Das Ahrtal grüßt!

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.

Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon JensH. » 10. Jul 2018 06:10

Hallo zusammen,

mein Name ist Jens, ich bin 36 Jahre alt, wohne im schönen Ahrtal und interessiere mich für einen Ampera.

Für die Elektro Mobilität habe ich mich schon immer interessiert, nur leider waren entsprechende Fahrzeuge bis jetzt immer unerschwinglich, bzw. vom Kosten-Nutzen Faktor einfach nicht vertretbar. Den Ampera hatte ich tatsächlich bei meinen vorigen Suchen nie auf dem Schirm, irgendwie hat es dieses Auto geschafft, Jahre lang unter meinem Radar zu fliegen. Erst vor ca. 3 Monaten, ein guter Freund hatte auf einmal einen Ampera, wurde ich so richtig mit dem Virus infiziert. Nach der ersten Probefahrt stand fest, dieses Auto musst du haben.

Die letzten Wochen habe ich mit einer Excel Tabelle versucht die Kosten zu meinem E46 320D zu vergleichen und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ordentlich Sparpotenzial vorhanden ist. Dennoch gab es leider vor kurzem einen Dämpfer, meine Arbeitsstelle, welche genau 50km von meiner Wohnung entfernt liegt, hat mir leider nicht gestattet ein Elektro Auto auf der Arbeit zu laden. Die Tankstelle „umme Ecke“ will jetzt aber innerhalb der nächsten Wochen Ladesäulen aufstellen, diese werde ich mir dann mal anschauen. Hier wird sich dann wahrscheinlich entscheiden ob ein Ampera kommt oder aber eben nicht.

Mitlesen tue ich schon lange, habe hier schon etliche Informationen zum Auto erhalten, jetzt wird es Zeit aktiv dabei zu sein.
Ich freue mich drauf.

Gruß Jens
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon he2lmuth » 10. Jul 2018 07:52

Willkommen.
Würde warten bis der Strompreis für die Ladesäulen fest steht. Das kann ja bis zu 50 cent/kWh sein. Das halte ich für unwirtschaftlich.
In der Garage geladen zahle ich 25 Cent...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3770
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon JensH. » 10. Jul 2018 08:09

he2lmuth hat geschrieben:Willkommen.
Würde warten bis der Strompreis für die Ladesäulen fest steht. Das kann ja bis zu 50 cent/kWh sein. Das halte ich für unwirtschaftlich.
In der Garage geladen zahle ich 25 Cent...


Jap, genau deswegen warte ich auch noch. Habe hier schon über recht abenteuerliche Abrechnungsvarianten der Ladestationen-Betreiber gelesen. Solange hier keine PLanungssicherheit besteht, wird kein Ampera gekauft. Würde mir nichts bringen die hälfte meiner täglichen Arbeitsstrecke mit Benzin zu fahren :?
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon he2lmuth » 10. Jul 2018 10:45

Nu ja:

Mit Strom fahre ich derzeit 75 km für 3 €.
Mit Benzin fahre ich 75 km für 6-7 €. (1,45 €/L)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3770
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon JensH. » 10. Jul 2018 12:06

he2lmuth hat geschrieben:Mit Benzin fahre ich 75 km für 6-7 €. (1,45 €/L)


Wenn ich das täglich machen müsste, brauche ich keinen Ampera, da fahre ich auf Dauer mit meinem 320D günstiger. Deswegen, abwarten was der Strom an den Ladestationen kosten wird. Wenn die auch 50cent pro kw/h haben wollen, verkneif ich es mir wohl auch.
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon Markus Dippold » 10. Jul 2018 12:33

Wie weit ist denn die KSK in der Wilhelmstraße von dir weg?
Oder Auto Fuchs in der Rheinstraße?

Für Ladenetz (bei der KSK) ist die Vattenfall-Karte interessant: 30ct pro kWh, keine Grundgebühr
NewMotion (Auto Fuchs) sollte man auch so haben, keine GG, die kWh kostet meist um die 30ct. Allerdings legen die jeweiligen Betreiber den Tarif selbst fest. Auto Fuchs langt da ganz ordentlich hin.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3390
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon JensH. » 10. Jul 2018 12:37

Schnell mal meinen Wohnort gegooglt? ;)
Daheim kann ich in der Garage laden, kein Problem. Geht um meinen Arbeitgeber.
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon Markus Dippold » 10. Jul 2018 12:52

Dein Wohnort steht doch im Profil.

Schau halt mal, was in der Umgebung deines Arbeitsgebers so los ist:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/

Und dann die richtige Karte besorgen.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
102730km elektrisch, 15.96kWh/100km ab Akku
15717km RE-Betrieb, 5.84l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.80l

Stand 30.06.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3390
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon JensH. » 10. Jul 2018 12:59

Markus Dippold hat geschrieben:Dein Wohnort steht doch im Profil.


Natürlich tut er das, wie hättest du auch sonst meinen Wohnort nach Ladestationen googln sollen :?:

Natürlich habe ich schon nach Ladestationen im Umkreis meines Arbeitsgebers gegooglt, jedoch in vertretbarer Entfernung nichts gefunden. Daher bleibt als einzige Möglichkeit, wie oben schon geschrieben, die Tankstelle "umme Ecke" meines Arbeitgebers. Im August soll es wohl soweit sein, dann weiss ich mehr.
Benutzeravatar
JensH.
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 8
Registriert: 6. Jul 2018 10:25
Wohnort: Bad Neuenahr-Ahrweiler

Re: Das Ahrtal grüßt!

Beitragvon Orakis » 10. Jul 2018 15:39

Also ggf. hab ich da einen Tipp.

Es gibt Stromanbieter für Daheim die eine kostenlose Ladekarte anbieten.

Bei mir z.B. Stadtwerke Waldkirch

die sind im Ladeverbund Stromnetz Hamburg nutzbar d.h. bei meiner Arbeit kann ich immer umsonst jeden Tag voll aufladen was mich sonst 3,50€ kosten würde.
bei ca. 200 Arbeitstagen sind das gut 700€ Ersparnis im Jahr
Da ist das dann auch nicht so schlimm, dass der Anbieter ca. 100€ teurer im Jahr ist als die anderen.
und ich habe auch noch 1.00 andere vor free in meiner Region.

Vielleicht gibt es ja so etwas auch bei dir.
Beste Grüße
Orakis

Sonne und Wind sind mein Antrieb für die Zukunft unserer Kinder.
Benutzeravatar
Orakis
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 275
Registriert: 3. Jul 2015 09:55
Wohnort: Hambühren bei Celle

Nächste

Zurück zu User-Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste