12 !! Volt Batterie

Antworten
kingcopy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 339
Registriert: 24. Jun 2014 10:00
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von kingcopy » 13. Jun 2016 07:56

Du hast da eine GM Detroit Batterie drinnen?

ich habe eine AGM von original Opel "Rüsselheim"? Gibs noch Unterschiede?
MfG: Kingcopy
Fachinformatiker/Systemintegration
IT-Systemadministrator

Benutzeravatar
LambdaCore 21
500 kW - overdrive
Beiträge: 1123
Registriert: 1. Dez 2012 22:34
Wohnort: Goldbach, Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von LambdaCore 21 » 13. Jun 2016 09:12

Da bin ich leider überfragt. Keine Ahnung, wie die da reinkommt :?
Opel Ampera - ePionier - MY12 - CU113*** - Seit 28.08.2014

Bild

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3955
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von he2lmuth » 13. Jun 2016 09:34

@Hartmut:

Wenn die Ladung der HV Batt beendet ist ist auch die Ladung der 12 V Batt beendet. Egal wie lange der Steckerling dann noch steckt.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
Beiträge: 3567
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von Markus Dippold » 13. Jun 2016 10:36

he2lmuth hat geschrieben:@Hartmut:

Wenn die Ladung der HV Batt beendet ist ist auch die Ladung der 12 V Batt beendet. Egal wie lange der Steckerling dann noch steckt.
Das deckt sich aber nicht mit meiner Beobachtung (an MEINEM Ampera), wenn man die Spannung an der 12V-Batterie abgreift.
Auch wenn nicht geladen wird, aber das (bestromte) Ladekabel steckt, sind da 13.7V.
Ladekabel raus, da waren es nur noch 12.x V (weiß nicht mehr genau, aber sichtbar weniger).

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
110699km elektrisch, 15.86kWh/100km ab Akku
17213km RE-Betrieb, 5.85l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 30.11.2018

Meine Solaranlage

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3955
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von he2lmuth » 13. Jun 2016 13:43

Donnerkeil!
Bei Meinem sind es direkt an der 12 V Batt während des HV Ladens 13,5 V.
Bei HV Ladeende sinkt die 12 V Batt zügig innerhalb von einer Stunde unter 13,0 V und nach einer Nacht auf 12,7 V.
Sollte es da Unterschiede geben??
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1142
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von Cyberjack » 14. Jun 2016 07:48

he2lmuth hat geschrieben:Donnerkeil!
Bei Meinem sind es direkt an der 12 V Batt während des HV Ladens 13,5 V.
Bei HV Ladeende sinkt die 12 V Batt zügig innerhalb von einer Stunde unter 13,0 V und nach einer Nacht auf 12,7 V.
Sollte es da Unterschiede geben??
Ja. Ist eine SW Sache, das wurde irgendwann geändert.

M.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von okko » 14. Jun 2016 08:12

Wie sollte es denn nun sein? Sollte, solange das Fahrzeug aufgeladen am Kabel hängt, auch die 12 Volt Batterie mit Strom versorgt werden? Bei meinem Fahrzeug traten die typischen Bugs nämlich auch dann nach ein paar Tagen "Stillstand" auf, wenn es permanent am Kabel hing. Erst seit ich eine neue 12 Volt Batterie eingebaut habe , sind keine Fehlermeldungen und Ausfälle mehr aufgetreten.
Gruß

Jochen

Cyberjack
500 kW - overdrive
Beiträge: 1142
Registriert: 20. Nov 2013 00:43
Wohnort: Vorarlberger Unterland (A) Mod. 2012A CU1183XX
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von Cyberjack » 14. Jun 2016 10:51

okko hat geschrieben:Wie sollte es denn nun sein? Sollte, solange das Fahrzeug aufgeladen am Kabel hängt, auch die 12 Volt Batterie mit Strom versorgt werden? Bei meinem Fahrzeug traten die typischen Bugs nämlich auch dann nach ein paar Tagen "Stillstand" auf, wenn es permanent am Kabel hing. Erst seit ich eine neue 12 Volt Batterie eingebaut habe , sind keine Fehlermeldungen und Ausfälle mehr aufgetreten.
Es gibt beides. Entweder wird die 12V geladen solange die HV Batt geladen wird und dann nicht mehr
ODER
Die 12V wird nach Ladeende der HV Batt weiter aus dem Bordsystem mit Spannung versorgt, solange das Kabel angesteckt ist und Strom hat.

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube das ist modelljahrabhängig (bis Ende 12, ab 13) und das ist eins der wenigen Sachen, die per Update des entsprechenden Steuergerätes geändert werden kann.

M.

okko
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 313
Registriert: 31. Mär 2015 21:26
Wohnort: Dillenburg, LDK
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von okko » 15. Jun 2016 08:53

Ok, danke für die Info. Werde ich beim nächsten Check prüfen lassen. Mir wäre es deutlich lieber, wenn die 12 Volt Batterie permanent mit Strom versorgt würde (Erhaltungsladung).
Gruß

Jochen

Nachbars Lumpi
500 kW - overdrive
Beiträge: 1842
Registriert: 22. Okt 2014 09:28
Wohnort: Main-Taunus- Kreis
Kontaktdaten:

Re: 12 !! Volt Batterie

Beitrag von Nachbars Lumpi » 21. Jun 2016 10:18

Ich brauche glaube ich auch eine neue 12V Batterie. Bei mir geht naemlich die schoene gelbe Motorwarnleuchte nicht mehr aus. Irgendwo hier im Board habe ich gelesen, dass das auch an de 12V Batterie liegen kann.

Gibt es zu empfehlende guenstigere Alternativen zur Orginalbatterie? Habe vor knapp 15 Jahren das letzte mal selbst eine 12V Batterie gewechselt. Sollte wohl immer noch genauso funktionieren wie damals oder gibt es beim Ampera was zu beachten?
Modell 2012: CU117XX

Ein Stromanschluss in der TG sollte auf Basis WEG § 21,Abs. 5,Nr. 6 und WEG § 14,Abs. 2. einfach durchsetzbar sein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: STdesign und 1 Gast