Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Das neue Elektroauto von Opel
Antworten
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von mainhattan » 13. Sep 2016 06:39

So Leute, das sitzt und schlägt erstmal ein:

EPA range vom Chevy BOLT EV: 238 miles :o
NEFZ Reichweite vom Ampera-e: 400 km :o

Ergo lässt sich das dt. pendant mit relativ sicheren 350 km Reichweite bewegen :mrgreen:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 453
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von ObeliX » 13. Sep 2016 12:52

hmm, normalerweise liegen EPA- und NEFZ-angaben doch weiter auseinander,oder :?:


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Tom
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 159
Registriert: 28. Nov 2011 07:51
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Tom » 13. Sep 2016 13:10

Na, 300km werden schon möglich sein! Das ist mehr als okay! Wenn er nicht so hart gefedert ist wie der i3 , dann ist das wahrscheinlich mein nächstes Auto ;-)
Gruß,Tom.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3887
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von he2lmuth » 13. Sep 2016 14:08

Wenn man vom NEFZ 33% der Reichweite abrechnet liegt man richtig :P
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Pharmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 204
Registriert: 12. Apr 2016 08:11
Wohnort: Kreis Heinsberg
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Pharmy » 13. Sep 2016 14:11

Bei 60 kWh brutto gehe ich von mindestens 50kWh netto aus.
Bei einem Verbrauch von 17-18 kWh/100km dürften 300km Reichweite
schon drin sein. Selbst auf der Autobahn rechne ich da noch immer
mit 250km, solange ich nicht permanent Tempo 130 oder schneller fahre.
Bin da mal gespannt und lasse mich überraschen. Eine Ansage an die Mitbewerber
ist das Auto in jedem Fall!
Grüße aus dem tiefen Westen,
Heiko


Opel Ampera ePionier MY2012 CU120XXX
BMW i3 - 60Ah - BEV
PV mit 7,83kWp und SolarEdge

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3887
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von he2lmuth » 13. Sep 2016 16:41

Mal sehen ob die sich trauen den Akku so weit zu zyklen bei 8 Jahren und 160000 km. Beim Ampera wären 45 kWh zu haben.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
sawok
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 218
Registriert: 24. Apr 2015 16:25
Wohnort: Zentral
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von sawok » 13. Sep 2016 20:39

he2lmuth hat geschrieben:Mal sehen ob die sich trauen den Akku so weit zu zyklen bei 8 Jahren und 160000 km. Beim Ampera wären 45 kWh zu haben.
Bei der Größe sind es doch genau deswegen weniger Zyklen, ich würde nur noch 1mal die Woche laden und entladen, so sind es 3-4 mal :ugeek:

Also brauchen die bis 160000 weniger Zyklen und können die nutzbare Kapazität erhöhen :idea:
Nach 25 Y Opel jetzt Hyundai....Ampera war einer der besten die ich hatte :mrgreen:
Stromverbrauch steigt, was ist eine Tankstelle ?

Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
Beiträge: 1502
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Martin » 13. Sep 2016 20:57

Es wird sich auch etwas an den Zellen bzw. BMS getan haben um mehr nutzbare Kapazität zu haben ohne erhöhten Verschleiß.

Wurde ja vom Volt A zu Volt B auch Praktiziert.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.

Benutzeravatar
Gerald
500 kW - overdrive
Beiträge: 583
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Gerald » 14. Sep 2016 12:26

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat er mit einer Ladung 392km (244mil.) geschafft:

https://www.youtube.com/watch?v=wQo6-ta889I

Beeindruckend!!!

Viele Grüße
Gerald

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3887
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von he2lmuth » 15. Sep 2016 07:12

Sache der Fahrweise.
Mein A fuhr 92 km mit 10 kWh.
Wenn der Ae wirklich 50 kWh abgibt ist das möglich.
Aber nicht praxisgerecht 8-)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast