Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto anschaue

Hier dürfen Autos oder Zubehör gekauft oder verkauft werden! Die Gelegenheit für Ampera-Fahrer und jene, die es werden wollen!
Benutzeravatar
FMH
16 kWh - fährt
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mär 2013 13:41
Kontaktdaten:

Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto anschaue

Beitrag von FMH » 25. Okt 2017 10:21

Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto anschaue???

https://home.mobile.de/DROXNER#des_251274160

Opel Ampera ePionier Leder,Navi,PDC,Kamera
Erstzulassung 11/2013
223.400 km
13.980 €

EZ und Preis ist ja ok, aber die hohe Laufleistung macht mir Sorgen...

Danke für eure Hilfe!
Frank von "Schräg"
Youtube Kanal "Schräg"
https://goo.gl/GTo5uG

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von Michel-2014 » 25. Okt 2017 10:30

Garantie endet bei 160.000 km [emoji6]
Ein paar tausend Euro mehr solltest Du schon anlegen.
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3972
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von he2lmuth » 25. Okt 2017 10:48

Mein Rat: Nicht kaufen weil aus der Hochvoltgarantie heraußen ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Das Sams
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 246
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von Das Sams » 25. Okt 2017 11:16

Meiner hat das gleiche gekostet, aber mit 140000km weniger. Bei der hochvolt Garantie, könnte man vielleicht auf ATU ausweichen die eine Garantie für Elektroautos anbieten aber auch nur bis 200000 km und ohne die Batterie selber.
Ich habe lange gesucht aber ein Ampera um die 200.000 km sollte bei höchstens 9000 € liegen.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von Markus Dippold » 25. Okt 2017 11:23

Irgendwann ist jeder Ampera aus der HV-Garantie draußen.

Warum denn nicht?
Ich würde mir die "konventionelle" Fahrzeugtechnik genau ansehen. Also Stoßdämpfer, Lenkung mit allem was dazu gehört (Querlenker, Manschetten etc.), Antriebswellen, Türmechaniken etc. Sowas kann man beim ADAC vergleichsweise günstig und unabhängig untersuchen lassen.
Wie hoch ist der der LDV (Hinweis auf hohe/geringe Nutzung des REX)?
Funktionieren innen alle Bedien-Knöpfe noch?
Funktionieren Klima und Heizung?
Knarzt und qietscht es irgendwo (bzw. eben nicht)?
Wie sehen die Ledersitze aus (Risse, Brüche?)?

Wenn bis jetzt das Problem mit dem Getriebelager nicht aufgetreten ist, dann wird es wegen der fehlerhaften Montage nach dieser Laufleistung auch nicht mehr auftreten.
Abnutzung, ja, irgendwann mal vielleicht.

Natürlich würde ich versuchen, ein Akku-Prüfprotokoll zu bekommen.
Oder mal ausprobieren, wie weit man bei gemäßigter Fahrweise mit einer Akkuladung kommt. Je nach sonstigen äußeren Umständen (nasse Straße, Außentemp. etc) kann man dann schon sehen, ob der Akku noch gut ist oder nicht.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
FMH
16 kWh - fährt
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mär 2013 13:41
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von FMH » 25. Okt 2017 15:22

Super, danke für die Hinweise!
Zumindest steht das Auto bei mir so halbwegs "um die Ecke"...

Gruß Frank von "Schräg"
Youtube Kanal "Schräg"
https://goo.gl/GTo5uG

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3972
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von he2lmuth » 25. Okt 2017 16:26

Wenn Du in der Hochvoltstrecke einen Fehler hast bist Du leicht mit ein paar 1000 € dabei :(
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von Markus Dippold » 25. Okt 2017 17:11

he2lmuth hat geschrieben:Wenn Du in der Hochvoltstrecke einen Fehler hast bist Du leicht mit ein paar 1000 € dabei :(
Sind in 2-3 Jahren die meisten von uns hier ...
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 533
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von STdesign » 25. Okt 2017 19:33

Ich meine zwar auch, dass man solche Autos grundsätzlich Beachtung schenken kann, allerdings nicht zu dem Preis. Der muss deutlich unter 10k€ kosten, dann wird er interessant. EZ hat auch nix zu sagen, ist es wirklich ein 2013er? Besser abwarten oder den Suchradius erhöhen.
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 204
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Auf was sollte ich achten, wenn ich mir dieses Auto ansc

Beitrag von Pharmy » 26. Okt 2017 04:52

Die hohe Laufleistung muss nicht zwingend ein Problem sein!
In Holland gibt es solche Fahrzeuge öfters und ich entsinne
mich an einen Gebrauchtwagentest der Auto-Bild von vor gut
einem Jahr. Da wurde ein Ampera mit ähnlicher Laufleistung
zu einem ähnlichen Preis gekauft und die Gazette hat durchaus
sehr positiv über das Auto berichtet. Selbst die Akkuleistung
war noch durchaus in Rahmen. Meine, er hätte noch zwischen
50-60km geschafft. Fakt ist, die Garantie ist futsch und damit
können Reparaturen durchaus teuer werden. Wie man hier an
anderer Stelle lesen kann sind auch die Ersatzteilpreise seit
dem Übergang von GM an PSA gestiegen.
Möchte meinen Ampera momentan nicht hergeben, sollte ich
aber in den Bereich des Endes der HV-Garantie kommen, dann
bin ich nicht sicher, ob ich ihn behalte. Nichts desto trotz ist
der Ampera bis dato mein bestes und zuverlässigstes Auto.
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
BMW i3 - 60Ah - BEV
PV mit 7,83kWp und SolarEdge

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast