Mal so eine Theorie....

Antworten
Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 72
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Mal so eine Theorie....

Beitrag von Ziehmy » 9. Aug 2018 21:21

Im Großteil der Beiträge sind die Erfahrungen der Haltbarkeit der Batterie sehr positiv.
Selbst bei frühen AMPERAs ist kein bedeutender Reichweitenverlust bemerkbar.
Fakt ist ja, dass nicht die gesamte Kapazität der Batterie genutzt wird, sondern man sie gat nicht ganz leeren kann und sie auch nie zu 100% geladen wird.
Wir nutzen also quasi nur den mittleren Bereich.

WS ist aber, wenn die Batterie in Wirklichkeit doch altert und an Leistung verliert, wir das nur nicht merken, weil das in dem ungenutzten Bereich passiert und das BMS das geschickt vertuscht?

Dann würde nämlich irgendwann das böse Erwachen mommen :shock:

Kann man das auch irgendwie prüfen?
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

Benutzeravatar
Fufu2
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 332
Registriert: 14. Feb 2017 18:38
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von Fufu2 » 9. Aug 2018 22:20

Hallo Ziehmy ,
Theorie hin oder her, es gibt einen Volt mit über 480000km in USA, hier gibt es ein paar mit gut über 100000km.
Ich hab von keinem gehört der den Akku je gewechselt hätte.
Drum mach dich nicht verrückt und genieße es.
Gruß Andi
Mein Ampi elektrisiert mich! :D

--------------------------------------------------
Ampera 2/14 Komfort Nachtschwarz 8-)
u. Zafira b mit bösen 200 EDS PS

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von okko » 10. Aug 2018 07:26

Bis 160000km oder 8 Jahre greift Opels Garantie. Wenn man danach etwas merkt, hat der Wagen eh die beste Milch gegeben und mit Benziner kann man ja immer noch fahren. Alle Unwägbarkeiten kann man sowieso nie ausschließen. Sorge dich nicht - lebe und genieße!
Gruß

Jochen

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 211
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von Maxblue » 10. Aug 2018 08:29

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Mach dir um den Akku die wenigsten Gedanken. Der Ampera kümmert sich darum wie kein anderes Auto. Mit Flüssigkeit umspült, im Winter beheizt, im Sommer klimatisiert und nur in den Bekannten Grenzwerten geladen und entladen. Neulich gab es hier einen Link, wo im Dauertest mit anderen E-Fahrzeugen festgestellt wurde, dass der Amera nach Jahren der Nutzung im Vergleich zu den anderen immer noch fast 100% Akku-Kapazität hatte.

Also, elektrisch durch die Landschaft gleiten und das tolle Auto ohne Sorge genießen :D
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
Ziehmy
60 kW - range-extended
Beiträge: 72
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von Ziehmy » 10. Aug 2018 18:00

Ich mache mir keine Sorgen! War nur so eine Idee!!, ;)
Ziehmy
...steht unter Strom!

Zur Zeit mobil mit:
2014er OPEL AMPERA Komfort-Edition, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TID Anniversary, silber, 148 Diesel-PS - einer der Letzten
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS - ein Exotischer SAAB aus GFK
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: https://flic.kr/s/aHsmjn2ps9

ObeliX
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 453
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von ObeliX » 11. Aug 2018 22:17

klar ist aber auch, daß es einen alterungsprozess gibt. ohne gibts nich. aber offensichtlich hat Chevrolet das batteriemanagement so konservativ ausgelegt, daß es über 8-10 jahre nutzung zu keinem nennenswerten kapazitätsverlust kommt.


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 56000km) DU147xxx geb. 27.5.2013
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3889
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von he2lmuth » 12. Aug 2018 07:44

Die Alterung ist stark Temperatur- und Ladezustandsabhängig. Je mehr desto schlechter.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Andreas Ranftl
60 kW - range-extended
Beiträge: 91
Registriert: 21. Nov 2016 22:59
Wohnort: 83346 Bergen
Kontaktdaten:

Re: Mal so eine Theorie....

Beitrag von Andreas Ranftl » 12. Aug 2018 08:29

Ganz einfach,schau dass die neuesten Updates drauf sind und dieses Teil habe ich in die Wallbox eingebaut:
http://www.revolt-power.de/Energiekoste ... -919.shtml

-11,6kwh alle paar Monate hab ich dann als geladen draufstehen,besser gehts nicht...
Was hat noch Räder bei mir? Sommerfahrzeug Opel Senator B 24V Automatik 1990,C30SE-Dienstwagen Ehefrau Opel Zafira-B 2009,Z18XER-Anhänger Monty B11,800kg,1998

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast