacht wird wäre interessant zu wissen.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3676
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: "Reparatur" der Vorklimatisierung

Beitragvon LambdaCore 21 » 20. Okt 2016 15:22

Markus Dippold hat geschrieben:
Das hieße ja, daß ein Techniker 4 Stunden mit nichts anderem beschäftiugt ist


Du missverstehst da was. Das sind 4 Techniker (1 arbeitet, 3 schauen zu) für EINE Stunde:



Dateianhänge
dfsfdsd.jpg
dfsfdsd.jpg (101.64 KiB) 3084-mal betrachtet
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild
Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1096
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Verbrauch

VorherigeNächste

Zurück zu Heizung & Klimatisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste