Moin Moin aus Hamburg

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 11. Dez 2016 16:10

Orakis hat geschrieben:naja ich hab mir mal sagen lassen das alles südlich der Elbe der Süden von Hamburg ist.
aber Sinsdorf fahr ich ja jeden morgen vorbei. kann man sich ja bei dem umbenannten BK treffen.
Terminlich würde bei mir wohl der 20. oder 21. gehen.


Du kommst aus dem Norden, willst nach Finkenwerder und kommst durch Sinstorf? :roll: Die Route musst Du mir mal erklären, scheint mir noch ein gewisses Optimierungspotential zu bieten. :mrgreen:

Du meinst den Laden, wo man neben normalen Hamburgern auch gegrillte Krokodile und so nen Kram essen kann. 8-) Zwischen ATU und McD. Korrekt?

Sowohl 20. wie auch 21 sind aktuell noch frei bei mir.
Fährst Du diese Strecke nur morgens oder auch am Abend?
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Orakis » 11. Dez 2016 18:45

OliverHH hat geschrieben:
Du kommst aus dem Norden, willst nach Finkenwerder und kommst durch Sinstorf? :roll: Die Route musst Du mir mal erklären, scheint mir noch ein gewisses Optimierungspotential zu bieten. :mrgreen:

Du meinst den Laden, wo man neben normalen Hamburgern auch gegrillte Krokodile und so nen Kram essen kann. 8-) Zwischen ATU und McD. Korrekt?

Sowohl 20. wie auch 21 sind aktuell noch frei bei mir.
Fährst Du diese Strecke nur morgens oder auch am Abend?


Hallo Oliver,

ja ich komme aus dem Norden wenn du dir ganz Deutschland betrachtest ich pendel jeden Tag von Celle bei Hannover nach Hamburg Finkenwerder (120 km einfach)

Morgens bin ich so gegen 6:15 auf Höhe Sinsdorf. Da ich Gleitzeit habe kann ich abends zwischen 15:30 und 17:00 dort sein. Später sollten wir uns nicht treffen da es doch recht früh dunkel wird.

ohh ich wusste nicht das man bei Virginia Burger auch sowas bekommt. letztes mal war ich vor 2 oder 3 Jahren da.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 255
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 12. Dez 2016 07:03

Orakis hat geschrieben:ja ich komme aus dem Norden wenn du dir ganz Deutschland betrachtest ich pendel jeden Tag von Celle bei Hannover nach Hamburg Finkenwerder (120 km einfach)

Morgens bin ich so gegen 6:15 auf Höhe Sinsdorf. Da ich Gleitzeit habe kann ich abends zwischen 15:30 und 17:00 dort sein. Später sollten wir uns nicht treffen da es doch recht früh dunkel wird.

ohh ich wusste nicht das man bei Virginia Burger auch sowas bekommt. letztes mal war ich vor 2 oder 3 Jahren da.

Ah so. Ich hatte "Norden" als Hamburgs Norden interpretiert. :roll:

Ich melde mich mal am Wochenende nochmals, bis dahin sollte ich wissen, wann es bei mir am besten passen würde.

Virginia Burger läuft wohl nicht so übermäßig sensationell, so dass man mal Krokodil-Burger und dergleichen auf die Speisekarte genommen hatte. Vermutlich der Versuch, sich vom McD nebenan noch stärker zu unterscheiden.
Ob Krokodil, Strauss und co immer noch auf der Speisekarte sind weiss ich aber auch nicht, ich war da auch schon eine lange Zeit nicht mehr.
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 23. Dez 2016 12:30

Nochmals ein Moin Moin in die Runde,

leider hat das mit der Finanzspritze nicht geklappt. Somit habe ich keine 20k Euro auf der Kante, um mir einen Ampera kaufen zu können. :( :?

However ...

... um mich selbst ein bißchen zu trösten, habe ich heute einen Leasing Vertrag für einen Hyundai Ioniq elektro abgeschlossen. 8-)
Eigentlich wäre mir ein REX ja schon lieb gewesen, aber naja. :roll: Dann eben "full electric". Bei meinen kurzen Strecken wird es sicher kein Problem geben und die wenigen längeren Fahrten bekommen wir dank Schnell-Lademöglichkeit sicher auch hin.

Ab April stromere ich dann also kräftig mit - in und um Hamburg. 8-)
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Gero2012 » 23. Dez 2016 13:46

Moin,

Glückwunsch zu dieser Entscheidung.

Nach 16 Monaten BMW i3, ohne Rex, weiß ich eines genau, ohne Rex nicht wieder.
Zu 95% reicht ein reines e Fahrzeug, aber die 5% haben mir des Öfteren massive Probleme bereitet.

Zumindest, wenn man wie wir, nur ein Fahrzeug besitzt.

Lg
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 130
Registriert: 22. Dez 2011 14:19

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon he2lmuth » 23. Dez 2016 16:14

Auch nur ein Auto, LDV 2,3 also ein Drittel reichweitenbedingt mit REX.
Ein EAuto das auf der BAB mit 120 nicht 400 km weit kommt kommt nicht in Frage.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3676
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Gerald » 23. Dez 2016 18:22

Mir würden 300km bei 120km/h reichen. Aber: Die Ladeinfrastruktur muss passen. Keine Lust auf kaputte Säulen, belegte Säulen, überteuerte Preis oder 20 verschiedene Ladekarten.
Tesla wärs, aber nicht meine Kragenweite. :lol:

Der Ampera ist für mich ein sehr guter Kompromiss. :)

Viele Grüße
Gerald
Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 556
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon OliverHH » 25. Dez 2016 12:23

Für mein Profil passt der ioniq.
Ich bewege das Auto oftmals nur ein einziges mal pro Woche - zum Einkaufen/Supermarkt. Hin und zurück ca. 10km.
Ab und zu mal noch eine Fahrt in die Innenstadt. Auch da komme ich nicht über 100km, selbst wenn ich dort noch zig verschiedene Punkte anfahre. (Und in der Innenstadt hat es ja auch eine Menge Ladepunkte, davon mal abgesehen)

Wir fahren im Schnitt genau 4 mal pro Jahr längere Strecken. Davon sind 3 mit dem ioniq problemlos realisierbar, da unterwegs maximal 1x per Schnell-Lader aufgeladen werden muss.

Nur die >700km in den Süden wären etwas nerviger, da wir wohl 5x zum Aufladen halten müssten und somit ca. 2,5 Stunden dafür verloren gehen würden. Hier gibt es ja aber für 1x im Jahr immer eine Lösungsmöglichkeit: Mietwagen oder Bahn. Letzteres ist soweiso stressfreier, daher war das auch schon öfters in der Vergangenheit unsere Wahl.

Nachdem ich Alles mal sachlich in Ruhe durchgedacht hatte, habe ich gemerkt, dass meine Ambitionen "REX" im Wesentlichen nur subjektiv und überängstlich waren.
Ich werden bei dem ioniq, der selbst im Winter noch eine echte Reichweite von > 170km hat, in der Praxis voraussichtlich nie in ein echtes Reichweiten-Problem kommen.
Aber wie gesagt, unser Profil entspricht sicher auch nicht dem normalen Durchschnittsbürger, denn das Auto steht viel herum und wird in 98% der Fälle nur auf extrem kurzen Strecken genutzt.
Benutzeravatar
OliverHH
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 22
Registriert: 10. Dez 2016 19:45
Wohnort: Hamburg

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon Michel-2014 » 25. Dez 2016 12:39

Ich kann Dir aus (buchstäblicher) Erfahrung sagen: der Ioniq ist ein klasse Auto ;-)
Kleiner Stromer ;-)
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: Moin Moin aus Hamburg

Beitragvon high-t » 26. Dez 2016 23:54

Habe die letzten paar Tage intensiv ioniq Videos gekuckt .
Der voll elektronische währe für mich die einzige Option.
Hybrid geht heutzutage in der Energiewende gar nicht mehr !
Plug in Hybrid habe ich auch mit dem Ampera und hier stört mich
die Motorbezogene Steuer eigentlich am meisten .
Leider ist die Reichweite mit 28kw/h Akku unter der 300 km Marke !
Im Winter werden dann so eher 140 realistisch sein.
Ich fahre im Jahr ca. 20 mal dienstlich 175 km mit dem Privatem Pkw .
Im Winter würde sich die Strecke auch nicht ausgehen.
Meine Alternative ist im Jahre 2020 wenn die Akku Garantie weg ist einen
Besuch der Firma Kreisel Electric abzustatten .
Die haben jetzt dem E Golf statt der bisherigen 22 kWh Akku einen 57 kWh Akku verpasst.( 350km Reichweite)
Beim Ampera gibt's genug Kapazität für mehr Akku und natürlich einer besseren Zellenwahl ( Rundzellen )
Man stelle sich vor eine 60 kWh Akku im Ampera :o
Ich sage euch 2020 ist das die Realität das kWh Akku um 100€ zu kaufen !!
Vom Pferdewagen zum Modernem Elektro Automobil
high-t
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 235
Registriert: 22. Apr 2016 11:54

VorherigeNächste

Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste