Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden ?

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3890
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von he2lmuth » 20. Feb 2015 10:27

SELBSTVERSTÄNDLICH NICHT einfach drauflos.
Habe den Volt (R) definitiv eingestellt, anderes hätte ich mich nicht getraut!

Ampera war eingeschaltet.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 142
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von nils_heidorn » 20. Feb 2015 10:32

Siehste, da war dann mein dä(h)mlicher Fehler.
Bin ja nur VAg Fahrzeuge gewohnt, und wenn ich einen tester / App / irgendwas genutzt habe für VAG dann KONNTE man zwar das Fahrzeug einstellen, aber ansonsten haben VAG-COM und Co eben einfach gescannt und abgefragt was da ist statt Ungemach zu veranstalten.
Dann hoffe ich mal das es das war.

Grüße,

Nils

P.S. also einsteigen, START drücken, anschliessen und los, ja ? (jajaja nur zur Sicherheit, einmal Dä(h)mlich anstellen reicht).

nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 142
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von nils_heidorn » 20. Feb 2015 11:04

Hallo, nochmal ich.
Ihr geht also (auch zum nachschauen des Zellen Zustandes) IMMER NUR in "Diagnose" und dann eben bis zum Volt und dann in die Steuergeräte ?
Was ich nämlich gemacht habe war in OBD II Diagnose zu gehen und da fing er eben gleich an zu scannen (was ich mir durchaus erhofft hatte, s.o. "Einfach alles abklappern". Und da kam eben überall FAIL und der VOlt hat sich nach und nach "zerlegt" mit ensprechenden ANzeigen im Display.

Ist es also so, das:
-Der Punkt OBD II Diagnose GENERELL beim Volt zu meiden ist ?
-Oder das man sich vorher bei Diagnose zum richtigen Fahrzeug durchhangel muss ? (er scheint sich das nicht zu merken)
-Oder geht das bei Euch reibungslos und bei mir ist was nicht koscher ?

Sorry fürs auf die Nerven gehen, nbin jetzt (jaaa erst jetzt) sehr vorsichtig.

Nils

P.S. Ähh und wie kann ich dann die Hex Zahlen auslesen um meinen Akku Zustand zu überprüfen ?!
(Duck, auf Schläge vorbereitet)

Hartmut49
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 287
Registriert: 27. Jun 2012 13:36
Wohnort: Stemwede
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von Hartmut49 » 20. Feb 2015 18:17

Hallo Nils,
wenn ich das alles hier so lese, ist das wirlich ein großes Abenteuer ?
Ich meine das ist von GM, nicht korekt, daß ich, der Besitzer des autos den Zustand der Akkus, und des Autos, nicht kontrollieren kann . ( rechtlich, sehr sehr bedenklich !!).
Aber die Ammis können sich ja im Ausland alles leisten ?? Darum möchten sie ja auch diee ITTP Vereinbarung!
Damit sie noch mehr Rechte haben ?
Bei meinem Akku, für meine Heim Stromversorgung, kann ich auf jeden Fall, den Zustand jeder einzelen
Zelle genau verfolgen!!
Der Verkäufer, findet das allerding auch schon nicht mehr so gut, daß den Garantie anspruch der nächsten 9 Jahre so gut verfolgen kann.
Gruß
Hartmut

Benutzeravatar
mainhattan
500 kW - overdrive
Beiträge: 4279
Registriert: 8. Jan 2014 19:25
Wohnort: Bad Soden am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von mainhattan » 21. Feb 2015 07:24

Diese Kontrollier- und Hinterfrag- und Forscherdränge sind ja recht und schön. Aber alles hat da seine Grenzen!

Worauf begründest Du Hartmut Dein recht, die Akkuzellen zu hinterfragen? Warum glaubst Du, ist es für die HV Garantie so wichtig, jährlich zu prüfen i.R- der Durchsicht bzw. des Services, dies prüfen zu lassen?

Für mich ist an der Stelle entscheidend, dass ich aus dem meinigen Akku 11,0 kWh rausbekomme. Das kann ich auch ohne irgendwelche OBD Gimmicks. (Nebenbei, ich habe auch TorquePro und den i900).
Letzteres Gerät im Übrigen ist im Stand ganz okay, aber während der Fahrt absolut unpraktisch (alleine schon wegen des bockelharten Scanner Kabels).

Wenn also in Zukunft die entnommene Kapazität deutlich unter die 11 kW fällt, dann ist was faul... :idea:
Gruß
mainhattan
Bild
https://mit-strom-gegen-den-strom.de
https://www.twitter.com/Elektroflitzer
Opel Ampera 08/2014-11/2017
Opel AMPERA-e seit 22.11.2017

nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 142
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von nils_heidorn » 21. Feb 2015 07:40

Hallo Mainhattan.
Ich bin ja noch im der 14 tägigen Rückgabefrist für den i900.
Kann er letzlich mehr als Torque ?
(speziell mehr Fehler finden und ggf. Löschen) als Torque ?
Sollte man im Volt nur die Diagnose nutzen und die Finger vom OBD Scan lassen ?
(Und dtc)
Grüße,
Nils

P.S. ich habe noch nicht kapiert wie ich mittels obd den Akku überprüfen kann, vielleicht erbarmt sich ja einer :-)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 3890
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von he2lmuth » 21. Feb 2015 07:48

Torque kann keine Fehler löschen!
Das was diese beiden Gt können hat den Normaluser nicht zu interessieren.
Das die GT auch etwas durcheinander bringen können sehen wir gerade.
Er fährt einfach los wie mit jedem Automatikauto auch.
Niemand konnte bisher jede der 6 Zellen seines AGM auslesen ;)
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 142
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von nils_heidorn » 21. Feb 2015 09:37

Hi !
Okay, dann werd ich das i900 mal behalten, so hatte ich es mir erhofft.
Ist der einzige Weg alle Fehler zu löschen in JEDES Steuergerät einzeln zu gehen und dann fehler zu suchen und ggf dann zu löschen ?
Habe im Diagnose Menüzweig nicht gesehen das man iregndwie rekursiv alles löschen kann.
Bedienerfehler oder ist das i900 zu dusselig dazu ?

Und:
Habe ich Recht mit der Annahme das man den OBDII Diagnose NICHT benutzen darf ?
(Das sah eben für mich aus wie: ALLES Scannen, anzeigen und ggf. alle Fehler löschen, hatte aber den Volt kurzzeitig arg durcheinandergebracht).

Die DTC Library ist ja nun nur ein Tool zum "Nachschlagen", richtig ?

Vielleicht hat einer ja den schwarzen Gürtel beim i900 und weiss was zu den Fragen :-)

Grüße,

Nils

P.S. Immer noch Rätsele ich wie ich den Akkuzustand herausfinden kann, DESWEGEN (nach Lesen dieses Threads) habe ich ir das i900 gekauft weil mich ab und zu der Verdacht beschleicht das mein Volt nicht mehr die volle Kapazität hat. Komme nicht annähernd an Eure Fahrleistungen heran ob wohl ich einigermassen erfahrener Spritspar Fahrer bin (mit Autogas und dann Citroen Electrique).
Wenn DOCH noch jemand Mitleid hat dann sagt mir wi es geht :-)

Michel-2014
500 kW - overdrive
Beiträge: 2358
Registriert: 18. Apr 2014 22:28
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von Michel-2014 » 21. Feb 2015 10:14

Hallo Nils, ganz allgemein gefragt. Um was geht es Dir: wieviele KM Du fahren kannst (im Winter wie Du mitbekommen hast DEUTLICHE weniger) oder was Die nach dem leer fahren an KW im Display angezeigt wird (zb. 9,9KW)? Seit wann hast Du Deinen Volt?
Kleiner Stromer ;-)

nils_heidorn
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 142
Registriert: 28. Sep 2014 14:26
Kontaktdaten:

Re: Kann der Zustand jeder Zelle im Akku verfolgt werden

Beitrag von nils_heidorn » 21. Feb 2015 10:46

Hallo !
Das ist mein Problem(chen?) :
Ich habe den Volt erst seit Herbst und habe im Herbst mal 79km geschafft, jetzt im Winter meist nur 40-50.
Ich fahre aber eher ungünstig: Zusammengestückelte Kurzstrecken 2-10 km, gerne wieder am Aufladen wenn nur 25% Ladung fehlen.
Also ist mir klar das alles in Ordnung sein KANN.
Auch habe ich nicht die idealen Reifen: Ganzjahresreifen, eher leiser als Eco.
(Leise war mir vom Cabriofahren immer sehr wichtig).

Ich will es halt gerne überprüfen.

Habe im US Forum gelesen das es um den Datensatz im "Hybrid Powertrain Control Module 2" geht, namens:Hybrid/EV Battery Pack Capacity.
Wenn ich die Hex Zahl habe kann ich es auch selber durchtippen :-)
Aber ich komme nicht ran !
Habe im i900 das Modul gefunden, aber in "Stream Data" sehe ich diesen Capacity Wert nicht, wie kann ich ihn also auslesen ?
UND wenn nun was gruseig schlechtes rauskommt, kann ich das ggf durch mehrere Vollentladezyklen wieder hinbekommen (nur zur Kontrolle, würd enicht mein Fahrprofil ändern (können) und will auch immer Nachts laden, egal wie voll der Akku ist um unvorhergesehene Fahrten auch ohne REX zu fahren.

Also: wie kriege ich die Hex Zahl mit dem i900 oder mit dem Torque raus ? Oder geht das nicht ?

Grüße,

Nils

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast