Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon Voltus » 9. Okt 2017 20:29

Hallo,

jetzt ist schon wieder der ganze Text weg. Ich schreibe und schreibe und schreibe, klicke auf Vorschau und soll mich erneut anmelden und PENG alles WEG. Verstehe schon. Dies ist ein Forum der knappen Sätze.

Also ich heiße Steven und fahre seit 30.000km einen Volt.
Volt, weil ich Laternenparker bin und in diesem komischen Deutschland Ladesäulen einfach Monate nicht repariert werden, oder Fertig gebaut rumstehen aber abgesperrt bleiben, da der Förderbeton noch feucht ist.
Das Problem, der Retter der ICE, dessen Kühlkreislauf undicht und keiner kann helfen.

Opel 1: HV-Techniker entlassen
Opel 2: HV-Techniker entlassen, sieht Zukunft in Diesel
Opel 3: Macht Amperas, behauptet Volt braucht Spezialwerkzeug, wird pampig auf den Hinweis "Badge Engineering"

dann Chevrolet? Nein in der Elektrosache sieht man keine Zukunft.

Opel 4: HV-Techniker ist 3 Wochen weg, dann ruft man mich nicht mal zurück, nachdem man die Daten hinterlassen hat.
Also kennt hier jemand im Raum Stuttgart einen fähigen. fairen, Händler, oder freie Werkstatt?
Oder gibt es hier Schrauber die sich Auskennen. Bin selber nicht ungeschickt, repariere auf der Maloche fast alles habe aber keine Bühne, Garage und zu wenig Werkzeug.

Oder sollte ich lieber in die Niederlande fahren? Dann muss ich den Resturlaub für so was Opfern.
Wird sicher sowieso Teuer werden.
Aber da ist Elektroauto Paradies. Und mir mehr Wettbewerb... Weil hier kann der Händler ALLES verlangen.

Letzte option Volt Verkaufen und einen "clean diesel" mit sportlichem schaltruckeln und würzigem abgas kaufen. (nicht ganz ernst gemeint, aber das kotzt so an)

gruss
Voltus
muss sich noch beweisen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Sep 2017 11:02

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon Fufu2 » 9. Okt 2017 20:49

Hallo , ich kann dir Hanser und Leiber in Ulm empfehlen die machen Amperas,am besten anfragen.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS
Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 255
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon STdesign » 9. Okt 2017 21:28

Hi und herzlich Willkommen,

mal einer der ICE für den Verbrenner verwendet :o Scheinst vom Fach zu sein, oder vermehrt in der englischen Sprache zu Hause.

Wenn du in Stuttgart unterwegs bist, warst du wahrscheinlich schon beim Staiger in Zuffenhausen. War bislang einmal dort, fand den Laden und die Bedienung ganz nett, gemacht hat der Mechaniker was er sollte. Der Auftrag hatte allerdings nichts mit Hochvolt zu tun. Weil das Auto durch ein Missverständnis am Abend nicht fertig war, hab ich ein kostenloses (!) Leihauto bekommen. Hätte ich ernsthafte Probleme mit dem Auto, würde ich mit Blick auf die Garantie wohl erstmal dort mein Glück versuchen.

Der Neff in Heilbronn ist meines Wissens noch Ampera-zertifiziert. War bislang nur in der Niederlassung Neckarsulm, Inspektion war okay. Organisatorisch ist der Laden aber eher nicht so gut drauf.

Vom Weller in Bietigheim hab ich schonmal gehört. Ist HV-zertifiziert, mehr kann ich leider nicht sagen.

Nächster Versuch wäre Exner in Hof (die anderen Niederlassungen sind nicht HV-zertifiziert). Hatte mit denen mal telefoniert, macht einen motivierten und kompetenten Eindruck. Hat auch schon irgendwelche Preise für Kundenzufriedenheit bekommen und ist nach wie vor Chevrolet-Werkstatt!

Wenn du Glück hast, liegt das Gute sehr Nahe und Tojin23 meldet sich. Sehr netter Typ mit vermutlich enormer Schraubererfahrung an diversen Opels.

Edit: Fällt mir gerade wieder ein. Der ATU in Zuffenhausen / S-Feuerbach ist tatsächlich Hochvolt-zertifiziert. Ich weiß, es ist ATU und ich würde mein Auto wohl auch nicht mal eben dort hinbringen. Andererseits gibts auch positive Ausnahmen. Die Filiale in Dresden hatte damals nach diversen anderen Werkstätten den Fehler an meinem früheren Alfa ohne Probleme gefunden. Wenn die in Stuttgart auch einen Meister der alten Schule haben, könnte das ein Geheimtipp sein, zumindest für "mechanische" Probleme.
Zuletzt geändert von STdesign am 9. Okt 2017 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 156
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon vette1990 » 9. Okt 2017 21:48

Hallo,

vor ein paar Monaten war ich beim Weller in Bietigheim. Hab dort den Wechsel der Kühlflüssigkeit durchführen lassen. War alles OK. Auto war püntlich fertig. Als Leihwagen hatte ich einen Corsa für ein paar Euro (so um die 17.--€)

Meinen KD, der im Februar fällig wird, lasse ich vermutlich auch da machen.

Gruß Martin

....und allzeit gute Fahrt.
Ampera 2012 / Corvette 1990 + 1981 /Mercedes E320 T CDI
vette1990
16 kWh - fährt
 
Beiträge: 52
Registriert: 14. Jan 2016 15:09
Wohnort: Nähe Heilbronn

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon Voltus » 23. Okt 2017 14:52

Hallo,

Zeit für eine Rückmeldung.

STdesign hat geschrieben:mal einer der ICE für den Verbrenner verwendet :o Scheinst vom Fach zu sein, oder vermehrt in der englischen Sprache zu Hause.

Sowohl als auch. ;)
Schon seit dem NECAR (1) im Autoquartett wollte ich ein Auto fahren dass ohne stinkendes Abgas fährt.
Seit dem beschäftige ich mit der Materie, und bin aktuell auf der Maloche für fast alles Elektrische verantwortlich.

Musste auch das original ICCB umbauen, das war eines Morgens einfach tot. So ein grausiges Design habe ich selten gesehen. Am Ende war es die bekannte Drossel...

STdesign hat geschrieben:Wenn du in Stuttgart unterwegs bist, warst du wahrscheinlich schon beim Staiger in Zuffenhausen

Da steht mein Auto jetzt...

Kühler undicht, am Plastik gebrochen. In ganz Deutschland gibt es KEIN Ersatzteil.
Auch in Europa nicht. Niemand kann liefern, muss jetzt Wochen? Warten bis aus GB oder gar US ein Ersatz eingeflogen wird.

Und das ganze sei ja Kompliziert weil es ein Elektrowagen ist, der Mechaniker mir sagte es würde STUNDEN dauern das HV-System zu deaktivieren.
:o Ich dachte dazu ist der orangene Stecker unter der Mittelkonsole gut? :?
Das habe ich so beim basis e-Schein für die Fomula Student am Prius exerziert. Warum dauert das jetzt Stunden.....Das ganze wird mindestens 1200€ kosten.

Selber schuld wenn man es nicht selber macht.

vette1990 hat geschrieben:Hallo,
vor ein paar Monaten war ich beim Weller in Bietigheim. Hab dort den Wechsel der Kühlflüssigkeit durchführen lassen.


Der Weller war derjenige wo man sehr Pampig wurde, nach meinem Hinweis dass ein Volt doch nur ein Ampera mit anderem Emblem sei. (und ein anderes Touchpanel in der Mittelkonsole)
Nein der Weller will mich als Kunde nicht haben und mein Karren nicht auf dem Hof haben.

Warum ist das in Deutschland immer so kompliziert.
Jeder der davon erfährt fühlt sich nur bestätigt wieder einen "clean Diesel" zu kaufen.
Elektro ist und bleibt was für alternative Spinner. (in Deutschland)

gruss
Voltus
muss sich noch beweisen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Sep 2017 11:02

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon STdesign » 23. Okt 2017 19:07

Mal ausgehend vom Baujahr 2012 ist die Ersatzteilnr. GM 22839735: https://www.gmpartsdirect.com/oem-parts ... Yy1nYXM%3D
Habe ich im GM EPC und auf partslink24 quergecheckt. Die Nummer gilt gleichermaßen für Ampera und Volt auch in Europa.

Wenn man der Seite glauben kann, gibt es den hier als Originalersatzteil ab Lager: https://www.partsbase.de/OPEL-22839735

Vlt. macht der Staiger mit und du kannst das Teil selbst besorgen (wenn du der Quelle traust). Bei meiner (Anhänger-)Fahrradträgerkupplung hatten die kein Problem damit, dass ich das Teil selbst besorgen wollte und besorgt habe. Allerdings gibts da sowieso nix original von GM.

----------------------
edit:
Das aufwendige beim Deaktivieren der HV-Spannung ist nicht das ziehen des Service Disconnect, sondern das drum herum. Also Auto absperren, neugierige Empfangsdamen und Kunden fernhalten, Spannungsfreiheiten auf diverse Art und Weisen prüfen, dazu Inverter öffnen, das ganze protokollieren usw. (http://www.autocats.ws/manual/chevrolet ... .html#4711) Und aktiviert und geprüft muss das System ja auch wieder werden.

Das klingt mal wieder nach übertriebener Sorgsamkeit, ist aber definitiv angebracht. Die Zeit muss man dem Mechaniker zugestehen (und auch bezahlen).

Aber: Vorausgesetzt ich habe in den Querverweisen nichts überlesen, muss man beim Kühlertausch das HV-System nicht deaktivieren: http://www.autocats.ws/manual/chevrolet ... .html#4711
Benutzeravatar
STdesign
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 156
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Wohnort: Landkreis Heilbronn

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon akkusoon » 23. Okt 2017 20:24

Da bekommt man schon ein mulmiges Gefühl, wenn man selber einmal betroffen sein sollte.

Hier eine weitere Bezugsquelle zum Check:

http://www.ebay.de/itm/Motorkuhler-Wass ... #vi-ilComp

Viel Glück

nie wieder fossil...
akkusoon
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 189
Registriert: 15. Mär 2017 17:19
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon Twikertom » 15. Nov 2017 21:50

Hallo Voltus
und falls bei ihm schon erledigt alle die Kühlertausch vor sich haben.

Der Kühler war bei mir auch defekt..an einem Kunststoffflansch ..also kein Steinschlag ..mir wurde der defekte Kühler gezeigt.
Voltus du hast gut geschätzt mit den 1200 Euro ..bei mir standen mit Kühler ersetzen Arbeitszeit 270 Euro..und Hochspannung deaktivieren/aktivieren 1,6 h..166Euro und Kühler 300 Euro und noch andere notwendige Begleitarbeiten..alles zusammen + Mehrwertsteuer ....1120Euro auf Kostenvoranschlag :roll:

Mein Kühler war allerdings innerhalb 2 Wochen da.
Was bei mir allerdings ..eennddloss Lieferzeit hat..die Windschutzscheibe.
25.7.17 bestellt ..heute 15.11.17 a ...immer noch nicht da .. :cry: also seit 3 Monaten fahre ich mit Steinschlagscheibe...müssen die in Amerika erst das Silizium dafür einschmelzen :?:
Ging das bei jemandem von Euch schneller...Was machste da wenn die Scheibe kaputt ist ?? :shock:

Gruß Twikertom
Auf dem Bild mit leider noch wenig Pixels
der Ampi, dahinter mein Twike, dahinter die EMCO Novette Twin
genau in der Reihenfolge ist auch der Stromverbrauch aber auch die Nutzungshäufigkeit
Benutzeravatar
Twikertom
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 88
Registriert: 28. Aug 2016 10:09
Wohnort: Zwischen Ulm und Heidenheim

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon Voltus » Gestern 11:28

Hallo

Es hat lange gedauert aber gestern konnte ich mein Auto holen.
Und es ist immer noch kaputt. Dafür bin ich 1200€ ärmer :( :cry:

Die Heizung geht nicht. Im Elektro steht diese auf 100% brummt und lärmt munter los und blässt dann einen mit 2-3°C „warmer“ Luft an. :evil: Das tut schon fast weh!!!

Klima auf Auto, ecomode auf Max und Temperatur auf hi.
Ich sehe meinen Atem und mit Klima an bleibt die Scheibe noch frei und nur dank Sitzheizung hält man es gerade noch aus. Die Hände sind dann Klamm vor Kälte... ist wohl ein Sommerauto?

Auch nach 15 km ist es bitter kalt. Lüftung auf Front und EISKALTE Luft ins Gesicht.

2. Test mit ICE an im hold Modus.
Nix. Eiskalt nach 5-8 Minuten ausgeschaltet das hält man ohne Winterjacke nicht aus.
Es ist sooooooooo kalt.

Toll toll toll. Wielange das jetzt dauert und was das dann kostet?
Auch meine Bitte den Wagen zu laden und nach dem Lenkrad zu sehen ist man nicht nachgekommen.

Und am Telefon sagte man mir lange geht das nicht mehr.
Chevrolet liefert bald nicht mehr und Opel wird KEINE Chevys mehr machen. PSA will das nicht.
Elektro ist wohl nicht Teil der künftigen Strategie.
Außer der imiev Bohne hat PSA ja da gar nix!

Ich habe also voll in den Stuhlgang gegriffen. Warum habe ich nicht den Leaf genommen?
Und auch mit dem Ampera wird es schwer.
Intern wird die Übernahme schneller abgewickelt und ob es dann noch Teile gibt?

Kauf dir einen Mokka der im stop and go 15 Liter säuft denn e-Mobilität ist hierzulande NICHT erwünscht.

Sorry ich bin so frustriert und sauer.


Nix klappt. Jetzt warte ich fast einen MONAT und die Karre ist immer noch am Ar.....
und das kostet dann sicher nochmals sehr viel Geld...
So ein Stuhlgang.
Ich hätte zum Service nach Holland fahren sollen.

Hoffentlich kommt mein Model 3 irgendwann bis dahin muss der Volt durchhalten

Gruss
Voltus
muss sich noch beweisen
 
Beiträge: 6
Registriert: 20. Sep 2017 11:02

Re: Hallo bin neu hier uns suche fähigen Händler

Beitragvon he2lmuth » Gestern 14:01

Kann Deine Frustration schon verstehen.
Aber was dem Auto wirklich alles fehlt verstand ich nicht.
1200 € wofür denn?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3381
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Nächste

Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste