240V 32 A

Zegler
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 25. Aug 2017 07:21
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von Zegler » 6. Okt 2017 06:51

:shock: :D :D

naja eigentlich sollte es gehen, erste 10 Minuten mit 20-30kW rekuperieren und dan eben was die Elektronik zulest. Aber das ist die falsche Richtung. Wir wollen grossere Effizienz. Also einfach denn on board Lader auf 32 A ubgreden :)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4073
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von he2lmuth » 6. Okt 2017 08:03

Na dann man los :!:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Zegler
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 25. Aug 2017 07:21
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von Zegler » 7. Okt 2017 08:41

hehe .. wie sagt man ? leichter gesagt als getan :mrgreen:

spass bei Seite, zuerst muss die Garantie ablaufen, dann wird der Elektroniker weiter wiessen, und nachher noch softwarehacker :twisted:

aber auch dann wird es schon (wie es aussieht) so viele andere elektro autos geben das ich wahrscheinlich wechselen werde :oops: .. bis dahin eben zuhause 6A laden und längere strecken eben REX ohne Zwischenlandung :)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4073
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von he2lmuth » 7. Okt 2017 09:45

Kann Dein Ampera fliegen :P :?:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Zegler
16 kWh - fährt
Beiträge: 52
Registriert: 25. Aug 2017 07:21
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von Zegler » 8. Okt 2017 09:30

leider ein N zu viel, thja mein schlechtes Deutsch eben, sorrrry :oops:

aber am sonsten fahrt der Ampi so geil das es fast wie fliegen ist :)

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4073
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von he2lmuth » 8. Okt 2017 12:33

O.K. Zegler, ich wusste nicht daß deutsch für Dich eine Fremdsprache ist. ENTSCHULDIGUNG
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Atilla100
16 kWh - fährt
Beiträge: 20
Registriert: 2. Apr 2016 05:21
Wohnort: Hauptstadt von Vechta, Langförden
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von Atilla100 » 21. Jan 2019 19:39

Hat denn schon Jemand 15 Minuten auf einem Bremsenprüfstand rekuperiert? Das wären doch die Rollen unter den Vorderrädern....

Jetzt mal zu etwas Neuem. Die Firma GBatteries aus Ottawa/Kanada hat einen Hardwareadapter incl. KI-Software entwickelt, die den leeren 60 Kw/h Akku des Opel Ampera-E in 10 Minuten voll läd. Das Foto dazu zeigt einen Ampera-E der im Typ2 Modus geladen wird. Wäre mit solch einem Adapter nicht auch etwas Zeitersparnis für unseren Schnarchlader drin? Das wäre schön eine Aufwertung bei einem moderaten Anschaffungspreis.

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4073
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: 240V 32 A

Beitrag von he2lmuth » 22. Jan 2019 09:30

Bislang gibt es nach meinem Wissen nix funktionierendes.
Und dem Ampera e Akku würde ich eine 10 min Volladung wenn es mein Auto ist, nicht zumuten :shock:
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste