Vielleicht auch bald Ampera

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Vielleicht auch bald Ampera

Beitragvon saith » 20. Jun 2017 16:48

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich spiele seit langer Zeit schon mit dem Gedanken evtl. einen gebrauchten Ampera zu kaufen, aber bisher waren die Preise für mich noch nicht im entsprechenden Rahmen. Doch so langsam kommen wir in die besseren Regionen.

Doch warum Ampera? Opel fahre ich schon seit mein Vater seinen ersten Opel Astra gekauft hat. Er hat seit dem nicht mehr gewechselt. Ich habe dazu noch eine kleinen grünen Fleck in meinem Herzen und möchte gern den ersten Schritt Richtung umweltfreundlicherem Fahren machen. Trotz allem muss ich leider des öfteren auch weitere Strecke fahren.. 600km und mehr und hierfür scheint der Ampera im Moment das gelungenste Konzept. Ich fahre die meiste Zeit nur 5km ins Büro und durch die (kleine) Stadt und hier spielt der Ampera ja auch seine stärken aus und somit reicht für mich auch die elektrische Reichweite. Und im Notfall kann ich gedankenlos trotzdem weiter fahren - und das gefällt mir.

Leider muss ich aktuell noch ein paar Probleme lösen wie zum Beispiel die Ladesituation an meiner Mietwohnung (in einem Zweifamilienhaus). Aber das bekomme ich auch alles noch geregelt.

Liebe Grüße aus dem beschaulichen Lingen! :)
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53

Re: Vielleicht auch bald Ampera

Beitragvon alex391 » 20. Jun 2017 21:29

Hallo saith,
bist Du schon einen Ampera probe gefahren?
wenn nicht dann wirst Du begeistert sein , Ampera macht süchtig .
Gruß Alex
alex391
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 149
Registriert: 15. Mär 2017 18:30
Wohnort: Traunstein

Re: Vielleicht auch bald Ampera

Beitragvon saith » 21. Jun 2017 09:12

Leider hatte ich noch keine Chance dazu. Einen Renault Zoe bin ich schon gefahren - aber das ist sicher auch noch mal was anderes vom Fahrgefuehl her.

Gestern abend habe ich mal wieder einen Ampera in der Innenstadt in Lingen gesehen und bin mal wieder drum herum geschlichen, aber leider ist keener gekommen um mich Probefahren zu lassen. :D Die Haendler mit Amperas sind leider alle recht weit weg.

Ich hab mich von anfang an in den Ampera verliebt allein aufgrund des Konzepts und designs, aktuell mache ich mir nur die typischen Sorgen wenn man einen gebrauchten sucht (Haltbarkeit, Qualitaet etc) und nach dem Verkauf von Opel an PSA auch um die evtl. Ersatzteile und den Service in den naechsten 5-10 Jahren..
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53

Re: Vielleicht auch bald Ampera

Beitragvon dominomaniac » 24. Jul 2017 16:53

Hallo saith,
ich hab meinen Ampera gebraucht gekauft und fahre ihn jetzt etwas über zwei Jahre.
Das Auto ist eine echte Diva. Wunderschön, aber zeitweise etwas zickig. Die Elektronik spinnt ab und zu mal rum.
Vom Fahrgefühl ist es das beste Auto was ich je hatte. Alles an diesem Auto ist weich und leise. Schnell fahren auf der Autobahn brauche ich auch nicht, meistens mach ich bei 130-140 den Tempomat rein. Das ist mir schnell genug. Wichtiger ist mir das Beschleunigungsvermögen im Stadtverkehr, und da ist der Ampera richtig gut dabei.
Langstrecken kommen bei mir eher selten vor, aber Fahrten von Frankfurt nach Berlin, Südtirol oder in den Schwarzwald sind kein Problem. Der Verbrauch auf Langstrecken unter Motor lag immer knapp über 6l/100km.
Der Kofferraum ist ein bisschen knapp, Gepäck für zwei Wochen Familienurlaub geht da nicht rein. Zu zweit ist das völlig in Ordnung.
Wenn das deiner Lebenssituation entspricht, kann ich dir den Ampera nur wärmstens empfehlen.

Du solltest auf jeden Fall darauf achten einen zu bekommen der noch möglichst lange Garantie auf die Hochvoltanlage hat.
dominomaniac
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 12
Registriert: 25. Jul 2015 21:08

Re: Vielleicht auch bald Ampera

Beitragvon saith » 24. Jul 2017 18:58

Moin dominomaniac,

Danke für deine Antwort und Tipps! Einen Wagen mit Garantie suche ich auf alle Fälle. Aufgrund den Budgets überlege ich einen Ampera mit etwa 120.000km zu kaufen. Wenn er aus 2012 oder jünger ist hätte ich zumindest noch 2 Jahre Garantie wenn ich mich nicht täusche. Viel mehr lässt mein Budget leider nicht zu, aber ab und an habe ich schon welche in den Autoportalen gesehen die dem Preis entsprechend mit ungefähr so vielen Kilometern.

Den Kofferraum konnte ich noch nie testen, aber das ist ein guter Anhaltspunkt. Ich fahre ein paar mal im Jahr Langstrecken- aber meist allein oder zu zweit. Nur 1-2 mal im jahr sind es auch noch 2 Kinder. Aber ich denke für diese Fälle kann man auch auf Bahn oder Mietwagen zurückgreifen. Ich brauche ja keinen Riesenkombi 345 Tage im Jahr leer durch die Gegend fahren.
saith
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jun 2017 15:53


Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste