[Suche] Ampera mit Navi

Hier dürfen Autos oder Zubehör gekauft oder verkauft werden! Die Gelegenheit für Ampera-Fahrer und jene, die es werden wollen!
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3955
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von he2lmuth » 21. Aug 2018 15:03

Dieser Punkt ist für die Werkstatt die dann bei voller Batt trotzdem am Benziner arbeiten kann.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

TheCrow
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von TheCrow » 24. Aug 2018 20:30

Das Auto ist verkauft, danke erstmal bis hierhin!

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 964212006e

Was ist von dem zu halten?
Der sieht mir etwas stärker gebraucht aus und scheint (zumindest den hinteren Getränkehaltern nach) nur ein MY2012 zu sein?
Zuletzt geändert von TheCrow am 25. Aug 2018 08:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 223
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von Maxblue » 25. Aug 2018 00:02

Jep, müsste ein 2012er sein. Hab jetzt nicht genau geschaut aber Getränkehalter hinten und Ladekabel orange weisen darauf hin. Dazu noch ein seltenes Exemplar mit Bi-Xenon, Kurvenlicht und blendfreiem Fernlicht :lol: :lol: :lol:

Extrem schlechte Beschreibung, an den Regensensor hat man sich ja gewöhnt, aber das... :roll: Dazu kommt, dass der schon eine ganze Weile angeboten wird. Muss nichts heißen, aber sehr begehrt geht anders. Der Preis scheint für Baujahr und KM-Leistung ok. Gefühl eher mittelmäßig. Für mich persönlich wäre das ein Auto das man sich erst mal in Ruhe anschaut und fährt bevor man weiter beurteilt.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

TheCrow
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von TheCrow » 25. Aug 2018 08:09

Hi Max, danke für deine Antwort!
OK also vor Besichtigung Akku vollladen lassen, komplett leerfahren und dann kWh-Anzahl aus Bordcomputer lesen?
Den Benzinerlauf akustisch prüfen, sowie auf surrende Geräuscher während E-Fahrt achten?

Vielen Dank!

TheCrow
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von TheCrow » 25. Aug 2018 10:35

Gerade die Nachricht vom Anbieter bekommen, dass das Auto verkauft wurde.
Better luck next time!

Trotzdem wäre die Klärung dieser Fragen interessant, damit ich fürs nächste mal sofort Bescheid weiß.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 223
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von Maxblue » 25. Aug 2018 13:00

TheCrow hat geschrieben:Hi Max, danke für deine Antwort!
OK also vor Besichtigung Akku vollladen lassen, komplett leerfahren und dann kWh-Anzahl aus Bordcomputer lesen?
Den Benzinerlauf akustisch prüfen, sowie auf surrende Geräuscher während E-Fahrt achten?

Vielen Dank!
Ich kann dir sagen wie ich vorgegangen bin, muss letztendlich jeder selber wissen was ihm wichtig ist. Du wirst auch hier verschiedene Meinungen dazu hören. Den vollen Akku leer zu fahren kann nicht schaden, aber meiner Erfahrung nach geben dir evtl. nicht alle Verkäufer die Möglichkeit dazu. Letztendlich ist der Akku auch das wo ich mir persönlich am wenigsten Sorgen mache. Ich habe den Motorlauf REX im Stand akustisch geprüft, z.B. auf Lagerschäden oder Geräusche vom Ventiltrieb. Während der Probefahrt habe ich auf alle Geräusche gehört, dazu noch alle Fahr-Modi getestet. Eigentlich gibt es im Ampera (Elektro-Betrieb) außer kurz beim Anfahren und beim Bremsen kurz vor Stillstand (rekuperieren) keine Geräusche, den Fahrtwind und Abrollgeräusche der Reifen mal ausgenommen. Alles andere gehört da also nicht hin, recht einfach festzustellen. Ich hatte z.B bei meinen Probefahrten einen dabei der beim Lastwechsel klackernde Geräusche gemacht hat. Wurde hier im Forum schon diskutiert, sind wohl die Antriebswellen. Keine große Sache, so ein Problem muss man aber nicht mit einkaufen. In einer Häuser-Gasse mit offenen Fenstern mal beschleunigen + bremsen kann also nicht schaden - gibt ja keine Lärmbelästigung :lol: Weiterhin habe ich mir noch den Zustand der Bremsen angeschaut und alles was man beim Kauf eines Autos eben noch so anschaut, eine Prüfung auf Vorschäden/Nachlackierungen, Pflegezustand Innenraum, typische Abnutzungen bei Kurzstrecke, elektrischer Funktionstest, ggf. Ladekabel kurz ran wegen defektem Ziegel, Ablaufbild der Reifen, Schäden Unterboden, etc...

Wie gesagt, einen Masterplan gibt es dazu nicht. Haber vorher hier im Forum viel gelesen, dann hat man einen guten Überblick was es für Probleme geben könnte und wie man diese feststellt.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

TheCrow
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von TheCrow » 25. Aug 2018 15:36

Danke für deine Tipps, die werde ich berücksichtigen!

Ich sehe seit neuestem günstige Amperas, jedoch mit höheren Laufleistungen, z.B. den hier https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 2f52911aff"

Was ist von hohen Laufleistungen beim Ampera zu halten?
Wenn ichs logisch richtig deute, dann wird der Benziger IN DER REGEL eh nicht oft benutzt, müsste daher viel wahrscheinlicher technisch in Ordnung sein, als ein reines Benzinauto.
Und bei den Elektrokomponenten, die müssten ja eh ewig halten, weil die kaum Verschleißteile haben, korrekt?
Was ist von der restlichen Karosserie ( / Technik) bei solchen Laufleistungen zu halten?

Benutzeravatar
STdesign
500 kW - overdrive
Beiträge: 527
Registriert: 5. Mai 2017 18:33
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von STdesign » 25. Aug 2018 17:47

TheCrow hat geschrieben:Gerade die Nachricht vom Anbieter bekommen, dass das Auto verkauft wurde.
Better luck next time!
Die verkaufen sich ja wie geschnitten Brot :o. Dann parke ich vlt doch mal häufiger in der Garage, trotz installierter Hardware zum erweiterten Diebstahlschutz :? .

Gerade in dem Preissegment und dem Wunsch nach einem neueren Modelljahr brauchst du m.E. drei wesentliche Dinge:
  • Glück, dass was gutes angeboten wird
  • Spontanität und damit eine gewisse Risikobereitschaft (und sei es nur, umsonst zu einem Fahrzeug gefahren zu sein)
  • Die Bereitschaft auch weiter weg zu kaufen
Es ist leider wirklich so, dass gerade "Fähnchenhändler" keine Lust auf große Fragerei haben, geschweige denn zig E-Mails hin- und herschreiben wollen. Vor Ort ist das meist einfacher, weil der Händler zumindest glaubt, dich an der Angel zu haben.
Ich würde an deiner Stelle die Suche auch auf den Privatmarkt ausweiten. Mit Privatverkäufern lässt es sich am Telefon meist gut über das Auto reden und du kannst alle Fragen zu Scheckheft & Co. platzieren. Außerdem sind die Preise niedriger und u.U auch der Wettbewerb mit anderen Interessenten. Viele denken wie du und wollen unbedingt beim Händler kaufen.

Womöglich schadest du dir auch selbst, in dem du alle Angebote hier verlinkst. Es gibt viele stille Mitleser im Forum (Leseberechtigung für Gäste), die sich sehr darüber freuen. Nicht falsch verstehen, wir wollen gerne helfen (deshalb schreibe ich das hier). Aber alle deine Fragen sind beantwortet oder grundsätzlicher Natur, sodass Suche und Google helfen. Es ist also nicht nötig mehr Aufmerksamkeit auf die Angebote zu lenken als nötig.

edit:
$_20.jpg
Warum nicht einfach mal zu dem Händler aus deinem letzten Link hinfahren? Hier ist doch bestimmt was dabei ...
$_20.jpg (78.07 KiB) 401 mal betrachtet
Beste Grüße, STdesign
----------------------------
Zwei gesunde Beine, MY 1986, und immer ein Paar Laufschuhe
Opel Ampera, schneeweiß, MY 2014
Bergamont Fastlane Team 2012, blau-schwarz-weiß, MY 2012
Serious Eight Ball Limited, weiß, MY 2010
Aprilia RST 1000 Futura, streamsilver, MY 2001
Simson S51 RS-STG mit 17 PS, blau-orange, MY 1982/2004

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 223
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von Maxblue » 25. Aug 2018 19:25

TheCrow hat geschrieben:Danke für deine Tipps, die werde ich berücksichtigen!

Ich sehe seit neuestem günstige Amperas, jedoch mit höheren Laufleistungen, z.B. den hier https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... 2f52911aff"

Was ist von hohen Laufleistungen beim Ampera zu halten?
Wenn ichs logisch richtig deute, dann wird der Benziger IN DER REGEL eh nicht oft benutzt, müsste daher viel wahrscheinlicher technisch in Ordnung sein, als ein reines Benzinauto.
Und bei den Elektrokomponenten, die müssten ja eh ewig halten, weil die kaum Verschleißteile haben, korrekt?
Was ist von der restlichen Karosserie ( / Technik) bei solchen Laufleistungen zu halten?
Dieser Händler macht einen sehr guten Eindruck. Die haben einige Ampera am Start und scheinen sich darauf und auf die Marke Opel spezialisiert zu haben. Ähnlich wie z.B. Auto Corsten in NL. Ich persönlich würde lieber bei solch einem Händler ein Exemplar mit etwas mehr Kilometern und in geprüftem Zustand kaufen, als ein vermeintliches Schnäppchen mit weniger KM auf dem Hinterhof. Da dein Budget begrenzt ist, wirst du immer an einer Stelle Abstriche machen müssen und von der Kilometerleistung vermutlich immer in die Nähe der Garantie-Grenze kommen. Das die Fahrzeuge hohe Kilometerleistungen schaffen ist bewiesen, mehr kann man dazu nicht sagen. Alles andere hängt von Pflege, Umgang und Nutzungsart ab. Habe bei meinen Probefahrten einen Ampera gefahren, der täglich als Monteur-Fahrzeug auf Kurzstrecken genutzt wurde. Der war nach 120.000km durchgeritten. Ein anderer mit ca. 110.000km fuhr sich wie neu.
STdesign hat geschrieben:Warum nicht einfach mal zu dem Händler aus deinem letzten Link hinfahren? Hier ist doch bestimmt was dabei ...
Ich finde den Vorschlag von STdesign sehr gut. Einfach mal bei dem Händler vorbei schauen. Dort kannst du dir einige Ampera anschauen, es sind welche in deinem Preisbereich dabei, du kannst die Fahrzeuge direkt miteinander vergleichen und falls es passt sofort zuschlagen. Da lohnt sich dann auch der Zeitaufwand und die Fahrt.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

TheCrow
16 kWh - fährt
Beiträge: 51
Registriert: 4. Aug 2018 07:36
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Ampera mit Navi

Beitrag von TheCrow » 25. Aug 2018 20:24

Hi, danke für deine ausführliche Antwort!
Es ist leider wirklich so, dass gerade "Fähnchenhändler" keine Lust auf große Fragerei haben
Da kannst du Recht haben, in solchen Fällen würde ich Angebotsbeurteilungen lieber mit z.B. Maxblue oder dir über PM regeln, wenns für euch OK ist. Danke für den Hinweis!
Es ist leider wirklich so, dass gerade "Fähnchenhändler" keine Lust auf große Fragerei haben
Habe neulich auch die Erfahrung gemacht, dadurch kann ich unseriösere Händler leichter aussortieren. :-)

Bin bereits auch mit ein paar Privatkäufern seit heute in Kontakt, danke auch nochmal für diesen Hinweis, mal schauen, was sich ergibt. :-)
Das die Fahrzeuge hohe Kilometerleistungen schaffen ist bewiesen
Wenn ich mich recht erinnere, hält der Akku ebenfalls hohe Laufleistungen dank des exzellenten BMS aus?
Warum nicht einfach mal zu dem Händler aus deinem letzten Link hinfahren? Hier ist doch bestimmt was dabei ...
Hab den auch gesehen, ich gehe jedoch extrem stark davon aus, dass dieser alle seine Angebote ebenfalls im Netz stehen hat (in seinem eigenen Interesse natürlich). Wenn etwas interessantes für mich dabei gewesen wäre, wäre ich da natürlich längst hingefahren.

Weiter gehts nun mit der Suche, wird bald klappen! :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste