12 !! Volt Batterie

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitragvon okko » 27. Aug 2016 12:17

Vielleicht hat das viele Herumstehen bei meinem Vorgänger die Batterie vorzeitig geschrottet :? ?
Das Fahrzeug hatte in 3 Jahren knapp 14000 km gefahren (LDV 4,9l). Die fahre ich z.Zt. in einem Jahr - und das fast ganz elektrisch (LDV z.Zt. bei 3,2l)
Gruß

Jochen
Benutzeravatar
okko
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 282
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitragvon he2lmuth » 27. Aug 2016 13:34

Ich hab kein Prob mit Blei.
Eine Running Bull kostet mich irgendwann mal 130 €. Die hielt im Mercedes 8 Jahre und wurde dann verkauft.
Lithium schätze ich mal auf 500-800 €.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3410
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitragvon Gerald » 27. Aug 2016 14:35

he2lmuth hat geschrieben:Lithium schätze ich mal auf 500-800 €.


:o
So viel möchte ich nicht für die 12V Batterie ausgeben!

Viele Grüße
Gerald
Gerald
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 468
Registriert: 1. Mai 2014 09:05
Wohnort: Landkreis Miesbach (Region Schliersee / Tegernsee)
Verbrauch

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitragvon Martin » 27. Aug 2016 17:03

he2lmuth hat geschrieben:Ich hab kein Prob mit Blei.

Ich auch nicht. ;)
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1380
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitragvon he2lmuth » 4. Sep 2016 10:17

Martin hat geschrieben:Blei raus und die Lithium rein. Gibts wie gesagt auch mit 12V, extra für den einsatz in PKW.
Benötigt auch kein extra Ladegerät da die sich selbst organisiert.
Ist teuer aber mit sicherheit die haltbarste variante.


Das wird so einfach nicht gehen beim Ampera.
Die mittlere Entladespannung Blei ist 12,0 V die von LiFePO4 bei 4Z 13,2 V bei LiionMn bei 3Z nur 11,1 V.
Bei Tagesfahrt pendelt sich die Spannung des DC/DC Wandlers bei 12,7 V ein. Das ist die Ruhespannung einer geladenen AGM.
... fiel mir gerade so auf...

Beim normalen Auto liegt die Lade-Spannung bei 13,8-14,4 V, das würde passen.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3410
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Vorherige

Zurück zu Batterie & Elektromotoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron