AMPERA-e

Das neue Elektroauto von Opel
Benutzeravatar
FMH
16 kWh - fährt
Beiträge: 32
Registriert: 25. Mär 2013 13:41
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von FMH » 10. Feb 2018 19:21

mainhattan hat geschrieben:
Ein ausgiebiger Blick in die BA, weniger „hätte, sollte, müsste,...“, dann wird es glaubhafter. Das Gleiche wie den Ampera Videos eben
Habe gerade deinen Bericht zu deinem Ampera-e auf deiner Website gelesen.
Respekt keinerlei Kritik, keine Details, super!

Sorry, da habe ich auch nichts besseres gefunden...
Youtube Kanal "Schräg"
https://goo.gl/GTo5uG

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von mainhattan » 10. Feb 2018 19:38

Danke dafür, Frank.

Grundsätzlich finde ich es klasse, dass Du als Nichtprofi solche Beiträge, insbesondere mit Blick auf die Vlog-Abteilung machst. Respekt dafür.

Ich hatte halt jedesmal den Eindruck, dass es mehr trial & error ist, als dass es mit Fakten belegt ist.

Ja mag sein, das nehme ich auch zurück an dieser Stelle mit Blick auf „Du kannst es nicht besser wissen“, klingt meine Kritik vielleicht zu barsch.

Btw: man merkt auch, dass Du kein Opel/GM Freund bist :lol:
Natürlich ist der AMPERA-e nicht auf dem Niveau eines Teslas; auch bei mir ( hört hört :lol: ) gibt es Kritikpunkte, die sich mittlerweile offensichtlich sind. Teils hat der Wagen echt eine schlampige Innenverarbeitung ( schepperndes/ knackendes Armaturenbrett im Bereich der A-Säule), Beifahrertür Armablage Spalt zwischen dem Übergang zweier Kunsststoffe)...
Aber das, was den AMPERA-e wirklich ausmacht, damit bin ich sehr zufrieden. Man könnte eher LG Car zu ihm sagen.

Also nochmal zu den Vlog-Beiträgen: Hut ab vor Deinem Engagement!
ABER: Du machst davon vieles zunichte, durch wenig fundierte Informationen, sondern diese mit einer Unsicherheit garnierst, was zweifeln lässt. Das Beste wird sen, dass wir zwei uns mal treffen und Du mich gerne interviewst, mit oder ohne Wagen, ist mir wurscht.

Die Wirkung von (Un)wissen und Sprache, kombiniert mit Markenaversion lässt einen als Fahrzeugbesitzer dessen verärgern und langweilen zugleich ;)
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 582
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Gerald » 11. Feb 2018 09:52

Als Freizeit-Youtuber müssen die Videos nicht perfekt sein. Ich mag die Videos von Frank!

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3516
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Markus Dippold » 11. Feb 2018 12:29

FMH hat geschrieben:Ihr seit ja schlimmer als wir Tesla-Fans!
Nein.
Ich schrieb es früher bei den Ampera-Videos schon:
Deine Videos - so sehr du dir dabei Mühe gibst - wirken so, als hättest du das Fahrzeug gerade im Moment bekommen und probierst alle Funktionen zum ersten Mal gleich im rollenden Straßenverkehr aus (z.B. Navi programmieren!), ohne dich vorher mit dem Handbuch beschäftigt zu haben. Daher auch die (gespielte?) Überraschung bei dem einen und anderen Ding, was da im Auto plötzlich passiert.
Manches ist auch einfach falsch erklärt, vmtl. WEIL du vorher nicht ins Handbuch geguckt hast.

Würde ich mich für so ein Fahrzeug interessieren, wirkt das eher abschreckend auf mich.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3886
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von he2lmuth » 11. Feb 2018 12:45

DANKE MARKUS :!: :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von mainhattan » 11. Feb 2018 16:07

Markus Dippold hat geschrieben:Nein.
Ich schrieb es früher bei den Ampera-Videos schon:
Deine Videos - so sehr du dir dabei Mühe gibst - wirken so, als hättest du das Fahrzeug gerade im Moment bekommen und probierst alle Funktionen zum ersten Mal gleich im rollenden Straßenverkehr aus (z.B. Navi programmieren!), ohne dich vorher mit dem Handbuch beschäftigt zu haben. Daher auch die (gespielte?) Überraschung bei dem einen und anderen Ding, was da im Auto plötzlich passiert.
Manches ist auch einfach falsch erklärt, vmtl. WEIL du vorher nicht ins Handbuch geguckt hast.

Würde ich mich für so ein Fahrzeug interessieren, wirkt das eher abschreckend auf mich.
Zustimmung :!:

Habe das dem schrägen Frank auch in seine YouTube-Videos geschrieben:
Äpfel Birnen vergleichen kann man machen (Tesla, IONIQ, Ae) unter nicht gleichen Bedingungen und das quittieren mit sinngemäß "Ich fahre die Autos, wie ich es für richtig halte" darf man sich nicht wundern, wenn einem der Gegenwind in's Gesicht bläst.

Sorry, das hat im Übrigen nichts damit zu tun, ob das ein Freizeit -Youtuber ist oder nicht. Es entbehrt den Fakten und ist schlicht auf Wünsche Hoffnungen Meinungen basiert berichtet worden. Stattdessen sollte die Bedienungsanleitung vorher/währenddessen ausgiebig studiert worden sein/werden. Sonst ist das Käse und die Zeit nicht wert, sowas anzuschauen.

EDIT:
Ja, ich gebe zu, ich habe vor lauter Vorfreude damals beim Ampera und jetzt beim AMPERA-e die Bedienungsanleitungen "auswendig gelernt" :lol: - und das hat mir geholfen, mich im Fahrzeug sehr schnell zurecht zu finden. Man braucht das natürlich nicht zu tun. Darf sich dann aber nicht wundern, wenn man wenig Gegenfreude empfängt.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 121
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von NURso » 11. Feb 2018 16:27

danke für die videos.

nur 7kw einphasig an typ 2 ist schon ganz schön wenig. wo hat man denn schon ccs.

Ein Gerät, ob das jetzt ein Mixer oder ein Fernsehr ist muss man intuitiv bedienen können. Das gilt auch für ein Auto. Alles sollte selbsterklärend sein und nur wenns gar nicht mehr geht ein Blick ins Handbuch von nöten sein.
Mal davon abgesehen hatte er nur das Serviceheft im Handschuhfach (in einem Video kommentiert). Ich glaube sein Autohaus hat das absichtlich draußen gelassen. Ich kann an einer Hand abzählen was ich bei meinen Autos mal ins Handbuch geschaut habe und wenn ich was gesucht habe stand es nicht drin.

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1118
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von LambdaCore 21 » 11. Feb 2018 17:43

Es geht weiter, WeberAuto hat die Bolt-Batterie ausgebaut! :mrgreen:

Wunderbar anschaulich, das Ganze

Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von Michel-2014 » 11. Feb 2018 18:42

Tolles Video ! Also 57er Batterie und kein Unterbodenschutz.
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: AMPERA-e

Beitrag von mainhattan » 11. Feb 2018 18:50

NURso hat geschrieben: nur 7kw einphasig an typ 2 ist schon ganz schön wenig. wo hat man denn schon ccs.
Viel ist es nicht, das ist schon richtig. Zu hause lade ich mit der Wallbox nur über Nacht mit 3,6 kW. Das reicht dicke. Unterwegs habe ich bisher immer an 22 kW mit 7,x kW geladen. Für gelegentliches Zwischenladen okay, aber es könnte mehr sein. CCS? wöchentlich am Aldi, mein Arbeitgeber hat nen 50 kW Triplelader, den ich auch schon das eine oder andere mal nutzen durfte. sonst hängen ab und zu Teslas dran und regelmässig unser i3. Ansonsten habe ich an den Autobahnen bisher an jedem DC-Lader nicht warten müssen, bis 2020 will lt. koalitionsvertrag die künftige BR weitere 100.000 Ladesäulen aufbauen, davon 1/3 Schnelllader 2/3 AC.

Davon werden europaweit 400 Ladepunkte mit je ca. 6 Ladesäulen von den dt. Autoherstellern via http://www.ionity.eu installiert.
Ein Gerät, ob das jetzt ein Mixer oder ein Fernsehr ist muss man intuitiv bedienen können. Das gilt auch für ein Auto. Alles sollte selbsterklärend sein und nur wenns gar nicht mehr geht ein Blick ins Handbuch von nöten sein.
Mal davon abgesehen hatte er nur das Serviceheft im Handschuhfach (in einem Video kommentiert). Ich glaube sein Autohaus hat das absichtlich draußen gelassen. Ich kann an einer Hand abzählen was ich bei meinen Autos mal ins Handbuch geschaut habe und wenn ich was gesucht habe stand es nicht drin.
Das Handbuch ist, vorausgesetzt man beherzigt meine Hinweise vor einiger Zeit, über myopel.de downloadbar.
Wer halt lieber rumprobiert statt sich Wissen anzueignen, muss sich mehr Zeit nehmen um learing by doing zu verstehen und nicht rummeckern, dass das alles nicht intuitiv wäre etc.

Die Aussagen beziehen sich auf ALLES. Nicht nur auf den AMPERA-e, sondern wirklich alles im Leben.

:mrgreen:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste