Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Wir sind ein mitgliederbasiertes Forum. Das heisst: Jeder kann bei uns schreiben, wenn er sich offiziell hier bei uns vorgestellt hat. Schreib einfach kurz etwas über Dich und den Ampera.
Benutzeravatar
amperavan
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 4. Nov 2019 09:07
Kontaktdaten:

Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von amperavan » 10. Nov 2019 07:56

Hallo zusammen,
ICH möchte mich einmal vorstellen,bin 52 Jahre alt und komme aus NRW.
Mein Ampera ist schwarz von 2012 und hat jetzt über 300000km gelaufen.
Er kommt aus Belgien wurde von mir bei einem kleinen Händler in der Eifel gekauft und mit deutschen Papieren angemeldet.Der Ampera war der günstigste bei Mobile.de und mein alter Prius wurde auch von dem netten Händler in Zahlung genommen, dieser war auch schnell verkauft konnte ich auf seiner Seite sehen.Den neuen Ampera hatte ich schon 2012 bei Opel gesehen war mir aber zu teuer,Mann muss halt warten bis die Preise sinken. Bin mit meinem Ampera sehr zufrieden, habe auch schon eine längere Tour nach Texel in Holland gemacht mit viel Gepäck ohne Probleme.
Nur letzte Woche wollte er morgens nicht mehr anspringen zeigte im Display einen Fehler mit der Lenkung und später noch mit dem Antriebsstrang.Der ADAC konnte auch nicht helfen. Im Forum habe ich gelesen das es mit der 12volt Batterie zutun haben könnte und das bei der Opelwerkstatt auch so gesagt.
Sie haben die Batterie gewechselt hat fast 400 euro gekostet,aber jetzt läuft der Ampera wieder. Hatte als Ersatzwagen den neuen Ampera dieser ist auch sehr schön,kostet mir aber noch zu viel und eigentlich gefällt mir meiner besser.
Schöne Grüsse von Frank aus NRW

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4484
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von he2lmuth » 10. Nov 2019 09:18

GLÜCKWUNSCH :!: :!:
Zu den 300000
Zu dem Recordpreis der Batt die kostet bei Opel 160 ca.
Schreib wenn Du bei 400000 bist, gute Fahrt dahin :D
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Opelkind
16 kWh - fährt
Beiträge: 46
Registriert: 25. Feb 2017 11:55
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von Opelkind » 10. Nov 2019 10:13

Herzlich willkommen
und
Respekt
300.000Km sind n Brett :!: :o
Bis ich in diese Kilometerregionen komme dauert es noch ne Weile, so 10 bis 15 Jahre :D

Ich hätte da noch zwei,drei Fragen:
Ist das denn die erste Traktionsbatterie, wie hoch ist der LDV und wie ist denn deine elektr. Reichweite?
Beste Güße
Opelkind

aktuellste Version von Ampera Command: http://www.ip-print.de/amp-com.zip

🔋...enjoy the Silence...⚡
Lieber Opelkind als Popelkind :D

Benutzeravatar
amperavan
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 4. Nov 2019 09:07
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von amperavan » 10. Nov 2019 11:30

Vielen Dank euchbeiden,
Wenn ich mir sicher gewesen wäre das die 12volt defekt gewesen ist hätte ich diese auch selber wechseln können .Aber er hat ja andere Fehler angezeigt die auch der ADAC nicht löschen konnte. Der Ampera hat auch vorher schon ein paar mal Fehler gemeldet die sich aber von selbst wieder gelöscht haben. Habe trozdem es bei Opel prüfen lassen ohne Befund .Ich wollte eigentlich die alte Batterie noch einmal sehen wie alt sie war,hatte an dem Tag aber wenig Zeit und so habe ich es gelassen.Im Serviceheft steht leider auch nichts ist wohl auch nur zwei mal bei Opel in Belgien gewartet worden.
Der Vorbesitzer war angeblich eine Frau die hat in etwas über zwei Jahren mehr als 100000km gefahren und das denke ich mal größtenteils in Belgien und das wohl größten teils elektrisch. Weil er im Durchschnitt 3,4Liter verbraucht hat.Das Grösse Runde Ladegerät hatte einen Campingstecker und lag beim Kauf im Kofferraum der Ladeziegel fehlte.Sie ist mit einem Tesla weggefahren als sie den Wagen verkauft hat,sagte mir der Verkäufer.Also Geld hatte sie wohl,kann auf dem neuen Fahrzeugbrief leider nicht sehen ob sie die Erstesitzerin war.Gewartet hat sie den Ampera wohl den der Ölwechsel war frisch gemacht und auch die Reifen waren gut.
Jetzt noch eine Frage ,wird eure Heizung auch nur warm wenn der Benzinmotor läuft oder ist bei mir etwas nicht in ordnung?
Frank aus NRW

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4484
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von he2lmuth » 10. Nov 2019 11:59

Auch elektrisches Heizen ist möglich (standheizung), aber der Spritter heizt besser.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
amperavan
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 4. Nov 2019 09:07
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von amperavan » 10. Nov 2019 13:12

Hallo he2muht,
Wielange dauert es bei dir, bis deine elktrische Standheizung bei kaltem Wetter warme Luft durch die Düsen bläst.
Bei mir kommt irgendwie nur kalte Luft,mache ich etwas falsch?Die Anzeige für kühlen geht an und das Symbol da neben springt nur kurz an und dann sofort wieder aus.
Wie schaltest du die Standheizung ein?
Danke für deine Antwort,Frank

Benutzeravatar
amperavan
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 4. Nov 2019 09:07
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von amperavan » 10. Nov 2019 13:46

Hallo Opelkind,
zu deinen Fragen zur Traktionsbatterie,wenn ich den Ampera voll lade zeigt er zwischen 62 und 63 km an.
Diese km hält er aber nicht lange wenn ich normal fahre sind nach ca.1km schon 3km weg.Auch wenn ich ihn Abends abstelle ohne zu laden sind am nächsten Morgen 2-3km weg ist aber wohl normal.Habe aber beim Bergabfahren auch schon mal 2km dazugewonnen!Auf dem Weg zur Arbeit etwa 15 km hin fahre ich elektrisch los und schalte auf der Autobahn den Rex ein dann hält er bei etwa 40km auch diesen Stand,so bräuchte ich auch nur alle 3 Tage nachladen.Tuhe ich aber nicht und lade so oft es geht,oft sogar umsonst beim Einkaufen oder Spazieren gehen. Dann dauert es auch nicht so lange!Vor meiner Haustüre kann ich auch laden ist aber umständlich weil ich unterm Dach wohne und mit dem Kabel ein Stück über den Gehweg muss.Habe mir einen Kabelschacht besorgt das niemand stolpert ist aber irgendwie trotzdem blöd.Habe auch eine Garage leider ohne Strom und suche schon nach einer mit Licht und Strom aber nicht so einfach eine zu bekommen!
Gruß Frank

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4484
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von he2lmuth » 10. Nov 2019 13:57

Nach 1 min lauwarme Luft viel wärmer wird es dann auch nicht mit der Zuluft.
Standheizung über Fernbedienung einschalten wie in der B-Anl beschrieben.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
amperavan
2,2 kW - wird noch geladen
Beiträge: 13
Registriert: 4. Nov 2019 09:07
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von amperavan » 10. Nov 2019 14:01

Ach so Opelkind,
Op die Traktionsbatterie schon mal gewechselt wurde weiß ich nicht, kann mir aber vorstellen das es die erste ist.
Habe gelesen das sie sehr lange halten.Aber wo sie neu war hat sie die Leistung bestimmt noch besser gehalten!
Gruss Frank

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4484
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Opel Ampera mit jetzt 300000 km

Beitrag von he2lmuth » 11. Nov 2019 07:49

Eine LiIon leidet nicht unter Selbstentladung nur unter Kapazitätsrückgang.
ach 50000 km ist der bei Meiner 2,5%.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste