Motorunterstützte Heizung sinnvoll

Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 304
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle
Kontaktdaten:

Re: Motorunterstützte Heizung sinnvoll

Beitrag von Orakis » 6. Nov 2016 13:27

Danke Helmuth und Chris
ich werde es mal austesten.

Markus das was mit deinem Ampera gemacht wurde bzw. nicht gemacht wird finde ich echt Mist. Ich persönlich bin auch nicht so der Opel freund. Würde es den Wagen von einer anderen Firma geben hätte ich mir den dort gekauft.

kleines Schmankerl an der Seite meine Ampera war zur 60.000 Inspektion und ich stand am Donnerstag im Stau und konnte den Wagen nicht mehr rechtzeitig abholen. Kurz durch gerufen das ich den Wagen entweder am Freitag oder Samstag holen würde. Antwort ja kein Problem. Freitag hatte ich noch lange Meeting also Samstag. Stehe Samstag vor der Werkstatt, keiner da. ein einziger Verkäufer war da, er habe keinen Zugang und darf auch nichts raus geben. Die haben gestern Inventur gemacht heute ist da niemand. An der Werkstatt hing dann auch noch ein Zettel. wegen Inventur geschlossen. Donnerstag morgen hing dort noch nix als ich den Wagen gebracht habe.

Musste ich mir Montag extra Freinehmen um den Wagen zu holen.
Nachgefragt; ja tut uns leid den Zettel haben sie Freitag Abend hin gehängt.
das hab ich echt noch nie erlebt. Das ist die Hauptfiliale in Hannover die macht einfach unangekündigt zu. es waren am Samstag auch noch 10 andere vor verschlossener Tür.
So gewinnt man keine Kunden das ist Basis Service der nicht klappt.
sehr traurig.

ich denk mir gut das ich mein Model 3 schon reserviert habe.

der HYUNDAI IONIQ Stromer würde mir auch schon reichen. wenn die besseren Service machen.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.

Tesla Model S P85 Sausewind in Silber

https://ts.la/kai38164

Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
Beiträge: 857
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Kontaktdaten:

Re: Motorunterstützte Heizung sinnvoll

Beitrag von georgk111 » 24. Dez 2016 08:21

Habe gerade etwas entdeckt:
Mein 2012er hat ja die merkwürdige Eigenschaft bei +2°C den Rex zu starten (auch wenn er am Kabel hängt und man vorheizen will, nicht veränderbar, auch keine +2/-10°C Auswahl).
Wenn ich nun vorheize (wir hatten die letzten Tage so zwischen -4 und 0°C in Wien) hat die Kühlwassertemperatur so ca. 65°C, nachdem ja der REX angesprungen war. Wenn ich nun mit Heizmodus "max" und 20 - 21°C Klimaeinstellung losfahre, sinkt die Kühlwassertemperatur nicht mehr unter 55°C, sondernschwankt zwischen 55 und 62°C. Hatte zuerst gedacht ich habe den REX überhört, aber der ist nicht mehr angesprungen. REX springt an, wenn man > 23°C einstellt, auf Klimastufe ECO (oder MIN) stellt oder man ohne Vorheizung wegfährt.
Meine Interpretation: die elektrische Heizung hält das Kühlwasser auf dieser Temperpatur und dadurch springt der REX nicht mehr an (Reichweite wird damit allerdings nicht gespart, bin derzeit auf 40-45km/Ladung). Dafür habe ich es von Anfang an warm.
|| I am from Austria ||

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3972
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Motorunterstützte Heizung sinnvoll

Beitrag von he2lmuth » 24. Dez 2016 09:22

Meine Beobachtung beim 2012er:

Ich heize bei Garagentemperatur von 5 Grad 2 mal vor. Einstellung 23 Grad und eco. Habe dann nach 20 min rund 16 Grad im Auto und fahre los bei Außentemperatur -4 Grad.
Nach erst 10-15 min springt der Rex an und intermittiert. Nach dem Anspringen des REX sinkt die Prozentanzeige unten links von 60% auf 10%. Der REX übernimmt die Heizung von der HV Batterie.

Frohe Weihnachten
Hellmuth
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste