Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entführt

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entführt

Beitragvon calculator1235 » 12. Jan 2017 19:01

Hallo,

habe mich nach langer Vorbereitungsphase und intensivem Lesen hier im Forum, dazu entschieden, einen Ampera ePionier zu kaufen.

Da es das gewünschte Fahrzeug zum akzeptablen Preis mit der richtigen Ausstattung nicht in schwarz gab, ist es ein lithiumweißer geworden.

EZ 10/2012 (Baujahr Ende 2011), Originalfahrzeug eines Opelhändlers, der es auch ausschließlich selbst gefahren hat. Ca. 37.500 km.

Umrüstung auf DAB+ heute durch mich, gebrauchtes Modul aus GB für knapp 60,-- € (nach Infos/Tips hier aus dem Forum).

Aktuell bei den Temperaturen (-4°C bis +6°C) schaffe ich die 45 km zur Arbeit und zurück gerade so. Ist sehr bergig, Licht, Klima (Automatik 25°C), Sitzheizung, Heckscheibenheizung und natürlich Radio mit sattem Sound bei fast 50% :D .

Wenn ich abends leer in die Garage fahre, habe ich laut Anzeige 10,4 kWh verbraucht. Dies scheint auf eine akzeptable Batteriekapazität/-Zustand hinzuweisen.

Anfangs zeigte der Ladeziegel nur 2 von 4 grünen LED an und ließ sich auch nicht hochschalten. Ein Testversuch mit Schuko-16A-CEE-Adapter am Starkstrom änderte nichts dran. Also könnte es nicht am Leitungsquerschnitt liegen. Einige Tage später habe ich dann zufällig hochgeschaltet, bevor ich den Stecker am Ampera eingesteckt habe, seither bleibt er bei den 4 LED und lädt auch entsprechend schnell. Ist dieses Verhalten bekannt oder gar gewollt ( :oops: ...ich habe die Anleitung für den Ladeziegel bis jetzt noch nicht gesehen/gelesen :oops: )

Idee: würden alle Fahrschulen verdonnert, E-Autos zu nehmen, würden die jungen Leute fühlen, wie toll so ein E-Wagen ist!!!

Wegen eRuda: klingt interessant, weiß aber noch nicht, ob ich dann kann, werde es im Terminer einplanen. War erst im Dezember im Kloster Fürstenfeld auf einer Tagung. Und könnte günstig übernachten, meine Mutter wohnt am südlichsten Zipfel des Starnberger Sees, weitere Verwandtschaft in Fürstenfeldbruck (Maisach) ;)

So, genug geplaudert.

Grüße

calculator1235
Benutzeravatar
calculator1235
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 2
Registriert: 23. Dez 2016 12:20

Re: Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entfüh

Beitragvon Markus Dippold » 12. Jan 2017 19:58

Hallo und Willkommen,
calculator1235 hat geschrieben:Anfangs zeigte der Ladeziegel nur 2 von 4 grünen LED an und ließ sich auch nicht hochschalten. <...> Einige Tage später habe ich dann zufällig hochgeschaltet, bevor ich den Stecker am Ampera eingesteckt habe, seither bleibt er bei den 4 LED und lädt auch entsprechend schnell. Ist dieses Verhalten bekannt oder gar gewollt ( :oops: ...ich habe die Anleitung für den Ladeziegel bis jetzt noch nicht gesehen/gelesen :oops: )
Ob gewollt, weiß ich nicht. Aber beim Opel-Ziegel ist das halt so.
Einen Zwang, daß das so sein muß, wüßte ich nicht. Das Fahrzeug muß eine Anpassung des Ladestroms von außen umsetzen. Stichwort "Lastmanagement".

calculator1235 hat geschrieben:Wegen eRuda: klingt interessant, weiß aber noch nicht, ob ich dann kann, werde es im Terminer einplanen.
Eine eRuda-Teilnahme wäre klasse.
Dieses Jahr haben wir eine richtig gute Chance, ein sehr großes Team aus Amperas und Volts zusammen zu bekommen.
Aktuell sind es 9 +1 praktisch sicher +1 wahrscheinlich = 11 Team-Teilnehmer.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
92987km elektrisch, 15.78kWh/100km ab Akku
15224km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 1.0l, persönlicher LDV 0.85l

Stand 31.10.2017

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3106
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entfüh

Beitragvon Tojin23 » 21. Jan 2017 17:35

;) in dem bin ich vermutlich das erste mal Ampera gefahren bevor ich meinen gekauft hab, falls er vom Weller ist.
Ampera MJ2012 in Lithium Weiß
Benutzeravatar
Tojin23
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 28. Jan 2015 19:53

Re: Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entfüh

Beitragvon calculator1235 » 24. Aug 2017 11:19

Nee, war von Sussbauer aus Freiberg bei Ludwigsburg :D
Benutzeravatar
calculator1235
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 2
Registriert: 23. Dez 2016 12:20

Re: Ampera ePionier - vom Schwaben aus LB nach Siegen entfüh

Beitragvon Tojin23 » 28. Sep 2017 21:10

Wusste garnicht das es noch nen Händler gibt der auch HV darf bei uns oder war es sein Privater?
Ampera MJ2012 in Lithium Weiß
Benutzeravatar
Tojin23
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 230
Registriert: 28. Jan 2015 19:53


Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste