Fragen zur Technik

Das neue Elektroauto von Opel
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3515
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Fragen zur Technik

Beitrag von Markus Dippold » 1. Feb 2018 12:32

Mal ein paar Fragen zur Technik des Ampera-e:
1. Kann man den A-e auch vorklimatisieren, wenn er völlig offline von OnStar und vergleichbarem Gedöhns ist?
2. Kann man den A-e während des Ladevorganges dauerhaft klimatisieren (z.B. wie unseren A, also einschalten und Klima an)?
3. Wird die 12V-Batterie auch geladen, wenn die HV-Batterie geladen wird (Stichwort "Kühlbox" an Dauerplus)?
Alternativ: Wird die 12V-Batterie geladen, wenn sie unter einen bestimmten Schwellwert sinkt, unabhängig davon, ob das Fahrzeug eingeschaltet ist oder nicht oder ob es geladen wird oder nicht.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 121
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von NURso » 1. Feb 2018 17:49

Markus Dippold hat geschrieben:Mal ein paar Fragen zur Technik des Ampera-e:
dauerhaft klimatisieren (z.B. wie unseren A, also einschalten und Klima an)?
Bei unseren normalen Ampera geht das? Bei meinem hat er sich angestöpselt mitten in der Nacht ganz aus geschalten. Mmh :?

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3515
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von Markus Dippold » 1. Feb 2018 18:17

NURso hat geschrieben:Bei meinem hat er sich angestöpselt mitten in der Nacht ganz aus geschalten. Mmh :?
Das haben wir bei der eRuda 2017 auch schon festgestellt. Da scheint es wohl Software-Unterschiede zu geben. Meiner läuft durch ... Gott sein Dank.
Hinweis: Mein Ampera hat das "Auto abgestellt und nicht ausgeschaltet-Warnhinweis-Update" nicht. Ich hab's bisher verweigert.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
NURso
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 121
Registriert: 5. Jun 2017 16:06
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von NURso » 1. Feb 2018 19:25

Markus Dippold hat geschrieben:
NURso hat geschrieben:Bei meinem hat er sich angestöpselt mitten in der Nacht ganz aus geschalten. Mmh :?
Das haben wir bei der eRuda 2017 auch schon festgestellt. Da scheint es wohl Software-Unterschiede zu geben. Meiner läuft durch ... Gott sein Dank.
Hinweis: Mein Ampera hat das "Auto abgestellt und nicht ausgeschaltet-Warnhinweis-Update" nicht. Ich hab's bisher verweigert.
Hat das mal jemand probiert den wählhebel auf N bzw. auf D zu lassen? Dann stoppt er das laden oder?

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von mainhattan » 1. Feb 2018 19:37

Markus Dippold hat geschrieben:Mal ein paar Fragen zur Technik des Ampera-e:
1. Kann man den A-e auch vorklimatisieren, wenn er völlig offline von OnStar und vergleichbarem Gedöhns ist?
Ja, kann man. Gleiche Funktion über die Fernbedienung wie beim Ampera. Zwei Intervalle möglich à 20 min. Danach muss der Wagen mindestens einmal gestartet werden, dann geht's theoretisch wieder zwei mal.
2. Kann man den A-e während des Ladevorganges dauerhaft klimatisieren (z.B. wie unseren A, also einschalten und Klima an)?
Ich geh davon aus, ja.
3. Wird die 12V-Batterie auch geladen, wenn die HV-Batterie geladen wird (Stichwort "Kühlbox" an Dauerplus)?
Alternativ: Wird die 12V-Batterie geladen, wenn sie unter einen bestimmten Schwellwert sinkt, unabhängig davon, ob das Fahrzeug eingeschaltet ist oder nicht oder ob es geladen wird oder nicht.
Ich gehe davon aus, dass sie dann geladen wird, wenn a) genug Saft in der Traktionsbatterie ist und/oder wenn der Wagen geladen wird.
Die 12V Batterie legt sich nach 10 min schlafen und versorgt nur noch die Vitalfunktionen, analog Ampera.



Gruß
Markus[/quote]
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von Michel-2014 » 1. Feb 2018 23:20

Ergänzende Frage: ich habe mir die Mobile App angesehen. Diese fand ich vergleichsweise langsam. Also Abfrage Ladestand bis dieser aktuell zu sehen war dauert schon mal 10 sec. Und ich habe ein klimatisieren wie bei anderen vermisst. Also einfach Temperatur einstellen und gut. Habe ich etwas übersehen oder falsch gemacht ?
Kleiner Stromer ;-)

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von mainhattan » 2. Feb 2018 06:03

Michel-2014 hat geschrieben:Ergänzende Frage: ich habe mir die Mobile App angesehen. Diese fand ich vergleichsweise langsam. Also Abfrage Ladestand bis dieser aktuell zu sehen war dauert schon mal 10 sec. Und ich habe ein klimatisieren wie bei anderen vermisst. Also einfach Temperatur einstellen und gut. Habe ich etwas übersehen oder falsch gemacht ?
Hängt natürlich auch von der Umgebung ab (Mobilfunkempfang Smartphone, Lage des Autos) Hast Du denn die App richtig gekoppelt oder nur als Blaupause angesehen?!

Der Verbindungsaufbau über Funk geht vom Handy -> Server OnStar -> AMPERAe und zurück.

Das heisst, LogIn mit Identifikation an der App, Request an OnStar, Durchschleifen des Requests an AMPERAe, Reply über den selben Weg zurück. Zwischen Request und Reply müssen noch die Steuergeräte ausgelesen werden. :!:
Und dann muss noch entsprechender Funkempfang da sein sowohl beim Handynetz als auch bei SIM Modul des AMPERAe.

Via Keypass ( Umgebung von 50m um das Fz) geht normalerweise keine drei Sekunden, da direkt eine NFC Verbindung oder sowas ähnliches aufgebaut wird.

Zum aktualisieren muss das Dashboard am Handy nach unten gezogen werden, damit die Aktualisierung startet.

Wie gesagt, Michel. Auf das Hörensagen und Videos gebe ich gar nichts, weil es von obigen Faktoren abhängt.
Ich habe keine Probleme.
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3515
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von Markus Dippold » 2. Feb 2018 08:39

NURso hat geschrieben:Hat das mal jemand probiert den wählhebel auf N bzw. auf D zu lassen? Dann stoppt er das laden oder?
Ich glaube, er fängt gar nicht mit dem Laden an, wenn der Wahlhebel nicht in P ist.
Für den Ladebeginn muß der Ampera auch zwingend ausgeschaltet sein.
Und wenn der Ampera lädt, bekommst du den Wahlhebel nicht aus P heraus. Den reißt du da eher ab.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von mainhattan » 2. Feb 2018 17:39

Markus Dippold hat geschrieben:
NURso hat geschrieben:Hat das mal jemand probiert den wählhebel auf N bzw. auf D zu lassen? Dann stoppt er das laden oder?
Ich glaube, er fängt gar nicht mit dem Laden an, wenn der Wahlhebel nicht in P ist.
Für den Ladebeginn muß der Ampera auch zwingend ausgeschaltet sein.
Und wenn der Ampera lädt, bekommst du den Wahlhebel nicht aus P heraus. Den reißt du da eher ab.
So, hab es probiert.

Vorgehensweise:

1. Ae eingeschaltet
2. Auf Schaltung "N" gestellt
3. Ladekabel angesteckt
4. Bling bling bling
5. Ae hat selbsttätig elektronisch/mechanisch hörbar von "N" auf "P" eingelegt
6. Ae fängt an zu laden
7. Versucht, von "P" auf "N" zu schalten
8. kommt der Hinweis im DIC:
IMG_0215.JPG
IMG_0215.JPG (147.8 KiB) 993 mal betrachtet
Grundsätzlich lädt er wenn auf "P" und Zündung an oder aus. Das ist dem Wagen wurscht.
Geholfen?
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3515
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Fragen zur Technik

Beitrag von Markus Dippold » 2. Feb 2018 17:43

mainhattan hat geschrieben:Geholfen?
Jepp.
Daß der Ae ekeltronisch schaltet, ist bei sowas natürlich ein Vorteil.
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste