Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Das neue Elektroauto von Opel

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 11:55

Cupra hat geschrieben:Theoriewerte. Die 500km im Normalbetrieb mit dem S 100D glaube ich nicht. 400 - 450 okay, aber 500... ich lass mich aber gern eines Besseren belehren ;)
Und bei euch im Raserland sind e-Autos sowieso kaum brauchbar zu verkaufen :P Aber bald habt ihr auch euer Limit von 120, dann geht's auch dort weiter :D


+1
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 11:58

aachtman hat geschrieben:Ja, das Standardmodell, die größere Variante hat 75+!


Die Batterie ist kleiner als 60 kWh. Mit 220 Meilen bei dem achso gelobten CW-Wert, wäre das sonst recht mager, wenn der Bolt 238 Meilen bringt nach EPA.
Die Bruttokapazität beim Ae liegt bei ca. 68,x kWh.
Netto sind es 60 kWh :!:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 12:02

he2lmuth hat geschrieben:Ich meine gelesen zu haben, dass das Model 3 auch nur 60 kWh hat. Es gibt wohl eine größere Batt gegen Aufpreis.
Der cw Wert des Ae ist natürlich vergleichsweise schlecht. Das ist eben so bei dieser Bauform. :(


Das ist korrekt, lässt sich aber durch entspanntes Mitschwimmen bei 100-120 km/h wunderbar ertragen :lol:
Damit bin ich stressfrei durch halb Europa über 7.000 km auf Langstrecken im Urlaub.

Weiterer Vorzug ggü. einer Stufenhecklimousine (nichts anderes ist das Model 3): wesentlich praktischer zu packen und mit umgeklappter Rücksitzbank ein hoher und zugleich absatzfreier Ladebereich.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 12:13

ObeliX hat geschrieben:
ungereimte Äusserung
trifft es schon recht gut. denn das die reichweitenangst eine speziell deutsche eigenart ist bzw. aufgrund der deutschen mentalität hier besonders ausgeprägt sein sollte, darf bezweifelt werden.

mir ist auch unverständlich warum du auf meinen kommentar bzgl. der "German Angst" so empfindlich reagierst.

und für die anderen forumsmitglieder hier hoffe ich, daß du nur mich als unsinnigen Ampera-besitzer erachtest und dies nicht generell auf die mehrheit der hiesigen PHEV-fahrer beziehst . denn so könnte man deinen einwand leicht mißverstehen, daß deine zeit nun bei den sinnstiftenden BEV'lern besser eingesetzt wäre.


natürlich auch dir einen guten rutsch
von einem, dank passender umstände, 2017 (voll-)elektrischen Obel


Wehrter Obelix, DU :!: hast Dich schädlich benommen, nicht andere ;)
Schön, dass Du mit Deinem verbalen Rundumschlag jetzt Hilfe suchst :lol:
Getroffene H* bellen bekanntlich am lautesten ;)
Die Ausweitung "denn so könnte man deinen einwand leicht mißverstehen" zeigt mir, dass Du Verbündete suchst...

Schade, dass Du mich hier versuchst, herauszukomplimentieren :P
Hoffentlich benötigst Du nicht mal die von mir erwirkte erweiterte Garantie z.B. auf den Ladeziegel :mrgreen:

Anscheinend hast Du Deine Wortwahl nicht überdacht, wenigstens im Nachgang. Naja, manche lernen halt nicht oder nie dazu.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon aachtman » 26. Dez 2017 12:35

mainhattan hat geschrieben:
he2lmuth hat geschrieben:Ich meine gelesen zu haben, dass das Model 3 auch nur 60 kWh hat. Es gibt wohl eine größere Batt gegen Aufpreis.
Der cw Wert des Ae ist natürlich vergleichsweise schlecht. Das ist eben so bei dieser Bauform. :(


Das ist korrekt, lässt sich aber durch entspanntes Mitschwimmen bei 100-120 km/h wunderbar ertragen :lol:
Damit bin ich stressfrei durch halb Europa über 7.000 km auf Langstrecken im Ur

Weiterer Vorzug ggü. einer Stufenhecklimousine (nichts anderes ist das Model 3): wesentlich praktischer zu packen und mit umgeklappter Rücksitzbank ein hoher und zugleich absatzfreier Ladebereich.


Der Kofferraum ist ein Witz, nicht mal ein Kinderwagen passt rein, für wen soll denn dann ein Minivan sein?
Der E ist nicht durchdacht, der Ampera schon!
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012
aachtman
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. Apr 2015 15:56

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon he2lmuth » 26. Dez 2017 13:07

Ich meine dass beide Amperas für eine Familie mit 2 Kindern nicht geeignet ist wenn man 4 Wochen in Urlaub fahren will weil die Kofferräume zu klein sind. :(
Für uns zwei mit 2 Hunden ist das Auto sehr gut geeignet. ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3679
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 13:09

aachtman hat geschrieben:Der Kofferraum ist ein Witz, nicht mal ein Kinderwagen passt rein, für wen soll denn dann ein Minivan sein?
Der E ist nicht durchdacht, der Ampera schon!


Aha, sollst ja nicht gleich ein Auto reinpacken... :lol:
Wie wär es mit zusammenlegen?

Einen Kinderwagen haben bzw. brauchen wir nicht, dafür etliche Getränke- und Einkaufskisten, alles kein Problem.

Der Kofferraum vom Ampera ist angemessen groß, aber bescheiden tief, was mich zunehmend genervt hat.
Und die flach abfallende Scheibe mag zwar stromliniengünstig sein, das ist aber auch alles ;)

Ebene Ladefläche bis zu den Vordersitzen? Fehlanzeige.

Halten wir fest:
Aachtman und Obelix finden den AMPERA-e besch* :)
beide finden mich besch* :D
ich finde den Ampera immer noch gut, :)
ich finde den AMPERA-e durchdachter und besser :D

Ich belasse es hierbei jetzt und möchte als Threadersteller nochmals auf den Titel verweisen wünsche eine sachgerechte Auseinandersetzung statt Bashing von Mensch und Maschine. Basta :evil:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon aachtman » 26. Dez 2017 13:27

Er passt natürlich zusammengelegt nicht rein,im Gegensatz zum Alten und mit 1 Kind reicht der Platz locker. War sogar dem Opelhändler peinlich und wir haben schon ein schmales Modell. NIcht persönlich nehmen, ich würde das Auto auch verteidIgen, weil die offensichtlichen Schwächen stark zulasten des Wiederverkaufes gehen werden, die einzige Zielgruppe, die mir für den E einfallen, sind ältere Menschen, wegen des höheren EInstiegs und die sind ja bekannt dafür, dass Sie neuen Dingen gegenüber sehr aufgeschlossen sind! ;)
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012
aachtman
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. Apr 2015 15:56

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon mainhattan » 26. Dez 2017 14:00

aachtman hat geschrieben: NIcht persönlich nehmen, ich würde das Auto auch verteidIgen, weil die offensichtlichen Schwächen stark zulasten des Wiederverkaufes gehen werden,


Dann nenne sie doch bitte im passenden Thread Pro und Contra.
viewtopic.php?f=24&t=5303#p75333
Welche Schwächen meinst Du?

die einzige Zielgruppe, die mir für den E einfallen, sind ältere Menschen, wegen des höheren EInstiegs und die sind ja bekannt dafür, dass Sie neuen Dingen gegenüber sehr aufgeschlossen sind! ;)


Achja? Ladesäulengespräche zeigen ein sehr differenziertes Bild. 30+ bis locker um die 75. Das sollen ältere Menschen sein?
Aus Sicht eines 20jährigen mag das stimmen ;)

Zu Deinem jugendlichen Alter hast Du Dich ja nicht geäußert.
Aus den Zeiten, wo man einen Schlüpferstreifer und Schenkelspreizer brauchte, bin ich draussen :lol:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4262
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitragvon aachtman » 26. Dez 2017 15:12

Noch nicht alt genug! :mrgreen:
In einem Satz: Eine 60 KW-Batterie braucht man nur, wenn man auch Langstrecke auf der Autbahn fährt, dafür ist der E vollkommen ungeeignet (CW-Wert, laden) und für Familien erst recht (Kofferraum).

2. Satz: Das kann nur Tesla, ein gebrauchter S85 kommt preislich in Reichweite (Achtung Wortspiel :lol:), fürs Facelift oder Model 3 muss man sich noch gedulden.

Letzer Satz: bis dahin, ist der alte Ampera die beste Hybridwahl (größere Familien müssten zum Passat GTE greifen, der allerdings teuer und Reichweiten-schwach ist).
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012
aachtman
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. Apr 2015 15:56

VorherigeNächste

Zurück zu Ampera-e

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste