Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Das neue Elektroauto von Opel
Antworten
Cupra
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 284
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Cupra » 25. Dez 2017 17:30

18,4 auf 100 find ich auch okay. Mit dem alten Ampera komm ich im Winter auch nicht unter 16kWH pro 100 und der Tesla nimmt sich sogar fast 21.
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)

aachtman
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 111
Registriert: 5. Apr 2015 15:56
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von aachtman » 25. Dez 2017 21:53

...bin echt froh, dass ich mich gegen den Ampera-e entschieden habe: Heute Tübingen hin und zurück 320 km, nur 16KW/100 km, (3Stunden Steckdose geladen), 6.8 Liter Benzin/100, Durschnittsverbrauch 4,4 Liter. Und auch mal 140 km/h, völlig entspannt, lauschig warm 23 Grad Max-Einstellung. MIt dem Ampera-e wäre es eng geworden. Sehe nur das Model 3 als die einzige Alternative, durch den spitzen CW-Wert klappt's dann auch auf der Autobahn mit der Reichweite!
Zuletzt geändert von aachtman am 25. Dez 2017 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von mainhattan » 25. Dez 2017 22:02

aachtman hat geschrieben:...bin echt froh, dass ich mich gegen den Ampera-e entschieden habe: Heute Tübingen hin und zurück 320 km, nur 16KW/100 km, (3Stunden Steckdose geladen), 6.8 Liter Benzin/100, Durschnittsverbrauch 4,4 Liter. Und auch mal 140 km/h, völlig entspannt, lauschig warm 23 Grad Maxeinsteelung. MIt dem Ampera-e wäre es eng geworden. Sehe nur das Model 3 als die einzige Alternative, durch den spitzen CW-Wert klappt's dann auch auf der Autobahn mit der Reichweite!
das ist Käse. Den Sprit musst Du ja dazu rechnen. Sonst ist das Äpfel mit Birnen verglichen. Ich bin froh, den AMPERAe zu besitzen. Kein fossilen Mist mehr.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

aachtman
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 111
Registriert: 5. Apr 2015 15:56
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von aachtman » 25. Dez 2017 23:02

Käse ist, zu frieren und Angst zu haben, dass man nicht ankommt. :lol:
Will dir deinen nicht verleiden, aber für mich ist das nix - und 300 km sind über 40.000 € nicht wert, ab 500 km wird's interessant, darunter ist's für mich Käse und Hybrid die bessere Wahl!
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von mainhattan » 25. Dez 2017 23:49

Jedem das Seine. Weder friere ich, noch habe ich Angst nicht anzukommen. Ein Hoch auf die German Angst. Dafür sind Hybride perfekt ;)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Der_Vorführer
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 293
Registriert: 17. Mär 2015 19:07
Wohnort: Villingendorf

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Der_Vorführer » 26. Dez 2017 00:50

aachtman hat geschrieben:Käse ist, zu frieren und Angst zu haben, dass man nicht ankommt. :lol:
Will dir deinen nicht verleiden, aber für mich ist das nix - und 300 km sind über 40.000 € nicht wert, ab 500 km wird's interessant, darunter ist's für mich Käse und Hybrid die bessere Wahl!
Wie die Zeiten sich ändern:
"Vor 2,5 Jahre habe ich für >=30 Kilometer im Winter und >=80 Kilometer im Sommer >41.500€ gezahlt und heute ist er nichts mehr wert." :cry:
Mein Opel Ampera Modelljahr 2012 CU111XXX mit EZ 18.12.2014

Angela ich fahre jetzt schon elektrisch, und wann DU???
Glaube keinem der 2020 sagt.

ObeliX
500 kW - overdrive
Beiträge: 549
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von ObeliX » 26. Dez 2017 09:49

mainhattan hat geschrieben:Ein Hoch auf die German Angst. Dafür sind Hybride perfekt ;)
ist zwar ein smilie dran, finde den kommentar aber trotzdem quatsch.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 70000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

aachtman
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 111
Registriert: 5. Apr 2015 15:56
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von aachtman » 26. Dez 2017 09:57

Ja, der Kaufzeitpunkt spielt ne große Rolle. Ich habe 25 K gezahlt, 2 Jahre alt 7.000 km, ich denke, der Ampera-e wird das gleiche Schicksal erleiden, in 2-3 Jahren wird es an der Zeit sein, ein reines E-Auto zu kaufen, jetzt ist es noch zu sehr Geldvernichtung! UNd die 30 km im Winter reichen auch (fast) immer!
Zum Glück hat die Vernunft gesiegt, weil emotional war ich schon soweit.

Teslas Ladekonzept ist unschlagbar( 3 mal schneller), der Schnelllader bei Opel braucht mir auch zu lang!
Ampera ePionier Edition schwarz, BJ, 2012

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4313
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von mainhattan » 26. Dez 2017 10:11

ObeliX hat geschrieben:
mainhattan hat geschrieben:Ein Hoch auf die German Angst. Dafür sind Hybride perfekt ;)
ist zwar ein smilie dran, finde den kommentar aber trotzdem quatsch.


gruß Obel
Jedem das Seine :P

Btw: Quatsch bedeutet unüberlegte, ungereimte Äusserung. Ich bitte Dich das zurückzunehmen.
Da ändert auch Dein Hinweis auf den smilie nichts, der illustrativ zu verstehen ist.
Unüberlegt dahergeredet ist, wenn man alle reinen BEV die keine 500 km real schaffen, als Vehikel für frierende, änstliche Menschen gleichsetzt.

Der Reichweitenverlängerer bzw. PHEV stammt aus einer Zeit, wo die Reichweiten tatsächlich begrenzt waren und die Ladesäulendichte noch wesentlich schlechter,damit die Reichweitenangst befriedet werden sollte.

Als was würdet Ihr denn sonst den Rex bezeichnen, wenn nicht als Hilfsmotor, Notnagel?

Zur allgemeinen Klarstellung: Ich schätze nach wie vor den Ampera, vorallem, wenn man ihn mit den derzeitgen PHEVs am Markt vergleicht.
Dennoch scheint die Zeit gekommen zu sein, dass ich mich hier deutlich zurücknehme und meine Zeit mit sinnvollen und sinnstiftenden BEV-Fahrern teile.

Dennoch wünsche ich Euch ein schönes, restliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches (teil-)elektrisches 2018!
Gruß
mainhattan
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e 11/17-10/19
Tesla Model 3 LR AWD ab 10/19

Cupra
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 284
Registriert: 13. Jun 2014 07:53
Wohnort: CH
Kontaktdaten:

Re: Reichweiten-Angaben nach EPA und NEFZ

Beitrag von Cupra » 26. Dez 2017 10:30

Welches e-Auto schafft denn real die 500?
Meditieren ist immer noch besser als rumsitzen und nix tun :mrgreen:

Tesla Model S100D "Edelweiss" 8-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste