Gruß aus Düsseldorf

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3866
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von he2lmuth » 24. Jul 2017 07:05

Immerhin: Mir war der Unterschied neu :)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Waldlaus
16 kWh - fährt
Beiträge: 19
Registriert: 13. Jul 2017 21:59
Wohnort: Nord-Nord-Köln

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von Waldlaus » 25. Jul 2017 12:04

Ich habe mich letzten Samstag etwas eingelesen und unserer Zulassungsstelle eine freundliche Email geschrieben mit der Angabe, dass ein von aussen ladbarer Hybrid-Plugin auch ein E-Kennzeichen bekommen kann, wenn er unter 50g/km CO2 ausstößt. Das steht in den Papieren die vorliegen, und den Ladeanschluß kann man deutlich erkennen, wenn man sich den Wagen ansieht.
Dazu Links auf Infos der Städte Berlin und Segeberg. Und Photos mit aussen ladenden Amperas.

Nun Warte ich auf Antwort der Zulassungsstelle.

Parallel habe ich bei Opel um eine Bescheinigung ersucht, aber nur die Info erhalten, dass man die über den Händler anfordern muss, da sie kostenpflichtig ist. Mein Händer vor Ort (Ulmen) wusste aber nichts mit der Beantragungen von Hersteller-Bescheinigungen oder COC's anzufangen (nach 2x weiterleiten bei einem Verkäufer gelandet). Irgendwie alles sehr unbefriedigend.

Das kommt halt dabei heraus, wenn man in Deutschland ein Fahrzeug von furchtbar exotischen Herstellern zulassen will :lol:

Waldlaus

PS: Das Streaming mache ich nun über mein altes Handy über den AUX Anschluß. Reicht für mich völlig aus.

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 245
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von akkusoon » 25. Jul 2017 14:33

Waldlaus hat geschrieben:
...Nun Warte ich auf Antwort der Zulassungsstelle.

Parallel habe ich bei Opel um eine Bescheinigung ersucht, aber nur die Info erhalten, dass man die über den Händler anfordern muss, da sie kostenpflichtig ist. Mein Händer vor Ort (Ulmen) wusste aber nichts mit der Beantragungen von Hersteller-Bescheinigungen oder COC's anzufangen (nach 2x weiterleiten bei einem Verkäufer gelandet). Irgendwie alles sehr unbefriedigend....
Schaue Dir mal spaßeshalber die Beiträge im "echten" ;) E-Kennzeichenthread an. Das deckt sich exakt mit meinen Erfahrugen im Amt Mettmann. Wir in NRW haben eben noch echte und bodenständige Beamte :mrgreen: , jawoll... :lol:

viewtopic.php?f=24&t=3743&start=320

Hier etwa ab Mitte der Seite / Ein Betrag von mir ist aus versehen 2 mal drin. Dort steht meine Odyssee. Gekauft hatte ich bei Opel Baggen in Krefeld. Die hatten ebenso wenig Ahnung wie Ulmen in dieser Sache.
Zuletzt geändert von akkusoon am 25. Jul 2017 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 329
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von Fufu2 » 25. Jul 2017 14:38

So unterschiedlich sind die Erfahrungen.Bei uns in Heidenheim auf der Alb (tiefste Provinz)da hat die Beamtin ihre Blätter durchgelesen weil ja 3 o. 4 Dinge erfüllt werden müssen und das dauerte max. 10min.
Danach hatte ich mein E-Kennzeichen.Die Dame war sehr interessiert was für ein Auto das ist und kam sogar raus zum anschauen und war sehr angetan.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 245
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von akkusoon » 25. Jul 2017 16:35

Fufu2 hat geschrieben:So unterschiedlich sind die Erfahrungen.Bei uns in Heidenheim auf der Alb (tiefste Provinz)da hat die Beamtin ihre Blätter durchgelesen weil ja 3 o. 4 Dinge erfüllt werden müssen und das dauerte max. 10min.
Danach hatte ich mein E-Kennzeichen.Die Dame war sehr interessiert was für ein Auto das ist und kam sogar raus zum anschauen und war sehr angetan.
Gruß Andi
Danke, schöne Anekdote.. :)

nie wieder fossil...

Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
Beiträge: 105
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von Twikertom » 7. Aug 2017 13:47

Atilla100 hat geschrieben:Hallo Waldlaus.
Von mir auch die besten Wünsche zum Ampera. Bei meiner Zulassung/Ummeldung vor 1 1/4 Jahren war es hier ganz einfach. Man fragte mich auf der Zulassungsstelle, ob ich auch ein E im Kennzeichen haben wolle, da der Vorbesitzer aus Rüdesheim auch schon eins hatte. Aber es fährt hier in Vechta auch ein Ampera ohne E Kennzeichen.
Es ist hier auf dem flachen Lande sowieso egal, weil man dadurch noch keine Vorzüge genießt.
In der Großstadt mag das schon anders sein. Busspuren, extra ausgewiesene Parkplätze für E-Autos, Behindertenparkplätze etc. pp. :lol:
Ich wünsche Dir viel Freude und Glück mit Deinem neuen Ampera.
Hallo Attila
Bei mir ist schon öfters vorgekommen dass Leute garnicht bemerkt haben dass das ein "außergewöhnliches" Auto (elektrisch) ist sondern haben sich nur gewundert und nachgefragt warum auf dem Kennzeichen ein E steht.
Das E ist anscheinend noch nichtmal so bekannt wie das H (Historik).
Aber oft ein Grund ins Gespräch zu kommen und den Leuten das mit der "Elektromobilität" zu erklären und dafür Werbung zu machen ..damit hoffentlich die Zahl der E-Mobilisten (auch irgendwann mit dem Nachfolger Ampera e ?) ansteigt und die Abgasbelastung der Umwelt abnimmt.

In diesem Sinne...pro E
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit

akkusoon
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 245
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von akkusoon » 8. Aug 2017 21:22

Twikertom hat geschrieben:
Hallo Attila
Bei mir ist schon öfters vorgekommen dass Leute gar nicht bemerkt haben dass das ein "außergewöhnliches" Auto (elektrisch) ist sondern haben sich nur gewundert und nachgefragt warum auf dem Kennzeichen ein E steht.

In diesem Sinne...pro E
Also wir machen das ganz bewusst so und kommen damit - sehr dezent ;) - öfter in interessante, ja erstaunliche Gespräche. Es ist frappierend, wie uniformiert, ja sogar scheu die Leute einem BEV gegenüber sind. Nicht selten hat man das Gefühl, die meinen, sie müssten das Autofahren neu erlernen.. :roll:

Diese Folien haben wir links und rechts. Ich hatte die dafür extra bestellt.
E-Kennzeichen ist selbstverständlich ebenfalls vorhanden.

Bild

nie wieder fossil...

Mathias
muss sich noch beweisen
Beiträge: 8
Registriert: 22. Aug 2017 09:29

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von Mathias » 30. Aug 2017 14:44

Hallo Waldlaus,

aus Nl ist deiner.
Bin am überlegen ... auch von dort einen zu holen, da preislich viieel günstiger.

Oder kommen da noch andere Kosten bei der Einführung dazu?

Ich komme aus der Nähe von Ulm, wäre also schon ein Stück weit...
Hast mir in die Richtung ein paar Tipps?

Danke
Mathias

Waldlaus
16 kWh - fährt
Beiträge: 19
Registriert: 13. Jul 2017 21:59
Wohnort: Nord-Nord-Köln

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von Waldlaus » 29. Jan 2018 23:51

Kommt jetzt ein wenig spät, aber....:
Generell wollen die Niederländischen Händler nicht an deutsche Privatleute verkaufen, wegen des Produkthaftungsgesetzes. Auto Corsten in Mariahout war da eine Ausnahme. Ich haben meinen bei NL-Cars in Enschede gekauft, die haben sich breitschlagen lassen, da der Wagen noch keine 160.000 km runter hatte und sowieso noch keine 8 Jahre alt, also noch Herstellergarantie bestand.
Ich hatte die Erfahrung gemacht, dass einige Ampis, die ich bei mobile.de in Holland gefunden hatte, anschließend im selben Zustand, aber billiger in Berlin aufgetaucht sind.

Was ich an meinem 2012er vermisse ist eine Frontkamera für's einparken, die gab es, glaube ich gelesen zu haben, ab Baujahr 2013.

Ich hatte auch diese Niederländischen Überführungskennzeichen bekommen. Die waren einfach zu bekommen und kosteten nichts extra, Verhandlungssache halt.

Liebe Grüße,
Ulrich

Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 452
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Gruß aus Düsseldorf

Beitrag von STdesign » 30. Jan 2018 10:44

Hallo.

Die Frontkamera, die es später gab, liefert kein Bild für den Fahrer. Ist nur für die Assistenzsysteme (Schildererkennung, Spurhalte- und Kollisionswarnung).

Du verpasst also nix ;)
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Antworten