AMPERAe: Laden AC und DC

Das neue Elektroauto von Opel

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon RoterBaron » 11. Nov 2016 13:06

Ich denke aktuell "verschleift sich das" durch all die Verbraucher. Wenn irgendwann die Mehrheit so laden will, dann wird das ein Thema werden.
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-159592 Km: 5,09€/100Km.
92549 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
40046 Km rest: 5,83 L/100Km
LDV: 2,1 - meiner: 1,77.
Benutzeravatar
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 659
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Offensichtlich Einigung bei deutschen Herstellern auf System

Beitragvon porcellino » 15. Nov 2016 10:06

Hallo Zusammen,

offensichtlich haben sich die deutschen Autobauer auf ein einheitliches System zum Schnellladen geeinigt. Und das heisst CCS :mrgreen:

http://www.n-tv.de/auto/Deutsche-Autoko ... 89746.html
porcellino
2,2 kW - wird noch geladen
 
Beiträge: 11
Registriert: 28. Jan 2014 20:09

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon RoterBaron » 15. Nov 2016 16:09

"In 30 Minuten voll aufgeladen ... " Welches Auto soll denn das machen? Oder soll das eine Vision sein?
Lieben Gruß - nur Fliegen sind schöner ;-)
2012-2014:
Matiz 0,8 LPG. 43743-126213Km: 4,51€/100Km.

2014 - er auseinander fällt:
Ampera 11/2011. 26997-159592 Km: 5,09€/100Km.
92549 Km el.: 15,63 KWh/100Km.
40046 Km rest: 5,83 L/100Km
LDV: 2,1 - meiner: 1,77.
Benutzeravatar
RoterBaron
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 659
Registriert: 24. Jul 2014 13:16
Wohnort: Dauenhof / S-H

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon he2lmuth » 15. Nov 2016 17:04

Vision nein. Ahnungslosigkeit von Journalisten JA!
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3394
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon Joachim » 15. Nov 2016 19:12

he2lmuth hat geschrieben:Vision nein. Ahnungslosigkeit von Journalisten JA!

Ja!
Oder aber, man hat nur 25 kWh Batterien in den „besten E-Autos der Welt“ (Zitat: Matthias Wissman, Politiker und Lobbyist) …
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1075
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon mainhattan » 15. Nov 2016 19:28

Sodele, mal will ja nicht dumm sterben :mrgreen:

Habe heute mit einem sehr netten Herrn von der Syna geplaudert. Das ist der Netzbetreiber von der SÜWAG (Tochter v. RWE) u.a.

Also Kernaussage ist, b.a.w. kann man das seitens Netzbetreiber (noch) nicht vermeiden, dass da an einer 22 kW-Wallbox einphasig gegen 7,4 kW jemand ziehen könnte. In einem Fall mag das auch nicht ins Gewicht fallen. Wenn jedoch je Stadtteil das eben mehrere tun, hätte das schon Gewicht. Derzeit sind die Experten mit der RWE im Gespräch, wie man das lösen will, wenn auf der anderen Seite OEMs daherkommen und solche Fahrzeuge wie den AMPERAe (bis zu 7,2 kW), Nissan Leaf (bis zu 6,6 kW) etc. auf das Netz loslassen. Das Problem sei eben, dass die Elektriker vor Ort meist einphasige Geräte, wie Elektroöfen, Wäschetrockner etc. sowie eben die Wallboxen an ein und derselben Phase anschließen. Sollte es da in nächster Zukunft zu Ausfällen kommen, werden da restriktive Massnahmen ergriffen. Auch die Säulenbetreiber im öffentlichen Bereich wie z.B. innogy etc. werden seitens der Netzbetreiber aufgefordert werden sicherzustellen, dass die AC-Säulen bei Ladefähigkeit des Fahrzeugs auf Dreiphasigkeit prüfen und dann auch volles Rohr 11/22/43 kW liefern dürfen. Andernfalls müssen die Säulen die Stärke an die Einphasigkeit auf 16A herunterdrosseln. Also wird das Versprechen seitens Opel, dass an öffentlichen Säulen mit 3,6 oder 7,2 kW geladen werden kann, auf Dauer nur zur Hälfte gehalten werden können. Das heißt im Umkehrschluss, dass abzusehen ist, dass zuhause mit 4,6 kW (230V/20A) geladen werden darf, aber mittel- bis langfristig öffentlich nicht mehr als 3,6 kW gehen wird :?

ich glaube, ich muss das nochmal alles überdenken...
Gruß
mainhattan
http://www.mit-strom-gegen-den-strom.de
http://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017
Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 4123
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon Michel-2014 » 15. Nov 2016 20:54

Tja, unglücklich. Leider. Damit ist eigentlich alles gesagt.
Dann noch einen Zeittarif an der Säule ...
Also musst Du eine CCS mit 50KW (warum eigentlich nicht mehr -> Ioniq macht theoretisch 100KW bei 28 KW Akku ) in der Nähe haben.
Vorzugsweise mit Kaffee, Restaurant, Einkaufsmarkt um die Zeit sinnvoll nutzen zu können.
Kleiner Stromer ;-)
Benutzeravatar
Michel-2014
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2281
Registriert: 18. Apr 2014 22:28

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon he2lmuth » 16. Nov 2016 07:48

Joachim hat geschrieben:
he2lmuth hat geschrieben:Vision nein. Ahnungslosigkeit von Journalisten JA!

Ja!
Oder aber, man hat nur 25 kWh Batterien in den „besten E-Autos der Welt“ (Zitat: Matthias Wissman, Politiker und Lobbyist) …


Bitte, das verstehe ich nicht.

Wissmann, wenn ich den schon sehe...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3394
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon Joachim » 16. Nov 2016 13:10

Na ja, wenn die deutschen (die besten, laut Herrn Wissman!) E-Autos mit nur 30 kWh-Batterien (nutzbar ~ 25 kWh) ausgerüstet sind, sind die mit CCS 50 kW DC in einer ½ Stunde voll aufgeladen! ;)
Joachim
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1075
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe

Re: AMPERAe: Laden AC und DC

Beitragvon he2lmuth » 16. Nov 2016 14:41

Ja, aber doch nur dann wenn das Auto diesen hohen Strom akzeptiert.
Ich kann mir nicht vorstellen dass eine Firma eine Ladung mit 2C akzeptiert...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3394
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

VorherigeNächste

Zurück zu Ampera-e

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste