Neuer Interessent aus OS

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Neuer Interessent aus OS

Beitragvon bikeschmid » 17. Jan 2017 22:36

Hallo liebe Leute,

soeben habe ich mich im Forum angemeldet, bisher was ich nur "Mitleser"

Einen Ampera besitze ich bisher noch nicht, das Auto interessiert mich aber sehr. Eine Probefahrt war schon mal eine Aha-Erlebnis.

Vor vielen Jahren hatte ich einen City-El. Die kleine Kiste war schon toll, aber die Reichweite von 20 km (im Winter) war dann doch zu wenig. Außerdem benötigte das Laden wegen des noch vorhandenen Memory-Effektes der alten Akkus zu viel Planung.

Meine aktuelle elektrische Mobilität beschränkt sich zur Zeit auf ein S-Pedelec.

Zur Zeit beobachte ich den Markt in Mobile und autoscout.
Das Lesen hier im Forum und bei GoingElectric hat schon viele Informationen gebracht, dennoch sind mir einige Dinge die den Ampere betreffen nicht kann klar. Meine Fragen stelle ich später in "Fragen und Antworten".

Ist vielleicht jemand im Forum aus dem Bereich Osnabrück/Bielefeld, der Info und Erfahrungen "direkt" weitergeben könnte?

Viele Grüße - Stephan
bikeschmid
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 23
Registriert: 17. Jan 2017 22:12
Wohnort: nähe Osnabrück

Re: Neuer Interessent aus OS

Beitragvon Fossilbär » 17. Jan 2017 22:51

Hallo! Ich treibe mich zeitweise in Preußisch Oldendorf herum.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Fossilbär
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 99
Registriert: 5. Okt 2015 09:07
Wohnort: Bad Nenndorf
Verbrauch

Re: Neuer Interessent aus OS

Beitragvon Gero2012 » 17. Jan 2017 23:00

Moin,

eine gute Entscheidung der Ampera.

Bis September letzen Jahres hatte ich auch ein S Pedelec, ein Bulls e45, womit ich mehrere Male die Woche zum Dienst gefahren bin. Waren immerhin 55 Kilometer am Tag, hin und zurück.

Im September bin ich dann mit 35 km/h in einer Kurve weggerutscht. Bum, auf dem Kopf und weg war ich.
Als ich aus dem Krankenhaus gekommen bin, wurde als erste Handlung das Bike verkauft.

Bei allem Sport und Spaß, ich würde heute nicht mehr mit einem "Fahrrad" solche Geschwindigkeiten im Alltag fahren. Durch entsprechende Schutzkleidung sind meine Verletzungen nicht schlimmer gewesen, trotzdem werde ich mein Leben lang im Gesicht gezeichnet sein.

Ich komme übrigens aus dem Hamburger Randgebiet, um wieder zum Thema zu finden.

Lg Gero
Gero2012
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 130
Registriert: 22. Dez 2011 14:19


Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste