Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Prodatron
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von Prodatron » 4. Jan 2014 22:25

Ein wenig passend zum anderen aktuellen Thread RESET? ist mir in den letzten Tagen folgendes aufgefallen:...

Als ich den Wagen gekauft hatte, hatte er 44km runter (Neuwagen). Leider hab ich den damaligen LDV nicht mehr genau im Kopf, es müssen so um die 6l gewesen sein. Bei 44km ist das allerdings ziemlich irrelevant, wenn man dann ein paar Tausend damit fährt. Direkt nachdem ich bei der Abholung vom Autohaus losgefahren bin, habe ich den Kilometerzähler A auf 0 gesetzt und seitdem nie nochmals resettet, er zählt also mehr oder weniger seit Anbeginnen des Fahrzeuglebens ebenfalls mit.

Heute sprang die "große" Lebensdauerverbrauchs-Anzeige wieder mal um 0,1l nach unten und zwar von 3,6l auf 3,5l (ja, ich muß alle 1-2 Monate mal längere Strecken von mehreren 100km am Stück mit dem Auto fahren). Ich freue mich natürlich um jeden verringerten Wert und schaue diesmal auch wieder auf den Tageskilometerzähler A: Hier steht jetzt allerdings 3,6l statt 3,5l.
Nanu, liegt das an den 44km, die er beim Start schon draufhatte? Allerdings hatte er diese ja mit ca. 6l LDV gehabt, weshalb der Zähler A sogar noch einen geringeren LDV haben sollte als die große Anzeige.

Wenn ich nun beim Zähler A mitrechne:
215l / 5819km * 100km = 3,69l pro 100km
-> stimmt also, was der Zähler A zeigt und weicht vom LDV (3,5l) ab

Noch komischer:
Bei Fahrzeugabholung liefen Gesamtkilometerzähler und Zähler A ja um 44km auseinander (da ich bei 44km den Zähler A auf 0 gesetzt hatte).

Juli 2013:
Gesamt: 44km
Zähler A: 0km

Nun wird angezeigt:
Gesamt: 5821km
Zähler A: 5819km

-> Abweichung nur noch 2km statt 44km nach dieser Strecke!

Für mich als Programmierer/Techniker auf den ersten Blick völlig verwirrend:
- der Ampera wird doch wohl nicht zwei verschiedene Tachosignalgeber haben um auf zwei verschiedene KM-Stände zu kommen?
- vielleicht ist der Gesamtzähler geeicht und der Kilometerzähler A nicht; nur wo um alles in der Welt bekommt der Kilometerzähler A dann überhaupt seinen KM-Wert her, wenn nicht vom selben geeichten Zähler (Hardware)?
- wie kann innerhalb des selben Systems dann unterschiedlich gezählt werden?
- jede noch so mikrig dimensionierte Floatingpoint-Einheit würde bei diesen winzigen Zahlen trotzdem noch bis soundsoviele Stellen vor und hinter dem Komma genau zählen, sodaß es bei diesen Kilometerständen zu keinen Abweichungen kommen kann

Das mit den unterschiedlichen KM-Zählern kann ich mir jedenfalls gerade nicht erklären. Sie können allerdings nicht zu den unterschiedlichen LDVs führen, wie ich sie habe, da der Gesamt-LDV bei mir sogar größer als der des Zählers A sein müßte. Beim Gesamt-LDV gehe ich daher davon aus, daß hier nicht auf zwei kontinuierliche Zähler zurückgegriffen wird (Gesamt-Sprit, Gesamt-KM), sondern Zwischenwerte gerundet und addiert werden, was dann zu einer Verfälschung des Gesamt-LDVs führt.

Sind jetzt alles wilde Spekulationen. Würde mich interessieren, was ihr hier so für Beobachtungen gemacht habt.

CU,
Prodatron
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013

Kratus
500 kW - overdrive
Beiträge: 1352
Registriert: 26. Dez 2011 12:49
Wohnort: 30 km nördlich von Straßburg, Frankreich
Kontaktdaten:

Re: Re : Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzäh

Beitrag von Kratus » 4. Jan 2014 22:43

Ich weiß nicht ob das damit verbunden ist, aber ich habe festgestellt dass auf dem CAN Bus eine andere Geschwindigkeit angegeben wird als auf dem Display.
Kratus.

Grüße aus dem Elsaß (Frankreich)
Ampera Modell 2013A.

Benutzeravatar
schneeflocke
500 kW - overdrive
Beiträge: 680
Registriert: 10. Nov 2011 22:09
Wohnort: Oberschwaben
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von schneeflocke » 5. Jan 2014 21:43

Das habe ich mit meinen Anzeigen auch schon beobachtet; wobei die Differenz größer wird, je schneller man fährt; also das große Display zeigt immer einen höheren Wert an als die ODBII -Schnittstelle.

Schneeflocke
LG
Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.“
(Willy Brandt)


Ampera EPionier (05/2012; ...CU117...)

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von EcoDrive » 5. Jan 2014 22:20

Ja, Kratus und Schneeflocke haben richtig beobachtet. Auf dem CAN-Bus läuft die 'richtige' Fahrzeuggeschwindigkeit. Nach meinen Beobachtungen ist diese auf neue Sommerreifen (215/55 R17) ausgerichtet.
Winterreifen und andere Dimmensionen ergeben einen anderen Umfang -> Einfluss auf die angezeigte Geschwindigkeit und natürlich auch auf die Distanz. Bei allen zugelassenen Reifengrössen darf die Tachoanzeige nicht an oder unter die effektive Geschwindigkeit kommen.

Je weiter die Sommerreifen abgefahren sind, desto grösser die Abweichung
Die Sommer- / Winterreifen machen ganz schön was aus. Hier:
viewtopic.php?f=11&t=1210&hilit=gestohlen#p14746

Die Abweichung Tacho von der effektiven Geschwindigkeit ist gesetztlich vorgeschrieben.

Meine Abweichung Total km-Zähler zu allen erfassten elektr. und Benzin km in der Energieanzeige
belaufen sich im ersten Sommer(reifen) +0,2km Infoanzeige zum Total und im Winter 12/13 +10,8km

Damit ist die Frage von Prodatron natürlich noch nicht beantwortet, wie eine Differenz zum TageskmZähler entsteht. Weiss ich leider auch nicht, ich stelle den TageskmZähler jeweils zurück.

Einzig kann ich dazu sagen, dass die TageskmAnzeige ziemlich genau den Anzeigen in der Energieanzeige entspricht. Abweichungen habe ich hier (viele Fotos hier im Forum) nur, wenn ich losfahre und dann erst beim Garagentor die Tageskm zurückstelle.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3518
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von Markus Dippold » 5. Jan 2014 23:23

EcoDrive hat geschrieben:Winterreifen und andere Dimmensionen ergeben einen anderen Umfang
Ich denke, es muß heißen: "andere Dimensionen ergeben einen anderen Umfang"
Winter- und Sommerreifen gleicher Größe haben (zumindest im Neuzustand) den gleichen Umfang.

Daß bei vielen Fahrzeugen der Umfang bei den Winterreifen anders ist, liegt eben daran, daß diese oft eine andere Dimension haben.
Bei meinem Ampera nicht ... ich habe nur den originalen Felgensatz.

Für die Berechnung des Unterschiedes mag das hier hilfreich sein:
http://www.reifensuchmaschine.de/reifen ... echner.htm

Gesetzlich vorgeschrieben ist auch nur die maximale Abweichung des Tachos von der effektiven Geschwindigkeit.
Zum einen darf die angezeigte Geschwindigkeit nicht niedriger sein als die effektive Gschwindigkeit.
Für die Abweichung nach oben gilt gemäß Richtlinie ECE R-39: 10% der effektiven Geschwindigkeit + 4km/h
Bei 50km/h also maximal 59km/h anzeigen, bei 100km/h maximal 114km/h anzeigen.

Interessant (jedenfalls für Deutschland, § 57 StVZo):
Die Straßenverkehrszulassungsordnung sagt nichts darüber aus, wie groß ein Tacho sein muß, nur daß er vorhanden sein muß.
Und: Die maximale Abweichung des Wegstreckenzähler (vulgo: Kilometerzähler) darf höchstens +/-4% betragen.
Inwieweit sich das jetzt mit der maximalen Abweichung des Tachos verträgt und wie das fahrzeugintern gelöst ist, hm ...

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
106016km elektrisch, 15.89kWh/100km ab Akku
16499km RE-Betrieb, 5.82l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.09.2018

Meine Solaranlage

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von EcoDrive » 5. Jan 2014 23:41

Markus Dippold hat geschrieben:
EcoDrive hat geschrieben:Winterreifen und andere Dimmensionen ergeben einen anderen Umfang
Ich denke, es muß heißen: "andere Dimensionen ergeben einen anderen Umfang"
Winter- und Sommerreifen gleicher Größe haben (zumindest im Neuzustand) den gleichen Umfang.

Daß bei vielen Fahrzeugen der Umfang bei den Winterreifen anders ist, liegt eben daran, daß diese oft eine andere Dimension haben.
Bei meinem Ampera nicht ... ich habe nur den originalen Felgensatz.
Hallo Markus

Da hast du recht, denn ich habe auf meinen Ampera geschaut.
Sommerreifen: 215/55 R17, Winterreifen: 205/60 R16, (muss so sein, wegen der Möglichkeit Schneeketten zu montieren, geht bei 17 Zoll nicht)
Und da ist der Umfang unterschiedlich, wie ich im Link (letzter Beitrag) geschrieben habe.

Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Prodatron
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von Prodatron » 5. Jan 2014 23:54

Das mit den Reifen ist natürlich richtig. Ich hab nun auch Winterreifen drauf und werde spätestens übermorgen, wenn ich wieder auf die Autobahn muß, mal den Tacho-Unterschied zum GPS messen. Bei den Sommerreifen lag er bei mir exakt bei 5%, mal gucken, wie das bei den Winterreifen ist.

Nichtsdestotrotz hat das halt nichts zu tun mit internen Abweichungen zwischen zwei Zählern, die im selben Auto eingebaut sind und gleichzeitig gemessen haben (natürlich selbe Strecke/Zeitraum/Reifen :D).
Die Abweichung beim Gesamt-LDV vom ZählerA-LDV muß wie schon dargestellt wiederum einen anderen Grund haben. Ich hab mal eben ausgerechnet: ZählerA zeigt bisher 214,9Liter verbranntes Benzin an. Laut Gesamt-LDV und Gesamt-KM hätte ich aber erst knapp 209Liter verbraucht.

Klar, die Abweichungen sind im Grunde alle nicht der Rede wert, mich als Techniker/Programmierer würde aber schon interessieren, wie sowas überhaupt zustande kommen kann, denn Computer sind normalerweise zu blöd um sich zu verzählen :mrgreen:

CU,
Prodatron
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013

EcoDrive
500 kW - overdrive
Beiträge: 2887
Registriert: 16. Okt 2011 19:58
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von EcoDrive » 6. Jan 2014 00:14

Prodatron hat geschrieben:..
Die Abweichung beim Gesamt-LDV vom ZählerA-LDV muß wie schon dargestellt wiederum einen anderen Grund haben. Ich hab mal eben ausgerechnet: ZählerA zeigt bisher 214,9Liter verbranntes Benzin an. Laut Gesamt-LDV und Gesamt-KM hätte ich aber erst knapp 209Liter verbraucht.
CU,
Prodatron
Hallo Prodatron

Wieviele Stellen nach dem Komma hat dein Ampera beim LDV?
Meiner hat 2. zZt 0,63L/100 LDV

Ich denke die paar Liter Abweichung liegen in der Rundung. Genauer kommst du vieleicht dann hin, wenn du just in dem Augenblick nachrechnest, wenn der LDV einen Hundertstel ändert.

viewtopic.php?f=24&t=2431&p=31378&hilit=stelle#p31378


Grüsse
EcoDrive
Opel Ampera, 2012 seit 3.5.12.
Vollständige Datenerfassung seit 6.5.12
35504 km elektr. mit 12,88 kWh/100km ab Akku.
16,58 kWh ab geeichtem Zähler
1698 km RE-Betrieb 7,49 L/100km
Lebensd.Verbr. 0,52 L/100km (0,34 L/100km seit 6.5.12)
Stand 08.10.14

Prodatron
500 kW - overdrive
Beiträge: 624
Registriert: 15. Apr 2013 16:24
Wohnort: Moers
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von Prodatron » 6. Jan 2014 12:45

Meiner hat nur 1 Stelle nach dem Komma. Kann aber ebenfalls nicht daran liegen: Real hatte ich ja 3,69Liter. Da kann man noch soviel runden, auf 3,5Liter kommt man trotzdem nicht :D
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Opel Ampera ePioneer MJ2012 *CU112* seit Juli 2013

Joachim
500 kW - overdrive
Beiträge: 1081
Registriert: 12. Aug 2011 17:59
Wohnort: Im Ländle, Hohenlohe
Kontaktdaten:

Re: Abweichung Lebensdauerverbrauch - Tageskilometerzähler?

Beitrag von Joachim » 6. Jan 2014 14:46

Prodatron hat geschrieben:… jede noch so mikrig dimensionierte Floatingpoint-Einheit würde bei diesen winzigen Zahlen trotzdem noch bis soundsoviele Stellen vor und hinter dem Komma genau zählen, sodaß es bei diesen Kilometerständen zu keinen Abweichungen kommen kann …
In einem meiner Lehrbücher steht zu diesem Thema:
Ich hatte Sie bereits davor gewarnt, float und double für exakte Berechnungen … zu verwenden.
Quelle: Objective-C und Cocoa, Amin Negm-Awad

Die Begründung ist etwas umfangreich, kurz: Der Computer speichert keine Dezimalbrüche, sondern Binärbrüche. Jedes Mal beim Umwandeln können krumme Werte entstehen.

Für Dezimalbrüche gibt’s extra Klassen (für die hier geworben wird), um dieser Problematik aus dem Weg zu gehen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste