MyVolt-App

Antworten
Benutzeravatar
Ziehmy
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 240
Registriert: 8. Feb 2018 20:45
Wohnort: Nördlich Hamburgs
Kontaktdaten:

MyVolt-App

Beitrag von Ziehmy » 25. Sep 2018 19:29

Ich habe da mal eine Frage zur MyVolt-App:

Dort gibt es eine Option, um den nutzbaren Bereich der Batterie zu verändern.
Ist schon klar, dass man das nicht machen sollte!!!!
Ich brauche das auch für meine Strecke nicht.
Interessant ist das aber schon.

Aber mich würde nun interessieren....

a) funktioniert das wirklich so einfach?
b) was genau wird da gemacht? kann dann mer geladen werden oder mehr entladen?
c) gibt es trotzdem Erfahrungen mit der Funktion?
d) wäre es bei Opel z.B. bei Wartungen nachvollziehbar?
Ziehmy
...leider wieder fossil unterwegs.

Zur Zeit mobil mit:
**R.I.P.** 2014er OPEL AMPERA, gold-braun, 151-Elektro-PS - ein echter „EU“
2002er SAAB 9-3 TiD Anniversary, silber, 148 Diesel-PS
2014er VW POLO Blue Motion, schwarz, 75 Benzin-PS
1973er SAAB 97 Sonett III, rot, ca. 80 Benzin-PS
___________________________________________________________________
Link zu meiner SAAB-Macke: http://www.saab-ziehm.de
Link zu meinen Ampera-Bildern: http://ampera.ziehmy.de

Benutzeravatar
SheffCamper
60 kW - range-extended
Beiträge: 102
Registriert: 26. Jun 2015 20:18
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: MyVolt-App

Beitrag von SheffCamper » 25. Sep 2018 19:44

Hi, hab dir hier mal einen Thread rausgesucht.

zu a) ja geht so einfach
zu b) du kannst mehr aus dem Akku entnehmen. Man sollte aber das Auto nach so einer fahrt direkt laden lassen.
zu c) funktioniert, hab ich schon manchmal auf dem letzten Kilometer angeworfen, damit ich kein Benzin verfahren musste.
zu d) kann ich dir nicht sagen, ob der Händler das auslesen kann


Gruss
Sven
Opel Ampera ePionier Impuls-Rot Bj 06/2013
1.21 GIGAWATT? Sir Isaac Newton, wie in dreiteufels Namen erzeugt man soviel Strom?

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4472
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: MyVolt-App

Beitrag von he2lmuth » 28. Sep 2018 13:15

Es gibt eine zweite Entladestufe bei 16% die hier wohl genutzt wird. Diese wird aktiviert wenn:

Batterie leergefahren bei 21%, Benziner springt an und fährt den Tank leer. Dann liefert die leere Batterie noch 5% also wenige km.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Benutzeravatar
Maxblue
111 kW - voll elektrisch
Beiträge: 232
Registriert: 27. Mai 2018 12:49
Wohnort: Nienbrg/Weser
Kontaktdaten:

Re: MyVolt-App

Beitrag von Maxblue » 28. Sep 2018 19:24

he2lmuth hat geschrieben:
28. Sep 2018 13:15
Es gibt eine zweite Entladestufe bei 16% die hier wohl genutzt wird. Diese wird aktiviert wenn:

Batterie leergefahren bei 21%, Benziner springt an und fährt den Tank leer. Dann liefert die leere Batterie noch 5% also wenige km.


Danke für die Info Hellmuth, immer wieder interessant was du alles über den Ampera weißt :o Es gibt ein Video von einem Volt Fahrer aus den USA, der mal getestet hat was passiert wenn erst Akku und dann Tank leer gefahren werden. Die Kiste bewegte sich danach trotzdem noch einige KM elektrisch. Das müsste dann genau diese angesprochene "letzte Reserve" sein.
Gruß
Max

-----------------------------------------
Ampera Komfort Edition EZ 11/2013 Cyber-Gray Metallic
gebaut 29.04.2013 DU145

Nach 20 Jahren wieder zurück zu Opel:
Kadett D 1.2N (erstes Auto) -> Kadett E GT -> Kadett E GSI -> Kadett E GSI 16V Champion -> Vectra 2000 4x4 -> Calibra V6

Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
Beiträge: 4472
Registriert: 19. Aug 2011 12:16
Kontaktdaten:

Re: MyVolt-App

Beitrag von he2lmuth » 29. Sep 2018 08:06

Sooo isses. Und diese Möglichkeit aktiviert die Software unter Umgehung der von mir geschilderten Wege.
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast