Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden ?

Antworten
Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1133
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von Cyberjack » 24. Feb 2015 11:49

Ganz simpel:

Außer GM weiß wohl keiner wie der Hex Wert wirklich zu interpretieren ist.
Ich nehme den nur als Indikator wenn plötzlich deutlich Reichweite fehlt (fehlen würde).

M.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3916
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von he2lmuth » 24. Feb 2015 12:11

nils_heidorn hat geschrieben:Hi Hellmut !

Das verstehe ich so:

die 6 % zwischen 21 & den 15 nutzt der Ampi als Puffer. Wenn man durch immer negatives Nutzen des Puffers an die 15% kommt dann hat man die Meldung mit der reduzierten Fahrleistung wei er die 15 NIENIENIE angehen will um die AKkus zu schonen.
Denn wenn der REX anspringt und Du Vollgas gibst nutzt er ja Leistung aus REX & Akku, kommt also unweigerleich weiter runter von den 21..20..19.. u.s.w.
NILS DAS IST ES; VERSTANDEN!!! :mrgreen:
Wenn mans also doof treibt kommt dann die Fahrleistungsreduzierung auf die 90 (??) Ps des Benziners alleine, NICHT die 150PS die normal geleistet werden.

Und obenrum genauso: Es gibt das Ladungsmaximum von ca. 88& das ich ausgerechnet habe aus SoC real und SoC Gauge.
Er lädt aber "nur" bis 85 auf. Die 3 % "Zwischenraum" oben werden genutzt um Recup Energie aufzunehmen. Er will aber PARTOUT nicht über 89 aufladen um den Akku zu schonen.
(Was immer er macht wenn man den Berg runterrollt, ggf. Recuperation AUS und frei Rollen, hat das schon mal jemand beobachtet ????)
JA WURDE HIER GESCHILDERT DASS BEI BERGAB PLÖTZLICH DIE BREMSWIRKUNG AUFGRUND DER REKU FEHLTE!!!

Also:

Harte Grenzen:
14,9% ... 88%
(Beispielhaft, sicherlich Akku-individuell oder gar Fahrerprofil-individuelle, wer weiss schon wie schlau der Ampi ist):

Weiche Grenzen:
21% ... 85%
(ebenfalls Beispielhaft)

Oberer Puffer für Recuperation, unterer Buffer für "Vollgas bei Rex" oder "Rex startstop und lautloses Anfahren" bei "leerem" Akku wie ich es auch selber erlebt habe.

Totaler Quatsch ????
Dann gleich korrigieren :-)

Nils
P.S. Hellmuth brauchst Du noch Hilfe zum berechnen / Auslesen der Kapazität wie es die (unbewiesene ??) Formel aus dem US Forum / Cyberjack vorsieht ? Dann raus damit, nbin gerade im Training mit i900 :-)
HAB IN DEINE ZEILEN GESCHRIEBEN.

Mein Wert für die Kapazität war 01AA...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1133
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von Cyberjack » 22. Jun 2018 18:48

Nach knapp 5 Jahren ab Produktionist der Wert jetzt 01B1.

Also 433 als Wert was 15.790 kWh Gesamtkapazität ergibt.
Der erste Wert im Jan 15 war 01B4 also 438 (15.972kWh)

Die Degradation über 65000km ist bei mir also kaum vorhanden.

SoH wäre dann jetzt 98.6%

M.

Stefan_89
16 kWh - fährt
Beiträge: 25
Registriert: 8. Jun 2018 14:25
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden ?

Beitrag von Stefan_89 » 10. Okt 2018 09:01

Weiß jetz nicht ob es stimmt, aber paar Beiträge weiter unten im Voltforum schreibt einer

430 = 43.0A x 355V = 15.265 Kw/h

Kommt irgendwie besser hin :?:


Frage, hab jetzt nicht mitbekommen wo der hexwert steht, fahre heute noch zu einem Opelhändler und werd den bitten sein Fehlerspeicherauslesegerät zu holen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste