In einem finischen Forum : 11kw

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon he2lmuth » 31. Dez 2017 12:18

Wie denn wenn max 3,3 kW?
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3677
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon welbach » 31. Dez 2017 14:24

Ich meine das Ladefenster, da man einfach die Ladeschlusspannung konfigurieren kann, kann man den Akku auf zb 95% voll laden statt auf die aktuellen ca. 85% und hätte dann ca. 1,6kWh mehr zur verfügung.

wenn ich das richtig gelesen hab kann man auch 2 als Master und Slave laufen lassen und hat dann 6,6 kW Ladeleistung.

Martin
welbach
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Ternitz Niederösterreich

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon Martin » 31. Dez 2017 14:49

Das ladefenster gibt aber nicht das Ladegerät vor sondern das BMS.
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon welbach » 31. Dez 2017 15:42

Ist das sicher? ich meine wenn ich dem Ladegerät 70% also rund 380V als Parameter angebe, kann er theoretisch nicht darüber laden.
das klingt unabhängig :
"
The Volt charger will automatically detect when the pack is approaching this voltage and begin limiting current output to holdthat voltageat that level. As the pack continues to charge, this current will gradually taper down as the pack approaches full charge.
"
Ich könnte mir vorstellen daß das Laden und somit die Schlusspannung das Ladegerät übernimmt.

Martin
welbach
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Ternitz Niederösterreich

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon Martin » 31. Dez 2017 16:05

Nein, das macht das BMS. Muss es ja auch da nur das den direkten zugriff auf die Zelle hat.
Des weiteren begrenzt ja das BMS den SOC beim rekuperieren. Schon mal mit vollem Akku, lange berg ab gefahren?
Bild Nicht mal fliegen ist schöner.
Benutzeravatar
Martin
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 1457
Registriert: 8. Aug 2011 20:56
Wohnort: Halle / Saale

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon welbach » 31. Dez 2017 16:37

aha, das klang halt vielversprechend:

SETTING VOLTAGE:
The most important setting is the charge voltage. This is the voltage the charger will charge your battery pack to. This appears in the printout asSetVDC. The charger will apply maximumcurrent until this value is reached, and then gradually decrease the applied energy to maintain that voltageat that level.
welbach
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Ternitz Niederösterreich

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon welbach » 31. Dez 2017 16:41

aber ich seh schon, das simuliert nur das BMS, deshalb kann man damit die Spannung einstellen..

Trotzdem könnte man damit den Akku voll laden bzw "überladen", die Sinnhaftigkeit mal außer Acht gelassen.
http://store.evtv.me/proddetail.php?prod=Learcables

Martin
welbach
60 kW - range-extended
 
Beiträge: 73
Registriert: 20. Sep 2015 11:22
Wohnort: Ternitz Niederösterreich

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon Das Sams » 31. Dez 2017 17:07

ICh hatte es auch so verstanden , das man es als 2t oder 3t Gerät laufen lassen kann und so 6 oder 11 kW erreicht ?
Natürlich müsste 3 Phasen anliegen, somit Umbau auf Typ 2.
Das Sams
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 205
Registriert: 1. Sep 2016 06:32
Wohnort: Hannover

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon sasch » 2. Jan 2018 16:34

häää?

wie jetzt?!
Opel Ampera "ePionier Edition" (MY2012) - Lithium-Weiß
sasch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 173
Registriert: 9. Sep 2015 14:16
Wohnort: Paderborn
Verbrauch

Re: In einem finischen Forum : 11kw

Beitragvon ObeliX » 2. Jan 2018 18:19

sozusagen einen lader je phase (so versteh ich den post).


gruß Obel
Ampera ePionier (10.2013 / akt. 54000km) DU147xxx
Lancia Lybra 2.0 (10.1999 / 163000km, jetzt stillgelegt)
302 Mustang II (1978 / 23000mi)
XV-1900 Yamaha Midnightstar (08.2008 / 24000km)
XV-1900 Roadliner (07.2008 / 13000mi)
ObeliX
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 409
Registriert: 26. Feb 2016 02:18
Wohnort: Schwedt/Oder

VorherigeNächste

Zurück zu Batterie & Elektromotoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste