Torque + ELM327 - günstige Alternative zu DashDaq

Alles, was mit dem Auslesen des CAN-Busses über den ODB2-Port zu tun hat (Scannen, OVMS und DashDAQ)

Torque + ELM327 - günstige Alternative zu DashDaq

Beitragvon Kratus » 10. Feb 2014 08:58

Hallo zusammen,

ich benutze seit einige Wochen die Smartphone App Torque Pro zusammen mit einer ELM327 OBD-II Bluetooth Schnittstelle um einige Daten aus dem Auto zu Überwachen.

Im Detail:

- ELM 327 OBD-II "testgerät", kostet hier 12 €.

    Bild

- Torque Pro für Android, kostet auf dem Store 3,55 €.

- Mein Samsung Galaxy S4

Damit kann man folgendes tun:

- Werte direkt aus dem Canbus lesen und auf dem Smartphone beobachten

    Bild

- Videos Aufnehmen


- Strecken aufnehmen und auf einer Karte darstellen

    Bild

- Daten aufnehmen und zum Verarbeiten exportieren

    Bild

- Der Fehlerspeicher vom Ampera ablesen oder löschen

Hier einige Beispiele von Anzeigen die ich mir selbst gebraut habe:

    Bild

    Bild

    Bild

    Bild

Die Einstellung ist nicht gerade von den einfachsten, man kommt aber mit ein wenig Übung schon hin.
Es ist zu beachten, dass Torque mit standard PIDs kommt, und dass daher die Ampera-spezifischen PIDs addiert werden müssen.

Die Einstellung erfolgt wie folgt:

1. Die App so einstellen, das metrische Einheinten benutzt werden (sonst werden Miles, Gallons usw angezeigt)

2. Ein Fahrzeugprofil für den Ampera eingeben.

    Hier sind allgemeine Daten über das Auto einzugeben. Es ist besonders wichtig die Bluetooth Schnittstelle einzugeben, nachdem diese mit dem Ampera verbunden worden ist. Das Protokoll ist auf "ISO 15765-4 CAN (11bit 500k baud)" einzustellen.

3. Die Ampera/Volt spezifischen PIDs installieren

    Dies erfolgt indem man diese .csv Datei in das \.torque\extendedpids Verzeichnis installiert.

4. Danach kann man beliebige Werte mittels verschiedenen Anzeigen auf dem Display organisieren.

Weitere Informationen:

Meine Einstellungen sind hier als Bildschirmkopieen herunterzuladen.

Die OBD-II Bluetooth Schnittstelle wird direkt von dem Canbus mit Strom versorgt. Das Dongle ist also einfach einzustecken und das war's schon.

Es gibt keine Konflikte mit der Bluetooth Freisprechanlage des Autos. Man kann während dem Benutzen von Torque auch gleichzeitig Anrufe empfangen oder telefonieren.

Ich bedanke mich bei Neostef aus dem französischen Forum.
Zuletzt geändert von Kratus am 10. Feb 2014 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon S-Man » 10. Feb 2014 09:12

Hört sich gut an,leider habe ich kein Android Smartphone und das DashDaq auch nicht ,aber wird die Ampera Data App des Projects Ampere nicht in etwa die gleichen Daten liefern und aufzeichnen können ? Bin nämlich auch ein Auserwählter der dran teilnehmen darf .

Gruß
G.
Wenn Du keinen Ampera hast....hast Du keinen Ampera !
S-Man
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 80
Registriert: 26. Jan 2014 18:21

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon Martin » 10. Feb 2014 12:15

Danke Kratus,

sicher eine günstige alternative zu DashQ und für die nicht Auserwählten, die doch mehr Infos aus Ihrem Ampera haben möchten als standardmäßig angeboten werden. :)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1470
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon Ampera-Michel » 10. Feb 2014 14:07

Hallo Kratus,

danke für die ausführlichen Infos.

Wo sitzt eigentlich beim Ampera der OBD Zugang?
Sollte man vor einem Besuch beim FOH das "Testgerät" wieder entfernen?
(schon alleine wegen irgendwelcher Garantieansprüche gegenüebr dem FOH)

Leider nutze ich dropbox nicht. Hast du ggf. eine andere Möglichkeit, mir die verlinkten Daten zu senden?
Ampera-Michel
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 657
Registriert: 29. Okt 2013 19:08

Re: Re : Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon Kratus » 10. Feb 2014 14:42

epower hat geschrieben:Ich habe dieses Teil hier bei Amazon gefunden, ich denke das ist eine neuere Version, die dürfte auch funktionieren oder ?

Ja, wahrscheinlich.

epower hat geschrieben: Wo ist eigentlich dieser Diagnose (CAN) Anschluss beim Volt genau, ich habe etwas gelesen links unter dem Lenkrad, da habe ich auf die schnelle aber nichts gefunden, vielleicht muss ich noch genauer suchen :-)

lg
EPower - Andreas

Bild

Bild
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Re : Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon Kratus » 10. Feb 2014 14:45

Ampera-Michel hat geschrieben:Sollte man vor einem Besuch beim FOH das "Testgerät" wieder entfernen?
(schon alleine wegen irgendwelcher Garantieansprüche gegenüebr dem FOH)

Ja, das ist zu empfehlen.

Ampera-Michel hat geschrieben: Leider nutze ich dropbox nicht. Hast du ggf. eine andere Möglichkeit, mir die verlinkten Daten zu senden?

Normalerweise brauchst du kein Konto bei Dropbox zu haben um die Dateien herunterzuladen.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.
Kratus
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon Prodatron » 10. Feb 2014 15:13

Kratus, vielen Dank für die Infos! :)
Hab's mir bestellt und bin mal gespannt! :P
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013
Prodatron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative über DashDaq

Beitragvon epower » 10. Feb 2014 15:29

Prodatron hat geschrieben:Hab's mir bestellt und bin mal gespannt! :P

Hallo, welches hast dir den bestellt ? das "neue" bei Amazon oder das ältere ?

lg EPower - Andreas
Glücklicher Volt-Pilot seit November 2013
Modell 2014
epower
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 277
Registriert: 13. Apr 2013 07:49
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative zu DashDaq

Beitragvon Prodatron » 10. Feb 2014 16:37

Irgendwie war Deine Nachricht für mich nicht sichtbar, daher hatte ich das von Kratus vorgeschlagene bestellt. Falls ich das noch storniert kriege, werd ich Deinem Hinweis folgen und mir die neuere Version anschaffen.

CU,
Prodatron
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013
Prodatron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers

Re: Torque + ELM327 - günstige Alternative zu DashDaq

Beitragvon T.H.S » 10. Feb 2014 16:52

Vielen Herzlichen Dank für diese Infos. Hatte das beides auch schon vor, wusste nur nicht ob ich, und wie ich, die spezifischen Daten des Amperas da rein bekomme. Und nun lieferst du hier die *.csv Datei.
Vielen vielen Dank dafür !
HV Akku Temperatur ist auch abzulesen, so wie ich das sehe.... und das interessiert mich schon lange.

"DANKE Button drück!" ;)
Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos,
die schneller fahren können als ihr Fahrer
denken kann.

-Robert Lembke-
T.H.S
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 375
Registriert: 18. Apr 2013 08:43
Wohnort: Rastatt

Nächste

Zurück zu Rund um den CAN-Bus (ODB-II)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste