Feststellbremse

Feststellbremse

Beitragvon he2lmuth » 21. Sep 2014 08:01

Hallo,

habe folgendes festgestellt: Wenn man beim Parken die Feststellbremse vor dem Einlegen von "P" betätigt und dann später wieder losfahren will reicht es aus, den Wahlhebel in D oder L zu bringen und ganz leicht Gas zu geben, die Feststellbremse löst sich von allein. Eine nette Hilfe für das Anfahren am Berg.

Grüße
Hellmuth
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3707
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Feststellbremse

Beitragvon Weißer Volt » 21. Sep 2014 08:19

Das habe ich auch schon gemacht. Ist auf jedenfalls bequemer, als beim Wiederlosfahren zuerst das Bremspedal zu drücken, dann die Feststellbremse mit Hand zu lösen. ;)
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein
Weißer Volt
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum

Re: Feststellbremse

Beitragvon Newchurch » 21. Sep 2014 08:38

Warum sollte das auch nicht so funktionieren wie in der Bedienungsanleitung beschrieben? :)
seit 02.03.2017 Tesla Model S85
bis 02.03.2017 Ampera ePionier - 07/2011 - elektrisch unterwegs seit 05/2014
Tesla Model 3 am 31.03.2016 reserviert ...
Benutzeravatar
Newchurch
111 kW - voll elektrisch
 
Beiträge: 232
Registriert: 26. Jan 2014 11:48
Wohnort: 65611 Brechen

Re: Feststellbremse

Beitragvon Markus Dippold » 22. Sep 2014 10:24

Newchurch hat geschrieben:Warum sollte das auch nicht so funktionieren wie in der Bedienungsanleitung beschrieben? :)
Eben.
Ich würde es aber nicht machen, wenn es aus irgendwelchen Gründen nicht zwingend notwendig ist. Es ist deutlich verschleißträchtiger, da die Feststellbremse erst löst, wenn man schon ein paar Zentimeter gefahren ist.

@he2lmuth:
Definiere bitte mal "Berg".
Damit der Ampera beim Anfahren zurückrollt, muß es aber schon ziemlich steil sein.

Gruß
Markus
Bild- Opel Ampera ePionier, lithiumweiß, Modelljahr 2012
Besitz und Datenerfassung seit 13.12.2012
101455km elektrisch, 15.98kWh/100km ab Akku
15692km RE-Betrieb, 5.83l/100km
LDV 0.9l, persönlicher LDV 0.81l

Stand 31.05.2018

Meine Solaranlage
Benutzeravatar
Markus Dippold
1.21 Gigawatt
 
Beiträge: 3332
Registriert: 11. Okt 2012 11:46
Verbrauch

Re: Feststellbremse

Beitragvon micky4 » 22. Sep 2014 21:38

Ich dachte, erst hat sowieso eine Anfahrhilfe für Berg ... ich kann mich nicht erinnern, dass er mal zurück gerollt ist.
Liebe Grüße, Michael CU#13068, lithiumweiss, ePionier
myampera.wordpress.com
micky4
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 2056
Registriert: 5. Apr 2012 08:39
Wohnort: Wien, Österreich
Verbrauch

Re: Feststellbremse

Beitragvon he2lmuth » 3. Jan 2015 13:24

Passt hierher:

Was wenn während der Fahrt die Bremsanlage ausfällt? (Wegen falschem DOT 4 :D :D ;) )Man ist dann auf die "Handbremse" angewiesen.
Habe heute mal kurz daran gezogen und eine ganz kurzzeitige starke Verzögerung erlebt.
Muss der Zug aufrechterhalten werden um zum Stillstand zu kommen?
Das wäre für das gleichzeitige Lenken fatal...

BTW: Anfahren am Berg habe ich noch nicht getestet hier im Flachland...
L.G. Hellmuth

Es ist keinesfalls ausreichend lediglich keine Überlegungen anstellen zu können, man muss auch unfähig sein diese mitzuteilen.
Benutzeravatar
he2lmuth
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 3707
Registriert: 19. Aug 2011 12:16

Re: Feststellbremse

Beitragvon georgk111 » 4. Jan 2015 12:52

Ich muss zugeben, hab ich mir auch schon überlegt wie man mit der Handbremse notfalls bremst aber noch nicht getestet. Errinnert mich an die Fahrschule, wo man bei Ausfall des Bremspedals mit der Handbremse gefühlvoll EINE Bremsung einleiten kann, lösen kann man dann nämlich nicht mehr, weil ja die Druckluft ausgefallen ist [beim LKW Druckluftbremssystem, und weil die Fahrschul-LKW's damals leer waren brauchte man viel Fingerspitzengefühl, beladen schaut das anders aus wenn da 26t mit einer Achse abgebremst werden müssen].
Das waren halt noch noch Zeiten wo man am Parkplatz im Schnee mit der Handbremse eine 180° Drehung fast am Stand hinlegen konnte.
|| I am from Austria ||
Benutzeravatar
georgk111
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 856
Registriert: 18. Jan 2014 18:44
Wohnort: A + zeitweise Ampera Modelljahr 2012
Verbrauch

Re: Feststellbremse

Beitragvon Weißer Volt » 4. Jan 2015 21:05

georgk111 hat geschrieben:Das waren halt noch noch Zeiten wo man am Parkplatz im Schnee mit der Handbremse eine 180° Drehung fast am Stand hinlegen konnte.


:cry:
Gruß
Michael S.
vom Oberrhein
Weißer Volt
500 kW - overdrive
 
Beiträge: 773
Registriert: 24. Feb 2013 00:26
Wohnort: D - Rhein-Neckar-Raum


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste