Hallo Zusammen

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
chilliwilli90
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 12
Registriert: 12. Mär 2018 19:15
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von chilliwilli90 » 16. Mär 2018 21:29

Ok danke. Eine Frage, kann man beim Ampera während der Fahrt von D auf L stellen oder umgekehrt?

Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
Beiträge: 95
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von SheffCamper » 16. Mär 2018 21:39

chilliwilli90 hat geschrieben:Ok danke. Eine Frage, kann man beim Ampera während der Fahrt von D auf L stellen oder umgekehrt?
Ja, kann man. :)

Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 471
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von ObeliX » 17. Mär 2018 09:53

ist ja nur ein schalter - da wird nichts mechanisch verändert. nen prozessor in einem der steuergeräte bekommt dann ein signal auf nem anderen pin und weiß, daß das stromlimit beim rekuperieren jetzt höher bzw. niedriger ist.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 226
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Mütze404 » 9. Apr 2018 13:05

Man kann sogar während der Fahrt in R stellen, wenn man mal kurz einen Blick auf die Rückfahrkamera werfen will :roll:
1G0R86E46CU109801

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Michel-2014 » 9. Apr 2018 14:37

Du kommst ja auf Ideen [emoji1]
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
Mütze404
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 226
Registriert: 2. Nov 2016 07:30
Wohnort: Wörrstadt
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von Mütze404 » 9. Apr 2018 14:41

Passiert halt, wenn man zu hastig auf N schalten will ;)
Hat zumindest Stefan und Markus letztes Jahr auf der eruda amüsiert, als sie hinter mir fuhren und das Rückfahrlicht anging :lol:
1G0R86E46CU109801

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 527
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von STdesign » 9. Apr 2018 17:49

Aber gut zu wissen, dass es als vorhersehbare Fehlbedienung scheinbar erkannt und bedacht wurde.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

MfG...Stefan
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 6. Apr 2018 18:15
Wohnort: Hamburg oder ist das schon Südschweden ?
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von MfG...Stefan » 9. Apr 2018 19:57

Mütze404 hat geschrieben:Man kann sogar während der Fahrt in R stellen, wenn man mal kurz einen Blick auf die Rückfahrkamera werfen will :roll:
Ich würde mal ganz vorsichtig sagem, das dieses ein Versehen bleiben sollte.

Schaut man sich das nette Video von der Hauptantriebseinheit auf you-tube an kann man davon ausgehen das ein Schutzmechanismus nicht eingebaut ist sondern eher das Fehlen eines herkömmlichen Getriebes das geräuschlos ermöglicht.
Aber irgendein Bauteil, vermutlich eine der 4 Kupplungen, wird bei solchen unvorhergesehenen Manövern den Geist aufgeben.
chilliwilli90 hat geschrieben:Ok danke. Eine Frage, kann man beim Ampera während der Fahrt von D auf L stellen oder umgekehrt?
Das geht ist durchaus vorgesehen, aber von D auf L ist eine deutlich spürbare Vergrösserung der Last zu verzeichnen. Etwas in der Mechanik unter Last schalten ist möglich, aber war noch nie gut.

Ich probiere da auch gerade rum und habe für mich noch nicht entschieden ob ich die Funktion L im Stadtverkehr wirklich nutzen möchte. Weil die Rekupation = Bremswirkung recht Enorm ist und das Fahrzeug gut Verzögert wird (ohne Bremsleuchte) und zum Zweiten das für die Bremse nun auch nicht förderlich ist.
Möge es Jemand in Relation setzen Ersparnis/Reperaturkosten.
Rechtschreibfehler sind eingebaute Besonderheiten und dürfen behalten werden :D
Überzeugt mein Wunschauto zu fahren...segeln...schieben...wasauchimmer :roll:
Am Besten Bergab mit Rückenwind und Heimweh :mrgreen:

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 527
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von STdesign » 9. Apr 2018 21:01

MfG...Stefan hat geschrieben:Ich würde mal ganz vorsichtig sagem, das dieses ein Versehen bleiben sollte.
Klar, in edem Fall richtig. Ist ja auch keine normale Fahrzeugfunktion.
MfG...Stefan hat geschrieben:Schaut man sich das nette Video von der Hauptantriebseinheit auf you-tube an kann man davon ausgehen das ein Schutzmechanismus nicht eingebaut ist sondern eher das Fehlen eines herkömmlichen Getriebes das geräuschlos ermöglicht.
Du vergisst die Antriebssteuerung, also Elektronik- und Softwarefunktionen, die eine Momenteneinsprägung ganz einfach unterbinden können, wenn sich das Fahrzeug bzw. Getriebe bzw. E-Maschine in die für die gewählte Fahrstufe falsche Richtung dreht. Wahrscheinlich werden zusätzlich alle Kupplungen offen gehalten, womit der Antrieb in Neutral ist bzw. bleibt, er ja auch aus dieser Stufe des PRNDL gekommen.
MfG...Stefan hat geschrieben: Aber irgendein Bauteil, vermutlich eine der 4 Kupplungen, wird bei solchen unvorhergesehenen Manövern den Geist aufgeben.
Allem nach, was ich weiß, hat der Voltec Antrieb "nur" drei Kupplungen. Genügt auch für alle Fahrzustände einschließlich Neutralstellung.
MfG...Stefan hat geschrieben:
chilliwilli90 hat geschrieben:Ok danke. Eine Frage, kann man beim Ampera während der Fahrt von D auf L stellen oder umgekehrt?
Das geht ist durchaus vorgesehen, aber von D auf L ist eine deutlich spürbare Vergrösserung der Last zu verzeichnen. Etwas in der Mechanik unter Last schalten ist möglich, aber war noch nie gut.
Von "D" auf "L" und umgekehrt wird nichts mechanisch geschaltet oder verändert. Lediglich der Antriebsparametersatz für die Software wird umgeschalte per Bits und Bytes.
MfG...Stefan hat geschrieben: Ich probiere da auch gerade rum und habe für mich noch nicht entschieden ob ich die Funktion L im Stadtverkehr wirklich nutzen möchte. Weil die Rekupation = Bremswirkung recht Enorm ist und das Fahrzeug gut Verzögert wird (ohne Bremsleuchte) und zum Zweiten das für die Bremse nun auch nicht förderlich ist.
Möge es Jemand in Relation setzen Ersparnis/Reperaturkosten.
Ja, die starke Reku ist Geschmackssache, lässt sich jedoch mit einem sensiblen Gasfuss ganz gut dosieren. Mir gefällt mittlerweise aber auch das recht freie Ausrollen in "D" besser, nachdem ich anfänglich fast nur in "L" unterwegs war.
Die Bremse wird auch in "D" je nach voruasschauender Fahrweise nicht unbedingt stärker belastet, weil auch beim Tritt auf die Bremse zunächst nur und bei stärkerem Bremswunsch immer zusätzlich mitrekuperiert wird.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3951
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Hallo Zusammen

Beitrag von he2lmuth » 10. Apr 2018 06:57

Ich denke es ist umgekehrt: Beim Bremsen wird zuerst rekuperiert und bei stärkerer Verzögerung die Scheibenbremse aktiviert.
Das kann man spüren und Mygreenvolt zeigt das auch an.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste