Moin Moin aus Hamburg

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 10. Dez 2016 20:19

Nachdem ich bereits etliche Stunden hier still und heimlich mitgelesen habe, kam ich um die Registrierung nicht mehr herum.

Bis vor einiger Zeit musste ich beruflich öfters Strecken > 1.000km fahren. Das habe ich aber inzwischen abgestellt und nun wird das Auto fast ausschliesslich auf Kurzstrecken bewegt. Und da spreche ich tatsächlich von Strecken zwischen 2km und 5km. Selbst wenn ich mal mit dem Auto ins Büro fahre, sind das eben gerade mal 4km. (Weshalb ich auch meistens zu Fuß gehe.)
Nachdem ich mal einige Wochen genau aufgepasst habe, kam ich zum Ergebnis, dass in 90% aller Fälle das Auto nur so kurz bewegt wird, dass sich die Temperatur-Nadel gar nicht oder nur minimal bewegt. Sprich: Fast immer bleibt der Motor kalt und wird gleich wieder abgestellt.

Man muss kein Experte sein, um erkennen zu können dass
a) So ein Nutzungsprofil jeden Verbrenner-Motor einen sehr frühen und teuren Tod sterben lassen wird
b) So ein Nutzungsprofil nahezu perfekt ist für ein Auto mit Elektromotor.
Nachdem ich vor kurzem in Paris von Plugin-Hybrid-Taxis herumkutschiert wurde, stand mein Entschluss fest: als nächstes muss ein Auto mit Elektromotor her. Die Ruhe ...! Herrlich.

Nach einigem Recherchieren und Gucken stiess ich irgendwann auf dem Ampera und war sofort hin und weg. Vom Design her auch, aber vor allem einfach vom Konzept. Mit dem Ding kann man sogar mal am Wochenende die Verwandtschaft besuchen, ohne gleich die Strecke generalstabsmässig durchzuplanen mit Auflade-Zwangspausen.

Also: der und kein anderer soll es sein.

Auf YouTube hab ich mittlerweile so gut wie alles durch, was den Ampera zeigt, testet oder vorstellt.

Meine aktuelle Situation ist die, dass sich innerhalb der nächsten 2-3 Wochen abzeichnen sollte, ob es eine "ausserplanmässige Finanzspritze" geben wird. Wenn ja, wird definitiv ein Ampera angeschafft. Das steht felsenfest. Ohne die Finanzspritze werde ich es überdenken und durchrechnen müssen. Hängt dann u.A. auch noch davon ab, wie viel ich für meinen "Alten" noch bekomme. Ich drücke mir einfach mal selbst die Daumen ... ;)

Mein Suchprofil wird dann dahingehend sein, dass er so jung wie möglich sein soll und so wenig Kilometer wie möglich haben soll. Schließlich sind das die Faktoren, die der Batterie am meisten zusetzen, so meine Logik.
Ausstattungs-mässig wäre Leder super, aber wenn nicht, dann halt nicht. PDC wäre super, aber wenn nicht, dann bau ich mir ggfs. eine Rückfahrkamera selbst ein.
Tipps für sinnvolle oder gar "must-have" Ausstattungs-Features sind willkommen, da ich nicht 100%ig durchsteige, was denn nun genau Serie war und was nicht.

Der finanzielle Rahmen wird sich voraussichltich im Bereich bis max. 21 TEuro bewegen. Ich denke, dafür sollte etwas Vernünftiges zu bekommen sein, oder?

Ich habe übrigens eine Garage - allerdings ohne Stromanschluß. Da werde ich wohl irgendwie immer wieder mal das Auto vor dem Haus parken und das (Verlängerungs-)Stromkabel über Nacht durch den Vorgarten legen müssen ... Angeblich soll man aber kein Verlängerungs-Kabel nutzen?

Andererseits sollte bei den Ultra-Kurzstrecken, die ich mittlerweile fahre es ggfs. auch genügen, wenn ich alle 14 Tage mal Richtung Innenstadt fahre und das Auto mal an einer öffentlichen Ladestation hänge.

Danke fürs Lesen und hoffentlich bis bald,
schöne Grüße aus dem Süden von Hamburg,
Oliver
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Orakis » 11. Dez 2016 06:13

Moin Oliver,

dein Geld sollte schon reichen bei den Internetportalen geht es ja schon ab 13T € los.


auf was ich bei meinem Ampera nicht verzichten mag und wie ich meine Sonderausstattung ist.

- die Rückfahrkamera (eher für meine Frau),
- Dab+
der Rest ist "nice to have" sag ich mal.


Also ich pendel jeden morgen in den Süden von Hamburg nach Finkenwerder.
kann dir mal eine Treffen anbieten wenn du willst nach der Arbeit, dann kannst du ihn dir ja mal in "natura" anschauen. bzw ein kleines "Benzingespräch" halten. (kann/darf man das immer noch so nennen) :D
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 254
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Pharmy » 11. Dez 2016 07:49

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum,

für +/- 20.000€ bekommst Du normalerweise immer etwas seriöses!
Der Ampera ist ziemlich unübersichtlich, von daher wären mir die
PDCs vorne und hinten wahrscheinlich sogar noch etwas wichtiger
als eine Kamera.
Leder ist nice to have, macht den Wagen Pflegeleicht. Auf werkseitiges
DAB+ zu bauen, schränkt die Auswahl massiv ein, befürchte ich. DAB+
gibt es im Übrigen nur in Verbindung mit Bose-Sound. Damit hast Du
normalerweise die Kamera auch schon mit drin. Von der Ausstellung
bist Du dann praktisch beim e-Pioneer. Damit hättest Du Vollauslastung.
DAB+ Module tauchen in der Bucht und auch hier im Marktplatz immer
wieder mal auf. Der Austausch ist schnell selbst gemacht.
Das wichtigste wäre mir bei dem Wagen eine vollständige Wartungshistorie
bei einer Ampera-zertifizierten Opelwerkstatt. Dabei sollten die Wartungsintervalle
sowohl hinsichtlich Laufleistung als auch zeitlich eingehalten worden sein.

Zum Thema "Verlängerungskabel"...
Grundsätzlich geht auch ein Verlängerungskabel. Es sollte jedoch einen ordentlichen
Querschnitt haben, nicht Chat länger als nötig sein und ordentlich verarbeitet sein.
Der nötige Querschnitt hängt direkt mit der Länge zusammen. Ein günstiges Kabel aus
dem Lebensmitteldiscounter ist nicht imme die optimale Empfehlung. So ein Kabel muss
mit 10A Dauergast über mehrere Stunden auskommen können. Bei den fließenden
Strömen wird so ein Kabel doch gerne recht warm. Wärme bedeutet hier auch Verlust!
Die Kupplung des Kabels sollte schon mindestens für IP44 zugelassen sein.
Solltest Du in eben Eigenheim wohnen, würde ich vielleicht von einem Elektriker eine
CEE-blau Dose an der Hauswand installieren lassen, mir ein ordentliches 16A Verlängerungskabel
entsprechendem CEE-blau Stecker und Kupplung zulegen und dann ggf mit einem Bettermann-Lader
arbeiten. Dann geht das Laden auch spürbar schneller.
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 198
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 11. Dez 2016 09:17

Orakis hat geschrieben:- die Rückfahrkamera (eher für meine Frau),
- Dab+
der Rest ist "nice to have" sag ich mal.

Also ich pendel jeden morgen in den Süden von Hamburg nach Finkenwerder.
kann dir mal eine Treffen anbieten wenn du willst nach der Arbeit, dann kannst du ihn dir ja mal in "natura" anschauen. bzw ein kleines "Benzingespräch" halten. (kann/darf man das immer noch so nennen) :D


Von Hamburg aus "in den Süden" nach Finkenwerder. Interessante Wahrnehmung. :mrgreen: Für mich ist Finkenwerder mitten in Hamburg. Ich bin im (echten) Süden. Sinstorf/Langenbek. Das ist für Dich dann vermutlich schon Randgebiet von Hannover. :lol:
Spaß bei Seite: Ein tolles Angebot, vielen Dank. Wenn das zeitlich irgendwie machbar ist, würde ich das sehr gerne annehmen. Nächste Woche ist bei mir schon dicht, aber falls Du in der Woche vom 19. bis 23. nicht Weihnachts-Urlaub hast und man Dich "im Süden" :mrgreen: in Finkenwerder antreffen könnte, fände ich das super und würde mich nochmals zwecks genauerer Abstimmung per PM melden.

DAB oder DAB+ ist nicht so meine Welt. Bei mir ist das Radio immer aus. :roll: Und das, obwohl in meinem jetzigen Fahrzeug eine BOSE Anlage drin ist, die den Erstbesitzer mal richtig viel Geld gekostet hat ... Das ist für mich also kein Kriterium. Falls aktuell mal Musik im Auto läuft, dann höchstens eine CD von meiner Kleinen (7). Ich bete also, dass mein zukünftiges Auto keinen CD-Player mehr hat. :lol:
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 11. Dez 2016 09:43

Pharmy hat geschrieben:Hallo und herzlich willkommen hier im Forum,

Vielen Dank !

Pharmy hat geschrieben:für +/- 20.000€ bekommst Du normalerweise immer etwas seriöses!

Das wichtigste wäre mir bei dem Wagen eine vollständige Wartungshistorie
bei einer Ampera-zertifizierten Opelwerkstatt. Dabei sollten die Wartungsintervalle
sowohl hinsichtlich Laufleistung als auch zeitlich eingehalten worden sein.

Ja, das habe ich hier im Forum schon gelernt, dass es mehr als empfehlenswert ist, die 8 Jahre Garantie abrufen zu können. :roll:
Da ich bei der Ausstattung eher flexibel bin, hoffe ich dass ich für mein Budget einen mit lückenlosem Wartungsheft finden zu können, der nicht älter als 2013 ist.

Pharmy hat geschrieben:Zum Thema "Verlängerungskabel"...
Grundsätzlich geht auch ein Verlängerungskabel. Es sollte jedoch einen ordentlichen
Querschnitt haben, nicht Chat länger als nötig sein und ordentlich verarbeitet sein.
Der nötige Querschnitt hängt direkt mit der Länge zusammen. Ein günstiges Kabel aus
dem Lebensmitteldiscounter ist nicht imme die optimale Empfehlung. So ein Kabel muss
mit 10A Dauergast über mehrere Stunden auskommen können. Bei den fließenden
Strömen wird so ein Kabel doch gerne recht warm. Wärme bedeutet hier auch Verlust!
Die Kupplung des Kabels sollte schon mindestens für IP44 zugelassen sein.
Solltest Du in eben Eigenheim wohnen, würde ich vielleicht von einem Elektriker eine
CEE-blau Dose an der Hauswand installieren lassen, mir ein ordentliches 16A Verlängerungskabel
entsprechendem CEE-blau Stecker und Kupplung zulegen und dann ggf mit einem Bettermann-Lader
arbeiten. Dann geht das Laden auch spürbar schneller.

Darf ich vermuten, dass bei Dir eine T9 Rechtschreibprüfung die Finger im Spiel hatte? :mrgreen:

Wir wohnen in einem Reihenhaus, das aktuell noch gemietet ist. Ich habe das Vorkaufsrecht und wir werden das Haus mit relativ großer Wahrschneinlichkeit kaufen - aber eben nicht 100%ig sicher. Somit scheue ich aktuell noch derartige Umbauten.

Ich denke auch, dass Opel bei seiner Empfehlung gegen Verlängerungskabel eher die 9,99 Euro Dinger aus dem Discounter im Auge hatte. Mit einem guten 10 Meter Kabel mit IP 44 und 3x2,5 Querschnitt sehe ich als ambitionierter Laie keinen Grund, warum ein Verlängerungskabel ein No-Go sein sollte. Danke für Deine Bestätigung in diesem Punkt.
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Pharmy » 11. Dez 2016 09:55

:shock: :lol:
Ja, Autokorrektur hat ja gleich mehrfach heftig zugeschlagen :)
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 198
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Gero2012 » 11. Dez 2016 10:59

Moin und Willkommen,

ich komme aus dem Kreis Pinneberg und habe meine Dienststelle in Eppendorf.
Von daher ist mir PDC und die Rückfahrcamera sehr wichtig, gerade bei dem sehr unübersichtlichen Ampera.

Was mich aber verwirrt, Finkenwerder gehört doch nicht zu Hamburg...
Der Elbtunnel ist die Grenze, dahinter ist es ein für mich fremdes Land :D

Denke aber, dass Du wenig falsch machen kannst.

In Hamburg stand bis vor kurzem ein weißer 2014er (ein echter 2014er) für 22.000 Euro.
Im Internet ist er nicht mehr, aber die Kontaktdaten habe ich. Ein sehr netter Mensch aus Barmbek, leider musste ich ja meinen Auris in Zahlung geben, von daher passte mir dieses sehr gute Angebot nicht.

Lg Gero
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Cyberjack » 11. Dez 2016 13:06

DAB gab es auch als Extra ohne Bose, so wie es auch Stoffsitze gab.

Nicht jeder hat einen e-pionier gekauft :P

M.
Cyberjack
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1087
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Verbrauch

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 11. Dez 2016 13:07

Moin Gero und Danke. :)

Wikipedia hat geschrieben:Finkenwerder [...] ist eine ehemalige Elbinsel und heute ein Stadtteil im Bezirk Hamburg-Mitte der Freien und Hansestadt Hamburg.
Wohlgemerkt: Hamburg-Mitte!
Nicht: Hamburg-Links-Aussen. :mrgreen:

Sobald ich das finanzielle "Go" in der Tasche habe, werde ich alle verfügbaren Quellen angehen. Deinen Kontakt werde ich dann auch gerne aufgreifen, wenn auch mit nicht all zu viel Hoffnung. Denn aus dem Internet raus heisst ja meistens, dass der Wagen verkauft wurde.

PDC ist mir schon klar, dass es sinnvoll ist. Unter anderem auch, weil mein derzeitiger Wagen ebenfalls eines hat und ich daher auch schon gewohnt bin in der Parklücke erst anzuhalten, wenn es piept. Um aber ein ansonsten einwandfreies Angebot nicht ausschlagen zu müssen, denke ich über eine potentielle Nachrüstung nach oder eben eine Rückfahrkamera. Nach vorne traue ich mir Parkmanöver auch ohne PDC zu.
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Orakis » 11. Dez 2016 15:59

OliverHH hat geschrieben:Von Hamburg aus "in den Süden" nach Finkenwerder. Interessante Wahrnehmung. :mrgreen: Für mich ist Finkenwerder mitten in Hamburg. Ich bin im (echten) Süden. Sinstorf/Langenbek. :


naja ich hab mir mal sagen lassen das alles südlich der Elbe der Süden von Hamburg ist.
aber Sinsdorf fahr ich ja jeden morgen vorbei. kann man sich ja bei dem umbenannten BK treffen.

Terminlich würde bei mir wohl der 20. oder 21. gehen.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 254
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Nächste

Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron