Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Antworten
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3518
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Markus Dippold » 22. Sep 2016 08:06

Ich würde es reklamieren.

Die alten EnBW-Säulen sind mitunter etwas zickig, habe ich festgestellt. Bei den neueren weiß ich es nicht. Da aber viele der EnBW-Säulen auch mit meiner Ladenetzkarte freigeschaltet werden können, ist mir das egal, ob ich Unterbrechungen habe. Pauschalabrechnung ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 454
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von ObeliX » 22. Sep 2016 16:56

boh :shock: selbst wenn es die 1:40h korrekt geladen hätte, wäre mir das keine 8,34€ wert. die zeit-tarife sind doch nur abzocke.

derzeit steht meiner oft an einer säule die nur 300m vom hotel entfernt ist, in dem ich unter der woche bin. da steht er dann über nacht auch mal 8-12h, weil ich keine lust habe nachts um 2:30 uhr aufzustehen um das auto umzuparken. und ich bin da wohl eh der einzige der die doppelsäule nutzt. angerufen hat mich bis jetzt zumindes keiner (zettel hinter der windschutzscheibe mit tel-nummer).

ich habe nur angst, daß ich mal aus versehen so eine zeit-abzock-ladesäule erwische die sich mit der TNM-karte aktivieren läßt.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Der_Vorführer » 11. Okt 2016 21:02

Heute den Ampera beim FOH gehabt um die Winterschuhe zu montieren und das Licht einstellen zu lassen.
Der Lichttest war ohne Berechnung, aber dafür richtig gut gemacht.
Von dem Licht bin ich jetzt richtig begeistert.
Das neue schwarze Ladekabel war auch noch im Auto.
Ich find meinen FOH richtig Klasse.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Der_Vorführer » 28. Okt 2016 17:26

Morgen ist kein Stammtisch:
"E-Mobil Stammtisch fällt diesen Monat aus!
Wir werden den nächsten voraussichtlich in Tuttlingen planen! Ort und Zeit geben wir hier demnächst bekannt!"
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Der_Vorführer » 15. Feb 2017 06:08

Servus,
am Samstag den 18.02. um 10:00 Uhr ist der nächste E-Mobil Stammtisch bzw. Opel Ampera Stammtisch.
Dieses mal ist er beim Flughafen Restaurant Villingen.
Adresse: Im Friedengrund 2, 78050 Villingen-Schwenningen.

Gruß Stephan.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Der_Vorführer » 19. Mär 2017 20:12

Servus,
am Samstag den 25.03. um 10:00 Uhr ist der nächste E-Mobil Stammtisch bzw. Opel Ampera Stammtisch.
Dieses mal wieder beim Flughafen Restaurant Villingen.
Adresse: Im Friedengrund 2, 78050 Villingen-Schwenningen.

Gruß Stephan.
P.S. werde dieses Mal wegen einem Event in Rüsselsheim nicht dabei sein.
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Der_Vorführer » 3. Mär 2018 22:50

In 2 Jahre, 11 Monate, 4 Tage oder 1072 Tage habe ich mit meinem Ampera 50.000 km gefahren.
Dafür habe ich 1200 Liter Super E5 verbraucht, was einen Ø-Verbrauch von 2,4 Liter entspricht.
Hier eine kleine Aufstellung was in dieser Zeit am Ampera alles gemacht wurde:
-Im Juni 2015 Windabweiser an die Türen vom Ampera montiert.
-Im Juli 2015 ist mir jemand ins Heck gefahren.
-Im Oktober 2015 E-Kennzeichen erhalten.
-Im Dezember 2015 wurde zusätzlich zur 1.Inspektion noch die Antriebswellenmanschette außen rechts ersetzt (Marderschaden).
-Im Januar 2016 musste das Hochspannungs-Ladesystem gewartet werden (Füllstand zu gering).
-Im Januar 2016 die „Scheinwerferbirnen“ durch Vosla +30% ersetzt.
-Im August 2016 hat sich das Ladekabel 1 verabschiedet.
-Im August 2016 hat mir der ADAC Pannenhilfe gegeben.
Nach ca. 5 Stunden übernachten auf dem Autobahnrastplatz, hatte die 12V Batterie nur noch 4V Restspannung. Nach der Pannenhilfe waren es 13.8V.
Der Ampera ist erst „Stromlos“ wenn man nach dem Abstellen die Türe öffnet.
Wenn man das nicht macht, dann zieht das Navi, Dashcam und die Geräte vom Frauenhofer-Institut die 12V Batterie leer.
-Im Oktober 2016 das Ladekabel 2 bekommen.
-Im Dezember 2016 die 2.Inspektion.
-Im Dezember 2016 hat der Ampera eine Hohlraumversiegelung erhalten.
-Im April 2017 musste das Hochspannungs-Ladesystem gewartet werden (nur Fehlercode löschen).
-Im April 2017 den Proficheck machen lassen.
-Im August 2017 hat sich das Ladekabel 2 verabschiedet.
-Im Oktober 2017 das Ladekabel 3 bekommen (wird aber nicht mehr benutzt – sicher ist sicher).
-Im Oktober 2017 die Winterreifen ersetzt.
-Im Dezember 2017 3.Inspektion, Wartung und Desinfektion der Klimaanlage, und den ersten TÜV machen lassen.

-Das Hub-Update und der Wechsel der Heckklappendämpfer wurden auch gemacht, nur wann genau, das weiß ich nicht mehr.
Dateianhänge
50000 eigene Kilometer.1.jpg
50000 eigene Kilometer.1.jpg (197.54 KiB) 1332 mal betrachtet
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3518
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Markus Dippold » 3. Mär 2018 23:16

Wegen der leeren 12V-Batterie:
Wenn ich meinen Ampera ausschalte und sonst gar nichts mache, werden nach genau 10 Minuten Radio, Navi, 12V-Steckdosen etc. ausgeschaltet.
Ca. 1 Minute vorher kann man hören, wie irgendwelche Lüfterklappen in eine andere Stellung gefahren werden.
Ist immer genau der gleiche Ablauf.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von Gerald » 4. Mär 2018 08:43

Vielen Dank für die interessante Aufzählung!! :)

Wie bei Markus, schaltet sich das 12V-System auch nach ca. 10min. ab.

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3889
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Vom GSI über den Twizy zum Ampera.

Beitrag von he2lmuth » 4. Mär 2018 09:00

Bei mir auch.
Allerdings gibt es Handysoftware die dafür sorgt dass der OBD Schnulli weiterhin blinkt, die ganze Nacht über.
( Mygreenvolt)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste